Ein perfekter Körper, der Ärger nach sich zieht
Anett Pohlam 31.10.2014

„Wahre Schönheit kommt von innen!“ An diesem Sprichwort mag viel Wahres dran sein, doch wer sich in seiner äußeren Hülle, also der Haut, nicht wohlfühlt, der fühlt sich auch nicht schön! Besonders für Frauen ist ein perfekter Körper sehr wichtig, denn durch diesen zeigen wir, wer wir sind und wie wir mit uns umgehen. Für jeden bedeutet ein perfekter Körper aber etwas anders: möglichst schmale Hüften oder doch lieber Kurven, die Deine Weiblichkeit präsentieren? Der perfekte Körper ist eine Frage des Geschmacks und bietet daher kein Potenzial für Diskussionen. Zumindest eigentlich, denn eine neue Kampagne von „Victroia`s Secret“ zeigt nun sehr deutlich, wie ein perfekter Körper auszusehen hat…

Die amerikanische Modemarke „Victroia`s Secret“ hat eine neue Werbekampagne geschaltet, doch nicht jeder Beauty-Fan freut sich darüber. Darauf zu sehen sind wunderhübsche Frauen, die ihre schlanken Körper in sexy Dessous hüllen. So weit, so gut, denn der Anblick von sehr schlanken Models, die scheinbar keinen Makel vorzuweisen haben, ist inzwischen zur Gewohnheit geworden. Ein perfekter Körper ist im Geschäft der Fashionlabels gleichzusetzen mit nahezu Null Gramm Fett und ellenlangen Beinen. Genau das ist es, was jede dieser „Victroia`s Secret“-Beautys vorzuweisen hat. Dennoch führte das hübsch anzusehende Werbeplakat nun zu einem großen Skandal, denn ein vermeintlich perfekter Körper kann die Gemüter anheizen…

Was ist ein perfekter Körper?

Ein perfekter Körper neben dem nächsten

Auf dem besagten Plakat sind zehn Models zu sehen, bei deren Anblick sich bestimmt viele Frauen erhoffen, solch ein perfekter Körper könnte auch ihnen gehören. An diesem Wunsch ist eigentlich nichts weiter dabei, aber nur eigentlich: Kritisch wird diese Kampagne dann, wenn eine einflussreiche Marke wie „Victroia`s Secret“ explizit darauf hinweist, dass ein perfekter Körper so auszusehen hat, wie es die abgebildeten Models vormachen.

Ein perfekter Körper als Werbestrategie

Die Unterwäschekampagne läuft unter dem Namen „The Perfekt Body“ und es liegt nahe, dass dieser Titel für Ärger sorgt. Aufgrund des übertrieben dargebotenen Schönheitsideals hat laut „viply.de“ die englische Studentin Frances Black nun eine Petition gegen die Kampagne gestartet, um eine Neuformulierung zu erzwingen. Der Slogan sorge laut der Studentin nämlich dafür, dass jungen Mädchen ein vermeintlich perfekter Körper vorgezeigt wird und sie diesem Bild nacheifern, selbst wenn bereits die Rippen zu sehen sind. Das Modelabel hingegen rechtfertige sich laut „viply.de“ jedoch wie folgt: Mit dem Wort „Body“ soll nicht etwa ein vermeintlich perfekter Körper in Verbindung gebracht werden, sondern die neue BH-Kollektion der Marke.

Der „Body“ soll nichts mit den den Körpern der Topmodels zu tun haben… Dennoch ist ein vermeintlich perfekter Körper auf dem Plakat in zehnfacher Ausführung zu sehen. Die Unterwäsche hingegen geht fast unter. Perfekter Körper hin oder her – niemand sollte sich an einem Ideal orientieren, das ihm nicht gefällt. Auf jeden Fall versteckt sich hier eine geschickte Strategie, die das Label angewendet hat, um Publicity zu bekommen! Was haltet ihr von der Werbekampagne von „Victroia`s Secret“?

Bildquelle: Facebook/victoraissecret


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Kerzenkunst am 25.01.2015 um 14:49 Uhr

    Was heißt denn schöner Körper eigentlich nichts denn alles ist vergänglich.Wenn man jung ist is doch jeder aud seine Art schön,sich pflegen bis ins Alter ist auch was wert.Aber wahre Schönheit kommt von Innen.Ein perfekter Körper ist vergänglich und heute zählt doch nur noch Gesundheit

    Antworten