Frau Mascara
Susanne Falleram 16.10.2018

Schaut man sich einmal in Ruhe in den Drogerie-Regalen um, entdeckt man eine schier unendliche Masse an Mascaras. Und gefühlt kommen täglich neue Produkte hinzu! Wie soll man da noch wissen, welche Wimperntusche wirklich gut ist? Die Antwort könnte ganz einfach sein…

Denn es gibt eine Mascara, die laut dailymail.co.uk weltweit alle 2,5 Sekunden (!) verkauft wird – und sie steht nicht erst seit gestern in den Regalen, sondern seit, halt dich fest, 47 Jahren! Hast du sie bisher im Beauty-Sortiment von dm, Rossmann und Co. übersehen?!

Es handelt sich um *Trommelwirbel*: Die „Great Lash Mascara” von Maybelline. Und die kriegst du zum Beispiel hier auf Amazon* für gerade mal 3,25 Euro. Whaaaat?

Man muss also gar nicht viel Geld für eine richtig gute Mascara ausgeben? Scheinbar nicht. Denn glaubt man dem Bericht, sollen viele Beauty-Blogger auf die günstige Wimperntusche schwören, weil sie so viel können soll wie High-End-Produkte. Heißt: Sie soll die Wimpern sowohl dichter als auch länger wirken lassen, sie dabei aber nicht unangenehm beschweren. Und das alles für kleines Geld!

Noch weitere Mascara-Inspo gefällig? Wir haben hier noch weitere Produkte unter 4 Euro für dich gesammelt, die uns im Selbsttest überzeugen konnten:

Das sind die besten Mascaras unter 4 Euro

Hast du die Maybelline-Mascara selbst schon verwendet und kannst der Lobpreisung zustimmen oder stimmst du so gar nicht zu, weil du mit dem Ergebnis nicht zufrieden warst? Kannst du ansonsten eine andere (günstige) Mascara empfehlen? Wir sind auf deine Meinung in den Kommentaren gespannt!

* Partner-Link

Bildquelle:

iStock/macniak


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?