Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Marmelade mit Schimmel: Trotzdem noch essen oder lieber wegwerfen?

Noch genießbar?

Marmelade mit Schimmel: Trotzdem noch essen oder lieber wegwerfen?

Ärgerlich: Deine Lieblingsmarmelade schimmelt plötzlich. Ab in die Tonne damit – oder ist Marmelade mit Schimmel noch essbar? Hier findest du die Antwort.

Wie bemerke ich, dass meine Marmelade schimmelig ist?

Deine Marmelade steht seit Monaten im Kühlschrank – und das, obwohl du sie selbst eingekocht hast. Du isst sie immer nur phasenweise gern und die restliche Zeit wartet sie auf dich. Doch wie erkennt man eigentlich, ob die Marmelade noch gut ist und bedenkenlos gegessen werden kann? Oft verraten ein seltsamer Geruch und kleine, weißlich-grüne Flecken auf der Oberfläche, dass deine Marmelade schimmelt. Diese sind vorzugsweise auf Flüssigkeitsansammlungen zu finden. Der Geruch ist etwas penetrant, aber noch auszuhalten. Es stellt sich für dich die Frage: Soll die Marmelade weg oder kann man sie noch essen?

Kann ich Marmelade mit Schimmel noch essen?

Bei der Frage nach der Genießbarkeit kommt es auf den Zuckergehalt an. Ist dieser hoch genug, bildet sich wahrscheinlich gar kein Schimmel, denn die Schimmelsporen finden keinen Nährboden. Falls sich doch Schimmel bildet, entsteht er häufig durch einen schmutzigen Löffel. Bei einem Zuckergehalt von mehr als 63 Prozent kann sich der Schimmel nur auf der Oberfläche bilden; er reicht nicht in die Tiefe hinein. Du kannst die Marmelade dann trotzdem noch essen, indem du den Schimmelfleck mit einem sauberen Löffel sehr großzügig abhebst. So sind alle Sporen entfernt und die Marmelade weiter genießbar. Marmelade mit weniger Zucker solltest du allerdings immer entsorgen, wenn sie geschimmelt ist.

Warum schimmelt meine Marmelade?

Es gibt verschiedene Arten von Marmelade. Insbesondere Konfitüre, die wenig Zucker enthält, neigt zu Schimmel. So kann es sein, dass Fruchtmus, Frühstückskonfitüre oder auch Diätkonfitüre Schimmel ansetzen. Wann immer auf dem Etikett “Nach dem Öffnen kühl aufbewahren.” steht, solltest du dies auch tun. Der Zuckergehalt reicht nicht aus, um einen Befall mit Schimmelpilzen zu verhindern. Dabei können auch nicht sichtbare Schimmelpilze die Marmelade befallen. Grundsätzlich solltest du auch darauf achten, nicht mit einem dreckigen Messer oder einem schmutzigen Löffel in die Marmelade zu gehen. Andernfalls können Bakterien aus deinem Mund oder von anderen Lebensmitteln übergreifen und die Marmelade zum Schimmeln bringen.

Wir haben dir nun verraten, dass du Schimmel auf Marmelade mit einem hohen Zuckergehalt entfernen und anschließend noch essen kannst. Marmelade mit einem geringen Zuckergehalt solltest du lieber entsorgen. Finde heraus, wie du saure Milch weiter verwenden und wie du Wassermelone komplett verwerten kannst.

23 geniale Ideen, wie du Lebensmittelreste verwerten kannst

23 geniale Ideen, wie du Lebensmittelreste verwerten kannst
Bilderstrecke starten (35 Bilder)

Bildquelle:
Unsplash.com / Jonathan Pielmayer

Hat dir "Marmelade mit Schimmel: Trotzdem noch essen oder lieber wegwerfen?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich