Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien von Mais: Wie viel Power steckt im gelben Getreide?

Nährwerte

Kalorien von Mais: Wie viel Power steckt im gelben Getreide?

Leuchtend gelb und herrlich süß: Mais ist in der Küche ein echter Allrounder. Wie viele Kalorien in ihm stecken, erfährst du in diesem Beitrag! 

Herkunft und Verarbeitung 

Mais ist ein Getreide, das ursprünglich aus Mexiko stammt und seine Saison von Juli bis Oktober hat. Als echter Allrounder ist Mais in der Verarbeitung sehr vielseitig und das nicht nur als frischer Kolben, tiefgefroren oder in der Konserve aus dem Supermarkt. Mais wird zusätzlich zu Maiskeimöl, Maismehl und Polenta (Maisgrieß) verarbeitet, als Futter für Nutztiere verwendet und bei der Erzeugung von Bioethanol und Biogas eingesetzt. Den beliebten und leckeren Klassiker Maiswaffeln wollen wir euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten.

Kalorien von Mais: Das sind die Nährstoffe

Kalorien pro 100 g Mais

  • Kalorien: 86 kcal / 360 kJ
  • Fett: 0g
  • Kohlenhydrate: 18g
  • Eiweiß: 2g
  • Ballaststoffe: 3g

Kalorien pro 70 g Mais (entspricht ungefähr einer Beilagenportion) 

  • Kalorien: 60kcal / 252 kJ
  • Fett: 0g
  • Kohlenhydrate: 12,6g
  • Eiweiß: 1,4g
  • Ballaststoffe: 2,1g

Besonderheiten von Mais

Menschen, die Gluten nicht vertragen, können aufatmen – Mais ist nämlich glutenfrei und somit für Leute mit Zöliakie geeignet. Außerdem punktet Mais mit Mineralstoffen. Unter anderem enthält das Getreide viel Kalium, was sich positiv auf den Blutdruck auswirken kann. Magnesium sorgt gleichzeitig für die Unterstützung der Muskulatur und des Nervensystems. Mit den Vitaminen A, B und E enthält Mais weitere wertvolle Nährstoffe und ist dadurch ziemlich nahrhaft. Allerdings solltest du wissen, dass Mais einen hohen Stärkegehalt aufweist und somit an der Gewichtszunahme beteiligt sein kann. Frisch nach der Ernte ist Mais am süßesten, wandelt jedoch im Laufe der Zeit einen Großteil seines Zuckers in Stärke um. Diese lässt nach dem Verzehr deinen Insulinspiegel schnell steigen und schnell wieder fallen, weshalb du Gefahr läufst eine Heißhungerattacke zu bekommen. Eine durchschnittliche Portion von ungefähr 70 Gramm ist unbedenklich, doch um abzunehmen ist Mais in großen Mengen nicht die beste Wahl. Hast du gewusst, dass du Heißhungerattacken bekämpfen kannst?

Kauf und Lagerung

Beim Kauf von frischem Mais solltest du auf pralle und glänzende Körner achten. So kannst du sicher sein, dass er frisch ist. Mais in Konserven schmeckt auch süß und lecker. Doch wer noch besonders viele Nährstoffe in seiner Portion haben will, sollte zu Tiefkühlmais greifen. Denn dieser wird frisch nach der Ernte eingefroren und bewahrt durch die Kühlung die meisten wertvollen Inhaltsstoffe. Damit Mais gut schmeckt und sein Aroma nicht verliert, solltest du ihn so schnell wie möglich verzehren und nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Mais besticht nicht nur durch seinen süßen Geschmack und die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, sondern auch, weil er voller Mineralstoffe und Vitamine ist und für leckere und bunte Abwechslung auf dem Teller sorgt. Hättest du gewusst, dass diese sieben Lebensmittel gut für dein Gehirn sind?

Was hat mehr Kalorien? Teste dein Ernährungswissen!

Bildquelle:
Pexels/Livier Garcia

Hat dir "Kalorien von Mais: Wie viel Power steckt im gelben Getreide?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich