Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mit diesen praktischen Tipps trocknest du Petersilie richtig

Haushaltstipps

Mit diesen praktischen Tipps trocknest du Petersilie richtig

Petersilie ist ein leckeres Kraut, das in der Küche vielfältig eingesetzt wird. Frische Petersilie aus dem Garten ist toll, trockene aber auch. Wie kann man Petersilie trocknen? Mit diesen Tipps geht's ganz einfach.

Wann ernte ich Petersilie?

Du hast sicher schon einmal davon gehört, dass der Erntezeitpunkt bei Gewürzen und Gemüse ausschlaggebend ist. Erntest du zu früh, ist der Geschmack noch nicht voll da. Erntest du hingegen zu spät, ist er schon wieder verblasst. Gerade bei Petersilie solltest du den perfekten Zeitpunkt abpassen, damit das Kraut seinen vollen Geschmack ausgelebt hat. Doch wann ist dieser Zeitpunkt? Wenn du Petersilie im Garten gesät hast, kannst du es ungefähr acht Wochen später ernten. Der Geschmack ist schon voll da, und solange Blätter nachwachsen, haben sie den ausgereiften Geschmack. Wenn allerdings die ersten gelbgrünen Blüten zu sehen sind, ist das Küchenkraut nicht mehr genießbar. 

Wie ernte ich Petersilie?

Petersilie erntest du am besten an einem trockenen, warmen Tag. Wenn es morgens kein Tau gegeben hat, ist das gut. So sind die Blätter nicht feucht, was sich positiv auf den Trocknungsprozess auswirkt. Der beste Zeitpunkt ist am Vormittag, bevor die Mittagssonne auftaucht. In dieser Zeitspanne ist das Kraut am aromatischsten und bietet dir tolle Inhaltsstoffe. Mittags hingegen verschwinden die Aromen nach und nach, sodass mittags gepflückte Petersilie weniger aromatisch ist. Wenn du große Mengen Petersilie erntest, solltest du sie im Anschluss direkt trocknen. Gewaschen wird das Kraut nach der Ernte und vor dem Trocknen übrigens nicht. Gelbe Blätter werden mit der Hand abgezupft.

Das sind die Methoden, um Petersilie zu trocknen

Um Petersilie zu trocknen, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du trocknest sie an der Luft oder im Backofen bzw. Dörrautomaten. Bei allen Möglichkeiten heißt es, die Petersilie möglichst schonend zu trocknen, damit sie weder ihren Geschmack noch ihre Farbe verliert. 30 bis 40 Grad sind zum Trocknen von Petersilie optimal geeignet. Der Vorgang sollte schnell und lichtgeschützt vonstattengehen. 

Kann man Petersilie an der Luft trocknen?

  1. Suche dir einen staubfreien und dunklen Raum aus. 
  2. Achte darauf, dass er gut durchlüftet ist und Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad besitzt. 
  3. Binde die Triebe zu einem kleinen Sträußchen zusammen. 
  4. Hänge sie kopfüber auf.
  5. Du kannst sie alternativ auch auf einem Tuch auslegen.
  6. Lasse sie dort so lange liegen, bis die Blätter trocken sind und die Stiele leicht brechen. 

So trocknest du Petersilie im Backofen oder Dörrautomaten:

Wenn du nicht lange auf deine Petersilie warten möchtest, kannst du auf den Backofen oder Dörrautomaten setzen. Folgendermaßen gehst du in diesem Fall vor:

Im Backofen:

  1. Für die Trocknung im Ofen greife zum Backpapier und lege es auf ein Backblech.
  2. Verteile die Triebe der Petersilie darauf, sodass sie nebeneinander liegen.
  3. Schiebe das Backblech in den Ofen.
  4. Stelle den Ofen auf der niedrigsten Stufe ein.
  5. Lasse die Ofentür ein kleines Stück geöffnet, damit die Feuchtigkeit ausströmen kann. 
  6. Sind die Blätter trocken und die Stiele brechen, ist die Petersilie getrocknet.
  7. Nimm die Petersilie heraus und lasse sie abkühlen.

Im Dörrautomaten:

Eine andere professionellere Methode ist der Dörrautomat. Hier findest du einen preiswerten Dörrautomaten für den Start.

  1. Im Dörrautomaten legst du die Petersilie auf ein Trockengitter. 
  2. Nun heizt du den Dörrautomaten auf maximal 40 Grad hoch.
  3. Prüfe zwischendurch, ob die Petersilie bereits trocken ist. 
  4. Wenn die Blätter rascheln und die Stiele brechen, ist alles trocken. 
  5. Hole die Petersilie aus dem Automaten und lasse sie abkühlen. 

Petersilie zu trocknen, ist nicht schwer. Da sie leicht anzubauen und zu handhaben ist, kann sie sogar auf dem Balkon oder der Fensterbank gedeihen. Das macht sie zur optimalen Pflanze zum Würzen. Du kannst sie an der Luft sowie im Backofen oder im Dörrautomaten trocknen.

Wunder-Gewürz: Kennen Sie schon diese Fakten über Kurkuma?

Wunder-Gewürz: Kennen Sie schon diese Fakten über Kurkuma?
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Bildquelle:
Unsplash.com / pintando la luz

Hat Dir "Mit diesen praktischen Tipps trocknest du Petersilie richtig" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich