Fingernägel – Soforthilfe für schöne Nägel
Pflegetipps für schöne Fingernägel

Soforthilfe für schöne Fingernägel

Die Probleme mit brüchigen und verfärbten Fingernägeln kennt jeder. Sie sind nicht nur unschön, sondern nerven auch gewaltig – vor allem wenn man damit an der Kleidung hängen bleibt oder sich schämt, die Hände überhaupt erst aus den Jackentaschen zu nehmen. Aber unschöne Fingernägel sind kein Grund zum Verzweifeln. Es gibt kleine Tricks, mit denen man diese Problemchen schnell angehen kann. Das wiederholte Auftragen von farbigem Lack gehört übrigens nicht dazu. Erst mal ist es wichtig, sich die Ursachen bewusst zu machen.

Für verfärbte Fingernägel sind oft Zigaretten die Ursache. Gerade zwischen Zeige- und Mittelfinger – dort wo die Zigarette meistens gehalten wird – machen sich über kurz oder lang hässliche Verfärbungen in Gelb breit. Diese sehen ungepflegt aus und sollten regelmäßig entfernt werden. Doch nicht nur Zigaretten verursachen Verfärbungen an den Nägeln, auch aggressive Putzmittel, Arbeitsmittel sowie andere Stoffe können diese unschön verfärben. Beseitigen kann man diese Verfärbungen mit Corega Tabs. Dazu muss man nur ein Tab in Wasser auflösen und die betroffenen Finger für etwa 10 Minuten in die Flüssigkeit eintauchen. Ein trockenes Tuch anschließend noch über den Nagel reiben – fertig! Und falls Euch ein Nagel reißt, was entweder an der Struktur Eurer Nägel, an Eurer Ernährung oder an Eurer Feiltechnik liegen könnte, könnt ihr mit speziellem Sofortkleber (z. B. von Artdeco) reparieren. Beim Auftragen sollte man allerdings sehr vorsichtig sein: Genau wie Sekundenkleber enthalten diese Sofortkleber den Klebstoff Cyanacrylat, der auf keinen Fall die Haut berühren sollte.

Wie können Deine Nägel wieder richtig schön wachsen und länger werden? Wir haben 13 Tipps für Dich!

Artikel lesen

Um solche Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen, komme ich aber nun zu den hilfreichen Pflegetipps für schöne Fingernägel:

1. Rissige Nägel sollten möglichst kurz getragen werden: Um dem Spliss vorzubeugen, solltet Ihr beim Kürzen die Feile vorn gerade halten und zu den Seiten hin ganz leicht im rechten Winkel feilen.

2. Um die Fingernägel geschmeidig zu halten, ist es sinnvoll morgens und abends rückfettendes Nagelöl rundum einzumassieren. Ideal dafür ist pures Aprikosenöl.

3. Als Kur könnt Ihr auch zwölf Wochen lang einen kalziumhaltigen Nagelhärter auftragen. Der Lack sollte aber möglichst frei von Formaldehyd sein. Das trocknet den Nagel sonst zu sehr aus.

4. Es gibt verschieden Lacke, die noch einige Extras, außer schönem Glanz und Farbe, mitbringen: Lack mit Diamantstaub soll die Nagelplatte abhärten, indem er eine Schutzschicht bildet. Auch Farblacke mit Kalzium oder Speziallacke gegen brüchige Nägel sind hilfreich.

5. Damit raue Fingernägel glänzen, regelmäßig einen Rillenfüller auftragen. Darin stecken Mikrokügelchen, die Unebenheiten ausgleichen.

6. Ihr könnt auch siliziumhaltige Kieselsäure einnehmen oder Kieselsäure-Gel in Joghurt rühren, um die Stabilität der Fingernägel zu fördern. Erste Erfolge zeigen sich nach ca. drei Monaten.

7. Keinen Nagelknipser benutzen. Ist schon ein Riss im Nagel, besteht die Gefahr, dass man ihn damit restlos abknickt.

8. Die Fingernägel von der Unterseite nicht mit einem spitzen Gegenstand säubern. Dadurch wird der Nagel brüchig, und es können sich Pilze einnisten. Besser: Die Nagelunterseite mit einem weichen Bürstchen reinigen.

 

Wenn Ihr Euch an diesen Tipps orientiert und etwas Geduld habt, werdet Ihr mit tollen gepflegten Fingernägeln belohnt, die garantiert ein echter Hingucker sind und nichts, wofür man sich schämen müsste. Ich hatte selbst ganz furchtbare Nägel, aber inzwischen können sie sich echt sehen lassen und das auch ohne Nagelstudio. Probiert es einfach aus, denn schaden kann es ja nicht.

Bildquelle: dreamstime

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?