Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Mariele Millowitsch: Wer ist der Lebensgefährte der Schauspielerin?

Liebes-Check

Mariele Millowitsch: Wer ist der Lebensgefährte der Schauspielerin?

© IMAGO / Future Image / D. Anoraganingrum
Anzeige

Mariele Millowitsch zeichnet sich als Schauspielerin besonders durch ihre Rollen als selbstbewusste und unabhängige Frau aus. Doch tickt sie privat ebenso und gibt es einen Lebensgefährten an ihrer Seite?

Mit wem ist Mariele Millowitsch liiert?

Die erfolgreiche Tochter der Millowitsch-Dynastie zählt auch privat zu den Macher-Frauen und nimmt ihr Leben selbstbestimmt in die Hand. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sie aktuell als überzeugter und vor allem glücklicher Single durchs Leben geht. Wie die taffe Schauspielerin im Interview mit der Bild verriet, sei eine Beziehung für sie keine Option mehr. Sie genieße es, kompromisslos ihr Leben zu gestalten und auf niemanden Rücksicht nehmen zu müssen. Selbst Verkupplungsversuche ihrer engsten Freundinnen scheiterten kläglich. Verheiratet war Mariele Millowitsch bislang noch nie, davon abgesehen stand eine mögliche Eheschließung, die sich ohnehin nie ergab, auch nicht auf ihrer Wunschliste.

Gab es einen Partner an ihrer Seite?

Mariele Millowitsch, die mit ihren Hund gemeinsam in der Nähe von Köln lebt, war jedoch bis 2009 in einer festen und langjährigen Partnerschaft. Acht Jahre war der Kölner Anwalt Alexander Isadi der Mann an ihrer Seite, doch die Liebe verschwand und das Paar trennte sich einvernehmlich und freundschaftlich. Schon zur damaligen Zeit bevorzugte die Schauspielerin ihren persönlichen Freiraum. Das Ex-Paar lebte zwar unter einem Dach, hatten im selben Haus aber jeweils ihre eigene Wohnung. Lange Zeit stellte Mariele Millowitsch mit Schauspielkollege Walter Sittler, mit dem sie häufig zusammen vor der Kamera stand, für die Zuschauer*innen das perfekte Liebespaar dar. Doch verbindet die beiden lediglich eine tiefe und langjährige Freundschaft – nicht mehr und nicht weniger.

Was ist über Mariele Millowitschs Werdegang bekannt?

Die Schauspielerei liegt der am 23. November 1955 in Köln geborenen TV- und Theaterdarstellerin natürlich im Blut, wie könnte es als Tochter des verstorbenen Volksschauspielers und Kölner Unikats Willy Millowitsch auch anders sein. Schon während ihrer Schulzeit stand der Millowitsch-Spross gemeinsam mit ihren Geschwistern auf der Bühne des bekannten Kölner Millowitsch-Theaters. Doch zunächst schlug Mariele Millowitsch einen ganz anderen Weg ein und studierte nach dem Abitur Veterinärmedizin in München. 1983 landete sie jedoch auf Anfrage im Düsseldorfer Kom(m)ödchen und brach ihr Studium ab, welches sie jedoch Ende der 80er Jahre wieder aufnahm und 1991 sogar mit einer Promotion abschloss. In ihrem erlernten Beruf war sie jedoch nie aktiv.

Mariele Millowitschs Karriere in Film und Fernsehen

1995 wurde sie auch dem TV-Publikum durch ihre Hauptrolle in der beliebten ZDF-Serie „GIRL friends – Freundschaft mit Herz“ bekannt und spielte sich mit Leichtigkeit in die Herzen der Zuschauer*innen, bereits zu diesem Zeitpunkt mit Walter Sittler an ihrer Seite, mit dem sie außerdem parallel in der RTL-Krankenhaus-Serie „Nikola“ zu sehen war. Schnell folgten nationale als auch internationale Schauspielrollen, beispielsweise 2003 in „Thriller“ sowie in der französischen Serie „Julie Lescaut“. Gleichsam konnte sie 2003 in „Lottoschein ins Glück“ als auch 2010 in „Scheidung für Fortgeschrittene“ überzeugen. Seit 2008 spielt sie die Hauptkommissarin in der ZDF-Krimireihe „Marie Brand“, sowie seit 2021 eine Bewährungshelferin in der ARD-Reihe „Klara Sonntag“.

Von 1990 bis 1995 gehörte sie zum festen Rateteam der Sendung „Pssst“, durch dessen Moderation Harald Schmidt führte. Darüber hinaus zeigt Mariele Millowitsch auch soziales Engagement und ist Mitglied bei Ärzte ohne Grenzen und Schirmherrin des Brustzentrums Köln-Holweide. Weiterhin setzt sie sich für das Health Center Jattaba in Gambia ein.

Aktuell: Mariele Millowitsch als „Marie Brand“ in vierter Staffel

Seit Anfang 2023 ist die Krimi-Serie „Marie Brand“ mit einer neuen und vierten Staffel zurück auf den heimischen Bildschirmen und in der ZDF-Mediathek für dich verfügbar. Der Auftakt der Serie rund um Hauptkommissarin Marie Brand startete am 4. Januar 2023 unter dem Titel „Marie Brand und die Ehrenfrauen“. Sie geht dem mysteriösen Tod des Ingenieurs Claudio Messina auf den Grund, welcher auf einer Baustelle als Unfall getarnt werden soll. Doch Marie Brand hat wie immer den richtigen Riecher und findet schnell verdächtige Indizien.

Mariele Millowitsch genießt ihre Leben seit ihrer gescheiteren Beziehung zu ihrem Ex-Partner, dem Kölner Rechtsanwalt Alexander Isadi, seit 2009 als Single. Und daran soll sich auch so schnell nichts ändern, denn die Schauspielerin findet es ganz fantastisch, ihr Leben nach ihren eigenen Regeln zu gestalten und keine Kompromisse mehr eingehen zu müssen. Von einer märchenhaften Hochzeit hat die Tochter der Millowitsch-Dynastie ohnehin nie geträumt und davon abgesehen, hat sich eine Eheschließung in ihrem Leben nie ergeben. Seit Januar ist Mariele Millowitsch in der Hauptrolle als Kommissarin „Marie Brand“ mit einer neuen und vierten Staffel wieder im ZDF zu bewundern.

Das sind die gruseligsten Krimi-Dokumentationen auf Netflix

Das sind die gruseligsten Krimi-Dokumentationen auf Netflix
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Hat dir "Mariele Millowitsch: Wer ist der Lebensgefährte der Schauspielerin?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.