Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gesundheit

Sind Sesamsamen gesund? Findet es hier heraus

Sind Sesamsamen gesund? Findet es hier heraus

Die Sesamsamen lachen euch im Supermarkt an, doch ihr wisst nicht so recht, wie ihr diese in eurer Ernährung einbringen sollt? Sind Sesamsamen wirklich so gesund? Hier erfahrt ihr es!

Warum Sesamsamen besonders gesund sind

Sesamsamen sind sehr gesund! Die kleinen Wunderwaffen kommen mit vielen Vorteilen für euren Körper. Vor allem der hohe Magnesiumanteil in Sesamsamen (347 Milligramm pro 100 Gramm) ist bemerkenswert. Dies ist wichtig, um unsere Nerven und Muskeln zu stärken. Zudem kann es vor Osteoporose (Knochenbrüchigkeit) schützen, denn die Samen enthalten viel Calcium und Phosphor, was essenziell für die Gesundheit unserer Knochen ist. Des Weiteren sind die 458 Milligramm an Kalium (bei 100 Gramm) ideal, um unser Herz zu schützen.

So kannst du Sesamsamen leicht in die Ernährung integrieren

Sesamsamen kommen ursprünglich aus Afrika, wo sie sich schnell verbreiteten. Die Begeisterung reichte bis nach Asien und entwickelte sich dann über die ganze Welt. Wir müssen den Sesam dennoch aus tropischeren Ländern importieren, da dieser in unserer Klimazone leider nicht wächst. Dennoch bedarf es nicht viel, die Sesamsamen in die eigene Ernährung einzubauen, sei es als Topping für den Salat oder lecker geröstet auf Pasta oder Gratin.

Wenn ihr dennoch Probleme habt den Sesam in eure Ernährung einzubauen, dann könnt ihr auch auf Brot und Brötchen mit Sesam zurückgreifen. Beachtet hier allerdings den Zucker- und Salzgehalt. Sesamsamen werden auch in Form von Tahini (gemahlene Sesamsamen) in Hummus verarbeitet. So könnt ihr Hummus ganz einfach zum Snacken in euren Alltag implementieren.

Die wichtigsten Nährwerte der Sesamsamen pro 100 Gramm:

  • Kalorien: 560 kcal
  • Kohlenhydrate: 10 g
  • Eiweiß: 18 g
  • Fett: 50,4 g
  • Ballaststoffe: 11,4 g
  • Calcium: 783 mg
  • Kalium: 458 mg
  • Phosphor: 607 mg
  • Vitamin E: 7 mg
  • Magnesium: 347 mg
  • Eisen: 10 mg

Mit Sesamsamen gesund abnehmen?

Man könnte meinen, dass die Sesamsamen mit 560 Kalorien bei 100 Gramm sich nicht eignen um abzunehmen, doch das entspricht nicht der Wahrheit. Die Sesamsamen enthalten viele Ballaststoffe, was bedeutet, dass die Sesamsamen euch lange satt halten. Demnach konsumiert ihr allgemein weniger Kalorien und könnt so euren Extra-Kilos den Kampf ansagen. Es lohnt sich also, die Sesamsamen in die Ernährung einzubauen.

Lebst du gesund?

Frage 1 von 8

Machst du regelmäßig Sport?

Bildquelle:

Gettyimages/ Amarita

Hat Dir "Sind Sesamsamen gesund? Findet es hier heraus" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich