Natürlich schminken
Helena Serbentam 08.06.2018

Du liebst Make-up, möchtest aber gleichzeitig am liebsten beinahe ungeschminkt wirken? Kein Problem: Ich zeige dir drei Looks, mit denen du dich natürlich schminken kannst und frisch und fit aussiehst.

Natürlich schminken: Ist das nicht ein Widerspruch?

Viele Menschen fragen sich, was dahinter steckt, wenn Mädels sich natürlich schminken wollen. Nun, oftmals, wenn eine Person einfach nur so frisch aussieht, als sei sie ungeschminkt, hat sie doch ein leichtes Make-up auf der Haut. Es unterstreicht natürliche Schönheit, anstatt sie zu übertünchen. Bekannt für den Geschminkt-Ungeschminkt-Style ist die Figur der Quinn Fabray aus der Serie „Glee“*. Ihr Make-up ist natürlich, zart und bringt ihre Vorzüge wunderschön zur Geltung:

Je nach Anlass und Motivation kannst du dich zwischen drei Looks beim natürlich Schminken entscheiden.

Look Eins: Sporty

Das Styling

Du willst entspannt im Park mit deinen Freunden chillen oder eine Runde Federball spielen? Dann ist der Sporty-Look optimal dafür geeignet. Du brauchst nur eine Foundation, bei unreiner Haut einen Abdeckstift, Concealer und ein Rouge, das etwa einen Ton dunkler ist als deine Foundation. Diese sollte deiner echten Hautfarbe entsprechen. Zunächst tupfst du Concealer unter die Augen, um die dunklen Ringe zu verstecken. Dann trägst du eine dünne Foundation-Schicht auf. Mit einem Schwämmchen verblendest du die Konturen an Hals und Haaransatz. Anschließend trägst du eine leichte Brise Rouge unterhalb deiner Wangenknochen mit einem Pinsel auf. Deine Augenbrauen musst du nur zupfen und mit einer kleinen Bürste leicht in Form bringen.

7 Methoden, um Augenbrauen in Form zu bringen

Für die Lippen solltest du einen farblosen Balsam oder Gloss verwenden. Um deinen Augen einen schönen Aufschlag zu verpassen, kannst du eine Wimpernzange benutzen, um sie ohne Mascara hervorzuheben. So kann der Look dann am Ende aussehen:

Dazu passt

Ein lockerer Zopf, ein loser Dutt oder offeneres Haar passen super zu diesem sehr natürlichen Look.

Look Zwei: Arbeitstauglich

Das Styling

Für die Arbeit oder in der Uni passt der sanfte Look super: Er zeigt dich gepflegt, wach, aber dezent. Du kannst ein rosiges Rouge wählen, welches dir ein gewisses Strahlen gibt und einen farblich passenden Lippenstift. Zunächst grundierst du dein Gesicht, wie beim ersten Look, mit einer matten Foundation und einem Concealer. Dann trägst du das Rouge auf dem oberen Wangenknochen auf und verblendest es. Für die Augenbrauen kannst du einen hellen Stift verwenden, mit dem du ganz leicht die vorhandenen Linien nachziehst.

Wenn du gerne Lidschatten verwenden möchtest, nimm zu deiner Haut passenden Nude-Töne und trage diese nur leicht auf dem beweglichen Augenlid auf. Wähle einen Mascara, der deinen Augenaufschlag nicht unnatürlich stark macht, sondern nur sanft etwas Schwung verleiht und deine natürliche Wimpernfarbe verstärkt. Runde den Look mit einem leichten Lippenstift ab. Du kannst auch einfach nur einen Lipliner verwenden, der weniger intensiv leuchtet. So kann dein Make-up dann aussehen:

Dazu passt

Du kannst ein paar Wellen und Lockenschaum ins Haar machen oder dein Haar zu einem schönen französischen Zopf flechten. Auch kleine Ohrstecker* passen zu diesem Look.

Look Drei: Lady Style

Das Styling

Du möchtest dich schick machen und dennoch einen natürlichen Glanz beibehalten? Dann wähle diesen Look für die nächste Gartenparty. Sei dezent mit der Foundation. Wenn du eine reine Haut hast, kannst du auch nur leichte Augenringe oder Rötungen mit dem Concealer abtupfen. Anschließen verteilst du ein zartes Rouge auf deinem oberen Wangenknochen. Bringe deine Augenbrauen leicht in Form und wähle dann einen leuchtend pinken Kajalstift, der farblich zu einem Lippenstift passt. Setze den Kajal an der Wasserlinie an und betone so dein unteres Augenlid. Anschließend tuschst du nur die Wimpern am oberen Augenlid. Zum Schluss trägst du Lippenstift auf. So kann der Look danach aussehen:

Dazu passt

Ein edles Outfit rundet diesen Look ab: vielleicht ein kleines Schwarzes? Auch schlichte, goldene Ohrringe sind ein gutes Highlight. Die Haare kannst du wild stylen.

Mir gefällt das natürliche Make-up besonders im Sommer, wenn die Haut ohnehin gebräunt und sommersprossig ist. Dann lasse ich auch die Foundation weg. Auch mit Rouge und einem leichten Augen-Make-up kannst du so richtig strahlen. Damit wird der individuelle Hauttyp auch noch hervorgehoben.

Du willst dein Styling wie ein Profi machen? Dann schau mal in dieses Video:

Mit diesen drei verschiedenen Looks siehst du nicht nur super natürlich und frisch aus, du legst auch garantiert überall einen leuchtenden Auftritt hin. Wie gefällt dir so ein natürliches Make-up? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Bildquelle:

iStock/utkamandarinka

Hat Dir "Natürlich schminken: 3 Looks für jeden Anlass" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?