Gesichtsbürste
Anett Pohlam 16.12.2014

Tägliches Auftragen von Pflegeprodukten und Make-up gehört für die meisten Frauen einfach dazu. Wir wissen, dass unsere Haut je nach Hauttyp eine bestimmte Pflege benötigt, sodass wir gerne dazu bereit sind, diesen Bedürfnissen nachzukommen. Jedoch wird der gründlichen Gesichtsreinigung oft weitaus weniger Beachtung geschenkt. Mit einer Gesichtsbürste könnte das jedoch ein Ende haben. Seit über 30 Jahren gilt sie als ein beliebtes Produkt, denn mit ihrer Hilfe kann die Haut intensiv gereinigt werden. Verschiedene Arten der Gesichtsbürste machen die Gesichtsreinigung leichter als je zuvor, sodass sie bereits in vielen Badezimmern vorhanden ist. Die Gesichtsbürste ist ein Beauty-Produkt, um das Du nicht länger einen Bogen machen solltest, denn sie lässt Deine Haut zu neuem Leben erwachen.

In ihr äußeres Erscheinungsbild investieren Frauen viel Zeit und Energie. Das richtige Outfit ist natürlich Pflicht, doch auch Haare und Make-up sind nicht unwesentlich, wenn es um den perfekten ersten Eindruck geht. Die Grundlage für ein besonders gelungenes Make-up ist eine gut gepflegte Haut, damit Beauty-Produkte Deine natürliche Schönheit unterstreichen können. Das Wichtigste für eine gesunde Haut ist die Reinigung. Sie ist der Baustein, mit dem alles steht und fällt, denn auch das beste Make-up kann verstopfte Poren und unreine Haut nicht verstecken. Um das Gesicht bestmöglich reinigen zu können, existieren allerlei Möglichkeiten, die versprechen, innerhalb kürzester Zeit eine Verbesserung des Hautbildes herbeizuführen.

Eine Gesichtsbürste gehört nun zu den Must-Haves

Die Gesichtsbürste unterstützt Dich bei der Gesichtsreinigung

Ein kleiner Helfer soll den Wunsch nach einer schönen Gesichtshaut dabei besonders effektiv erfüllen: die Gesichtsbürste. Hollywood-Ladys schwören darauf, denn mit einer Gesichtsbürste wird die Reinigung intensiviert und vereinfacht. Im Laufe der Jahre wurde die Technologie der Gesichtsbürste immer weiter entwickelt, sodass heute zwei Arten voneinander unterschieden werden können. Doch ist es wirklich nötig, die tägliche Gesichtspflege mit einer Gesichtsbürste zu ergänzen? Welche Vorteile bringt sie mit sich und wie funktioniert die Anwendung?

Die verschiedenen Arten der Gesichtsbürste

Wie so oft in der Beautywelt gibt es auch bei der Gesichtsbürste verschiedene Arten auf dem Markt. Für eine erste Unterscheidung muss man zwischen elektrischen und nichtelektrischen Bürsten differenzieren, wobei die zweitgenannten mittlerweile weitestgehend von den technischen Geräten abgelöst wurden. Dennoch existieren sie noch. Versehen mit Naturhaarborsten ähnelt eine nichtelektrische Gesichtsbürste einer normalen Haarbürste, nur dass die Gesichtsbürste natürlich etwas kleiner ist. Beim Kauf einer solchen solltest Du darauf achten, dass die Borsten sehr weich sind, sodass Deine Haut nicht unnötig strapaziert wird. Der Trend geht jedoch zu den elektrischen Varianten, da diese deutlich einfacher in der Handhabung sind.

Die elektronische Gesichtsbürste und deren Verwendung

Es gibt zwei Arten von elektronischen Gesichtsbürsten, die Du kennen solltest: Auf der einen Seite erinnert die rotierende Gesichtsbürste rein optisch an einen elektrischen Herrenrasierers. Solch eine Gesichtsbürste besitzt einen drehenden Aufsatz, der durch kreisende Bewegungen die überschüssigen Hautschuppen im Gesicht entfernt und gleichzeitig die Durchblutung fördert. Durch die rotierende Bewegung können Pflegeprodukte gleichmäßig in die Haut eingearbeitet und die Poren so intensiv gereinigt werden. Für eine optimale Gesichtsreinigung feuchtest Du Dein Gesicht etwas an und trägst Dein übliches Waschgel oder eine Reinigungsmilch entweder auf Deine Haut oder direkt auf die Gesichtsbürste auf. Durch die regelmäßigen Bewegungen des Aufsatzes öffnen sich Deine Poren und das Pflegeprodukt kann tiefenwirksam aktiv werden und Deine Haut von Verunreinigungen befreien. Oszilierende Gesichtsbürsten hingegen sind in ihrer Handhabung identisch mit den rotierenden, doch ihre Funktionsweise ist eine andere. Eine Gesichtsbürste dieser Art arbeitet mit einer deutlich schnelleren Geschwindigkeit, sodass die Haut im Gesicht in Schwingung versetzt wird. Eine rotierende Gesichtsbürste dehnt hingegen das Gewebe, sodass die neuere Variante deutlich schonender für die Haut ist. Egal welche Version Du verwendest, Du solltest die Anwendung immer nur einmal täglich durchführen, da die Haut ansonsten zu sehr strapaziert wird. Außerdem sollte der Aufsatz nach jeder Gesichtsreinigung gut ausgewaschen werden, damit Du bei der nächsten Reinigung keine Schmutzpartikel einarbeitest.

Die Vorteile der Reinigung mit der Gesichtsbürste

Das Wichtigste für eine perfekte Gesichtsreinigung ist, dass Unreinheiten porentief entfernt werden. Anders als bei der bloßen Reinigung mit Wasser und Seife haben die Reinigungsprodukte, die mit einer Gesichtsbürste in die Haut eingearbeitet werden, die Möglichkeit, bis in die Poren zu gelangen und somit ein ebenmäßiges Hautbild zu schaffen. Zudem wird dank der Gesichtsbürste – egal ob elektronisch oder nichtelektronisch – die Durchblutung gefördert, sodass Dein Gesicht eine rosige Farbe bekommt und Du immer wie von der Sonne geküsst aussiehst. Neben der bestmöglichen Reinigung bringt die Gesichtsbürste aber auch noch einen weiteren Vorteil mit sich: Es dauert täglich nur eine Minute, bis Dein Gesicht perfekt gereinigt ist und deine Beautyprodukte gut auf Deiner Haut zur Geltung kommen können. Die Verwendung der Gesichtsbürste ist prinzipiell für jeden Hauttyp geeignet, jedoch sollte aknegeplagte Haut nicht damit gereinigt werden. Es wird auch vermutet, dass die elektronische Gesichtsbürste bei einer regelmäßigen Anwendung kleine Fältchen und feine Linien bekämpfen kann. Allerdings konnte diese These aufgrund fehlender Untersuchungen noch nicht bestätigt werden.

Eine porentiefe Reinigung in nur einer Minute, das verspricht die Gesichtsbürste. Die Wirkung ist bereits von Dermatologen bestätigt. Die Bewegungen der Aufsätze sorgen dafür, dass Deine Pflege- und Reinigungsprodukte direkt in die Haut eingearbeitet werden können, sodass Unreinheiten und Pickel keine Chance mehr haben. Eine Gesichtsbürste kann jeden Tag zum Einsatz kommen und stellt damit eine lohnende Investition dar, denn ein größeres Geschenk als eine perfekte Haut kannst Du Dir wahrscheinlich nicht machen.

Bildquelle: iStock/ValuaVitaly


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?