Wimpern-Wunder

Wundertinktur Latisse lässt Wimpern wachsen!

Wundertinktur Latisse lässt Wimpern wachsen!
Auge mit langen Wimpern, geschminkt.
Vollere und längere Wimpern, jetzt ganz ohne Mascara

Für alle, die sich vollere Wimpern ohne lästiges Mascara-Auftragen wünschen, kommt jetzt hier die Rettung: Eine Tinktur lässt die Wimpern von ganz allein wachsen.

Für vollere und längere Wimpern müssen wir nicht länger zu Mascara und Wimpernzange greifen. Der Erfinder von Botox hat jetzt ein neues Schönheitsmittelchen auf den Markt gebracht, die „Wundertinktur“ Latisse. Sie soll die Wimpern auf natürliche Weise voller und länger machen. Nur wie?

Latisse wird auf die Augenlider und Wimpernansätze aufgetragen und nach spätestens acht Wochen beginnen die Wimpern zu wachsen und voller zu werden. Nach circa 16 Wochen haben die Wimpern dann ihre vollständige Länge und Fülle erreicht. Wenn Ihr möchtet, dass Eure Wimpern so wunderbar lang und füllig bleiben, dann müsst Ihr allerdings am Ball bleiben. Nicht behandelte Wimpern wachsen nämlich in Ihrer natürlichen Länge nach.

Woher stammt Latisse?
Der Wirkstoff war ursprünglich eine Nebenwirkung des Medikamtentes „Lumigan“, das zur Behandlung des Grünen Star eingesetzt wird. Beiläufig entdeckte man, dass das Medikament noch mehr kann. Die Wimpern der Patienten wurden länger und voller. Also veränderte man Lumigan ein wenig und Latisse wurde hergestellt.

Welche Nebenwirkungen hat Latisse?
Wie alle Medikamente, hat natürlich auch das neue Wundermittel Latisse Nebenwirkungen. Schönheit bekommt man eben doch nicht ohne jeden Preis! Latisse sollte nicht mit anderen Körperstellen in Berührung kommen, da dort die Haare auch verstärkt wachsen würden, und das wäre ein nicht ganz so schöner Nebeneffekt. Eine weitere Nebenwirkung ist die Pigmentierung des Augenlids und der Iris. Sollte sich die Iris verfärben, ist davon auszugehen, dass diese Pigmentierung permanent bleiben wird. So ganz ohne ist der Wirkstoff also nicht. Daher ist der Wirkstoff in den USA noch rezeptpflichtig. Ob Latisse in Europa verkauft wird, ist noch nicht geklärt. Sicher ist aber: Wer sich mit Latisse behandeln lassen möchte, muss ganz schön tief in die Tasche greifen – 120 Dollar kosten die Fläschchen, mit denen Ihr 30 Tage lang die Wimpern wachsen lassen könnt.

Wir sind uns sicher, dass wir bald die Reichen und Schönen mit wundervoll langen und vollen Wimpern bestaunen können, egal welche Nebenwirkungen das Medikament hat.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich