Vitamin A

Nichts ist attraktiver als ein Körper, der vor Gesundheit und Vitalität strahlt. Wer gesund ist, strahlt Jugendlichkeit und Lebenskraft aus. Deshalb ist es wichtig, Deinen Körper immer ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, denn ein besseres Anti Aging Mittel gibt es nicht. Wie gut, dass es Vitamin A gibt, den Allrounder in Sachen Anti Aging.

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, das im Körper in verschiedenen Stoffformen enthalten ist. Dabei kann es sich um fertiges Vitamin A handeln oder um eine Vorstufe, ein so genanntes Provitamin, das der Körper aber in Vitamin A umwandeln kann. Zu den Stoffgruppen, die dem Vitamin A zugerechnet werden, gehören Retinol und 50 bekannte Carotinoide. Die empfohlene Tagesdosis an Vitamin A für Mädchen zwischen 13 und 14 Jahren beträgt 1,0 mg, zwischen 15 und 18 Jahren genügen 0,9 mg. Eine erwachsene Frau sollte 0,8 mg Vitamin A am Tag zu sich nehmen, während Schwangere ab dem vierten Monat ihren Körper etwas reichhaltiger versorgen und täglich 1,1 mg Vitamin A zuführen sollten. Für stillende Mütter sind es sogar 1,5 mg, da sie über die Muttermilch auch ihr Baby mit dem für das Wachstum und die Entwicklung wichtigen Vitamin A versorgen.

Vitamin A: Das Multitalent unter den Vitaminen

Vitamin A ist eines der wichtigsten Vitamine für den Körper, da die Wachstumsprozesse vieler menschlicher Zellen auf Vitamin A basieren. Besonders wichtig ist Vitamin A für das Wachstum Deiner Knochen, denn im Knochenmark ist es verantwortlich für die Bildung der roten Blutkörperchen. So kann Vitamin A dabei helfen, Deine Knochen zu stärken und Deinen Körper dadurch möglichst lange belastbar zu machen. Auch für die Haut und die Schleimhäute ist es wichtig, Deinen Körper immer ausreichend mit Vitamin A zu versorgen. Je besser Dein Körper mit Vitamin A versorgt ist, desto strahlender ist Dein Teint und desto straffer bleibt Deine Haut, da das Vitamin A die Feuchtigkeitsversorgung Deiner Haut unterstützt.

Frische Karotten

Vitamin A steckt unter anderem auch in Karotten

So kann Vitamin A Dein Hautbild verbessern und helfen, Cellulite und Fältchen vorzubeugen. Beim Thema Familienplanung ist Vitamin A ebenfalls ganz vorne mit dabei: Der Allrounder unter den Vitaminen ist wichtig für die Reifung des Eis im Eierstock, die so genannte Oogenese, gleichzeitig aber auch für die Spermienbildung und -reifung. Du bist bereits schwanger? Umso wichtiger ist es, Deinem Körper immer ausreichend Vitamin A zuzuführen, denn auch bei der Entwicklung der Plazenta und des Embryos spielt das Vitamin eine entscheidende Rolle. So unterstützt Vitamin A nicht nur das Wachstum Deiner Körperzellen, sondern versorgt auch Dein Baby mit Nährstoffen, die für seine Entwicklung wichtig sind.

Vitamin A bringt Deinen Körper auf Touren

Auch für Deine Augen, Ohren und den Geruchssinn ist eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A wichtig: Gemeinsam mit dem körpereigenen Protein Opsin bildet Vitamin A das Rhodopsin, auch Sehpurpur genannt, das in den Zapfen und Stäbchen Deiner Netzhaut vorkommt und dort für den richtigen Durchblick sorgt. Außerdem ist Vitamin A ein wichtiges Antioxidans, das Deinen Körper vor Krankheitserregern schützen kann. Vitamin A kann im Körper befindliche so genannte freie Radikale an sich binden und so das Risiko verringern, dass die freien Radikale Deine Zellen, die Zellkerne und die darin enthalten DNA angreifen und schädigen. So kann eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A sogar das Risiko senken, an Krebs zu erkranken!

Vitamin A ist in vielen Lebensmitteln enthalten

Um den täglichen Bedarf an Vitamin A zu decken, ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Besonders viel Vitamin A ist in tierischen Lebensmitteln enthalten, wie zum Beispiel in Fisch, Milch oder Käse. Der absolute Vitamin A-Booster ist aber Leber, die bereits in einer sehr kleinen Menge Deinen Tagesbedarf an Vitamin A deckt. Dein Speiseplan ist eher auf Obst und Gemüse eingestellt? Kein Problem, denn auch Vegetarier und Veganer können ihre Ernährung auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A abstimmen. In pflanzlichen Lebensmitteln ist Vitamin A vor allem in Form von Beta-Carotin vorhanden, ein Provitamin, das im Körper zu Vitamin A weiter verarbeitet wird. Besonders viel Beta-Carotin ist in Karotten enthalten – daher kommt auch die verbreitete Annahme, dass Karotten gut für die Augen sind. Aber auch andere Gemüsesorten, wie vor allem Spinat, Tomaten oder Brokkoli enthalten viel Beta-Carotin. Du isst für Dein Leben gerne Obst? Wie wäre es dann mal wieder mit ein paar frischen Aprikosen, Kirschen oder Grapefruits? Damit hast Du Deine Tagesmenge an Beta-Carotin schnell und lecker verzehrt. Noch ein kleiner Tipp: Dein Körper kann das Beta-Carotin leichter aufnehmen und zu Vitamin A weiter verarbeiten, wenn Du zusätzlich eine kleine Menge Fett zu Dir nimmst. Besonders gut geeignet sind pflanzliche Fette wie zum Beispiel Olivenöl. So kannst Du auf einfache Art und Weise dafür sorgen, dass das Vitamin A zu bis zu 80 Prozent vom Körper aufgenommen wird. Wie wäre es mal wieder mit einem Teller mit Tomaten und Mozzarella? Ein leichtes Topping aus Basilikum und Olivenöl und fertig ist die Vitamin A-Bombe. So lecker kann Anti Aging schmecken!

Vitamin A ist ein Multitalent unter den Vitaminen und erfüllt viele wichtige Funktionen, die Deinen Körper jung und vital halten. Ob beim Zellwachstum, der Blutkörperchenbildung oder der Feuchtigkeitsversorgung der Haut: Dein Körper braucht Vitamin A. Glücklicherweise ist Vitamin A in vielen leckeren Lebensmitteln enthalten – so lässt sich das Geheimrezept fürs Anti Aging problemlos in Deinen täglichen Speiseplan integrieren!

Bildquelle: © Grantotufo / Dreamstime.com


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • erdbeerqueen89 am 28.08.2013 um 09:15 Uhr

    ich wusste auch nur, dass Vitamin gut für die Augen sein soll. Aber wenn ich damit auch meiner Haut etwas Gutes tun kann, werde ich in Zukunft noch mehr Gemüse und Fisch essen. 🙂

    Antworten
  • Lischen am 29.05.2013 um 08:23 Uhr

    Ich wusste gar nicht, dass Vitamin A so wichtig für die Haut ist.

    Antworten