Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nasenkorrektur ohne OP: So ist es möglich!

Ohne Operation

Nasenkorrektur ohne OP: So ist es möglich!

Welche Möglichkeiten zu einer Nasenkorrektur ohne OP du hast, worauf du dabei achten und welche Vor- und Nachteile du kennen solltest, erfährst du hier.

Wie funktioniert eine Nasenkorrektur ohne OP?

Nasenkorrektur ohne Operation
Wie funktioniert eine Nasenkorrektur ohne Operation?

Eine Nasenkorrektur ohne OP muss heutzutage keine Wunschvorstellung mehr bleiben: Mit modernen hochviskösen Fillern lassen sich Veränderungen an der Nase bereits per Injektion durch die Haut ohne Operation durchführen – genauer gesagt mit Hyaluronsäure und Botox. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Korrektur:

  1. Bei einer Höckernase kann das Nasenwurzelniveau so angehoben werden, dass die Nase ebenmäßig und optisch verkleinert wirkt.
  2. Bei einer Sattelnase mit einem breiten und eingesunkenen Nasenrücken kann durch präzises Einbringen der Filler der Weichteilmantel über dem Nasenrücken so angehoben werden, dass in der Frontalansicht der Nasenrücken deutlich schmaler und konturierter erscheint.
  3. Bei einer Spaltnase, stehen an der Spitze der Nase die Flügelknorpel weit auseinander. So erscheint eine Hauteinziehung oder Rinne vertikal auf der Nasenspitze. Dieser Zwischenraum kann ideal mit Fillern aufgefüllt und ein optimales Nasenspitzenprofil erzeugt werden.
  4. Eine zu flach oder zu kurz erscheinende Nasenspitze kann mit Hyaluronsäure konturiert und sogar angehoben werden.
  5. Bei einer Verkrümmung der gesamten Nase (Schiefnase) besteht die Möglichkeit, mit Fillern den Krümmungsverlauf so weit auszugleichen, dass die Nase in der Frontalansicht im Idealfall fast vollständig gerade erscheint.
  6. Falls das Verhältnis von Nasensteg zur Oberlippe oder der Übergang vom Nasensteg zur Oberlippe aesthetisch nicht optimal ausgeprägt ist, lässt sich diese Partie optimal mit Hyaluron-Gel verändern. Mechanisch wird dadurch die Nasenspitze gestützt und angehoben, die Oberlippenform wird optimiert und somit erhält in der Seitenansicht das Mittelgesicht mehr Projektion.
  7. Eine Verkleinerung der Nasenlöcher ist per Botox möglich.
  8. Eine Veränderung von typisch ethnischen Ausprägungen der Nase wie z. B. bei asiatischen Patienten, bei denen der Wunsch nach einer mehr kaukasischen Ausprägung der Nasenform besteht, lassen sich mit Hyaluron einfach und sehr elegant an der Nase vornehmen.
  9. Eine sekundäre Optimierung bei voroperierten Patienten kann – wenn auch deutlich schwieriger – Einsatzgebiet des Fillers an der Nase werden, insofern nur minimale Formoptimierungen gewünscht werden oder störende Unebenheiten verblieben sind und der Patient keine operative Korrektur mehr wünscht.
Nasenkorrektur ohne operativen Eingriff
Eine Nasenkorrektur ohne OP sollte immer aus einer „zweizeitigen“ Behandlung bestehen.

Darauf solltest du bei der Behandlung achten

Für ein langanhaltendes Ergebnis solltest du auf eine sogenannte zweizeitige Behandlung, das sind zwei aufeinander folgende Unterspritzungen, achten. Die ersten beiden Unterspritzungen mit Hyaluronsäure dürften in einem relativ kurzen Intervall von zirka zwei Monaten durchgeführt werden, da sich der Filler in unbehandeltem Gewebe stärker „setzt“ als bei einer bereits unterspritzten Nase.

Nach der erstmaligen Unterspritzung wird ein Großteil der Hyaluronsäure innerhalb von acht Wochen in die Haut aufgenommen, so dass dann der zweite Teil der zweizeitigen Behandlung stattfinden sollte. Später sollte eine Auffüllung der Nasenkorrektur ohne Op zunächst nach einem halben Jahr, später nach rund einem Jahr geplant werden.

Nasenkorrektur Nachbehandlung
Direkt nach der Behandlung ist auch das Ergebnis bereits sichtbar.

Die Vorteile einer Nasenkorrektur ohne OP

Eine Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluron-Fillern klingt im Vergleich zu einer schmerzhaften Nasen-Operation äußerst verlockend – und das ist sie auch, denn:

  • Die Eingriffsdauer beträgt nur rund 15 Minuten.
  • Für die Nasenkorrektur ohne OP braucht es nur eine lokale Anästhesie per Salbe.
  • Nach dem Eingriff bist du sofort wieder gesellschafts- und arbeitsfähig.
  • Ein Nasengips muss nach der Behandlung nicht getragen werden.
  • Das Ergebnis ist unmittelbar nach der Behandlung sichtbar, obwohl die Nase leicht geschwollen sein wird.
  • Die Wundheilung und der Rückgang der Schwellung benötigen nur etwa zwei Tage.
  • Bereits ab dem ersten Tag kannst du dich wieder sportlichen Aktivitäten widmen.
  • Eine Nachbehandlung nach dem Schönheitseingriff ist nicht nötig.
  • Die Kosten liegen je nach gewünschter Unterspritzungsbehandlung zwischen rund 290 und 450 Euro mit bis zu 0,5 ml Hyaluron-Gel (z. B. Perlane oder SubQ).
  • Nach Abschwellung und Verschwinden der Rötung sowie eventueller kleiner Hämatome kann das Ergebnis nach zehn Tagen abschließend beurteilt werden.
  • Die Nasenkorrektur ohne OP ist eine Möglichkeit das Ergebnis eines operativen Eingriffs zu „testen“, bevor man sich tatsächlich zu einer Operation entschließt.
  • Bei Nicht-Gefallen kann die Hyaluronsäure durch ein geeignetes Enzym aufgelöst werden.

Die Nachteile einer Nasenkorrektur ohne Operation

So vielversprechend die Nasenkorrektur ohne OP ist – auch sie bringt einige, wenn auch nur wenige Nachteile mit sich:

  • Unmittelbar nach der Unterspritzung sind die Filler noch formbar. Als Brillenträger solltest du bei einer Nasenkorrektur im Bereich der Brillenabdrücke deshalb besser für eine Weile auf das Tragen deiner Sehhilfe verzichten.
  • Ihr volles Ergebnis ist nicht von Dauer: Nur ein kleiner Teil der Unterspritzung an der Nase, etwa ein Drittel, bleibt dauerhaft erhalten. Bis der größte Teil der Hyaluronsäure abgebaut ist, dauert es länger als 12 Monate.

Wenn du mit dem Aussehen deiner Nase nicht zufrieden bist, aber ein operativer Eingriff aus den verschiedensten Gründen keine Option für dich ist, kann eine Nasenkorrektur ohne OP eine Alternative für dich sein. Der wohl größte Vorteil: Bist du mit dem Ergebnis nicht zufrieden oder ist dir dein gewohntes Spiegelbild doch lieber, kann die Behandlung rückgängig gemacht werden. Für eine umfassende Beratung wendest du dich am besten an deinen Hausarzt, der dich an die entsprechenden Spezialisten in deiner Umgebung verweisen kann. Über Google wirst du natürlich ebenso fündig. Wenn du bereits Erfahrungen mit der Methode machen konntest, freuen wir uns über deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/JadeThaiCatwalk, iStock/miszaqq

*Partner-Links

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich