Rosa Tonerde-Maske
Miriam Bektasi am 15.08.2017

Die ganze Beauty-Welt ist verrückt nach ihnen: Kein Wunder, denn sie verkleinern die Poren, ziehen Schmutz und Make-up-Reste wie ein Magnet aus der Haut und sehen dabei auch noch toll aus. Die Rede ist von den pinken Tonerde-Masken. Was die mineralischen Schönmacher sonst noch alles können, erfährst du hier.

Das steckt hinter der rosa Tonerde-Maske

Die Haut zum Leuchten bringen, den Teint verfeinern und beleben – es gibt kaum etwas, was die tiefenreinigenden Clay-Masken nicht können. Das natürliche Heilmittel wurde bereits im alten Ägypten, Griechenland und China eingesetzt. Und dank der reichhaltigen Zusammensetzung aus Mineralien wie Kalium, Magnesium und Calcium und Spurenelementen wie Lithium, Kupfer und Zink beruhigt Tonerde die Haut und pflegt sie samtweich und streichelzart. Der Tonerde mit dem schönen rosafarbenen Schimmer, die vorwiegend aus Australien oder Frankreich stammt, werden zusätzlich Inhaltsstoffe wie Himbeer-Kernöl beigesetzt, die einen hohen Anteil an Vitamin A und E haben – und somit die absolute Geheimwaffe gegen Falten und Fältchen sind.

Rosa Tonerde-Masken pflegen die Haut samtweich und sehen dabei auch noch toll aus.

So wendest du die rosa Tonerde-Maske an

Die Tonerde der neuen Generation gibt es entweder als fertiges Produkt, zum Beispiel als zarte Gesichtsmaske von Dior oder auch als praktische Sheet Maske von Starskin, die zusätzlich mit Wirkstoffen wie etwa Jojoba- oder Seidenkokon-Extrakten angereichert sind. Als günstige Alternative kannst du dir deine rosa Tonerde-Maske in Puderform aber auch selbst anmischen. Dazu gibst du einfach Wasser zur Tonerde (im Verhältnis 2:1) und streichst die Paste aufs Gesicht. Nach nur wenigen Minuten ist deine Haut reiner, leicht mattiert und die Unebenheiten reduziert. Natürlich schön eben. Wenn dir das noch nicht reicht, kannst du auch ein ultra-pflegendes Rosen-Öl darüber geben – dem Beauty-Konzentrat wird eine heilende und verjüngende Wirkung nachgesagt.

•Aphrodite's Soothing Clay Mask• >>link in bio<<

A post shared by AphroditesBathHouse (@aphroditesbathhouse) on

So wirkt die rosa Tonerde-Maske noch intensiver

Extratipp: Mit dem sogenannten Masken-Layering, ein Beauty-Trend, bei dem man zwei Masken übereinander oder nacheinander aufträgt, wirkt die pinke Tonerde-Maske gleich noch intensiver. Für eine Rundumerneuerung trägst du am besten eine dünne Schicht der Clay-Maske auf und lässt dann anschließend eine nährende Sleeping-Maske über Nacht einwirken. Mit dieser Power-Kombination kann deine Haut die Feuchtigkeit optimal aufnehmen – und du wachst am nächsten Morgen mit einem frischen, strahlenden Teint auf. Doppelt wirkt schließlich besser!

Ladies, die Lust auf feine Poren und ein reines Hautbild haben, sollten sich ein bis zwei Mal wöchentlich eine Gesichtsmaske mit pinker Tonerde gönnen. Ich bin jedenfalls begeistert von so viel natürlicher Beauty-Power. Wie findest du die pinke Clay-Maske? Beauty-Hype oder nützlicher Schönmacher? Wir sind gespannt auf deine Meinung. Hinterlasse sie uns gerne in den Kommentaren.

Bildquellen: iStock/ValuaVitaly, iStock/petrenkod

*Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?