Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Jorge González Partner: Ist der sympathische Let's Dance Juror vergeben?

Beziehungsstatus

Jorge González Partner: Ist der sympathische Let's Dance Juror vergeben?

Charmant, laut, lebensfroh und bunt: Das ist Jorge González. Er ist eines der beliebten Jurymitglieder der RTL-Tanz Show „Let’s Dance“ und scheut sich weder davor, selbst das Tanzbein zu schwingen, noch in superhohen High Heels, vor denen so manche Frau Halt machen würde, zu laufen. Ob die kubanische Frohnatur einen Partner hat oder nicht, erfährst du bei uns!

Hat Jorge González einen Partner an seiner Seite?

Jorge González ist Single. Allerdings ist es gar nicht so leicht, Details aus Jorges Privatleben zu finden, denn das hält er weitgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Bekannt war aber, dass Jorge bereits vor über 25 Jahren seiner großen Liebe in Hamburg begegnet war. Den Namen des deutschen Geschäftsmannes kennt man in Medienkreisen bis heute nicht und auch auf Jorges Social Media Kanälen, wie seinem Instagram-Profil, ist kein Foto von den beiden zu finden. Im März 2021 wurde dann öffentlich, dass Jorge sich von seinem Partner getrennt hat – und das nach so langer Zeit.

Jorge González beruflich

Der vollständige Name der lateinamerikanischen Frohnatur lautet Jorge Alexis González Madrigal Varona Vila. Er ist Choreograph und Model und gehört seit 2009 zum festen Inventar der deutschen Fernsehlandschaft. Denn zu der Zeit saß er als Jurymitglied in der beliebten ProSieben-Sendung „Germany's Next Topmodel“, wo er seinen Vorgänger Bruce Darnell ersetzte und als Laufstegtrainer agierte. Seit 2013 ist er einer der Juroren in der gern gesehenen Tanz-Show „Let´s Dance“ auf RTL.

Du bist wie Jorge González begeisterter Modefan? Dann sieh dir in unserem Video Fashion-Trends für 2022 an, die du als Fashionista auf keinen Fall verpassen solltest!

Fashion 2022: Diese Modetrends solltet ihr nicht verpassen Abonniere uns
auf YouTube

Einblicke in Jorges Karriere

Jorge González wurde am 11. August 1967 in Sancti Spíritus, Kuba geboren. Mit gerade mal 17 Jahren verließ er seine Heimat: nicht nur, um in der slowakischen Hauptstadt Bratislava an der Comenius-Universität zu studieren, sondern auch, weil Homosexualität in Kuba damals ein absolutes Tabuthema gewesen war. 1991 schloss er sein Studium der Radioökologie mit einem Diplomabschluss ab. Schon während des Studiums war Jorge vor allem in der tschechischen Hauptstadt Prag als Model tätig sowie als Stylist, Imageberater und Laufsteg-Choreograph unterwegs. Außerdem arbeitete er vor seiner TV-Karriere in Deutschland für Designergrößen wie Laura Biagiotti und Vivienne Westwood. Auch mit sozialem Engagement ist er sehr aktiv: Seit 2011 spielt er jedes Jahr zu Gunsten herzkranker Kinder Fußball – im Rahmen eines Benefiz-Spiels im Team der FC St. Pauli Allstars gegen die Placebo Kickers Hamburg. Selbst musikalisch war Jorge schon unterwegs, denn der groovige Song „Chicas Walk“ aus dem Jahr 2010 ist dir bestimmt noch bekannt. Als Modedesigner entwarf er 2011 und 2012 gemeinsam mit dem Modehaus Bonprix vier „Chicas Walk – Party & Glamour“-Kollektionen.

Jorge González ist offiziell Single, nachdem die Beziehung zu seinem Ex-Partner nach 25 Jahren im Jahr 2021 endete. Wir freuen uns schon, den lebensfrohen Kubaner demnächst wieder als Juror bei „Let's Dance“ sehen zu können. Apropos „Let's Dance“: Kennst du schon die Kandidaten für 2022 Bastian Bielendorfer und Sarah MangioneTickets für die Live-Tournee 2022 gibt es übrigens hier.

Lief da mehr? Die heißesten Auftritte in der „Let's Dance"-Geschichte

Lief da mehr? Die heißesten Auftritte in der „Let's Dance"-Geschichte
Bilderstrecke starten (27 Bilder)

Bildquelle:
Getty Images/Florian Ebener/Freier Fotograf

Hat dir "Jorge González Partner: Ist der sympathische Let's Dance Juror vergeben?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: