Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Tops & Flops

Öko-Test: Diese fünf beliebten Duschgele fallen überraschend durch

Öko-Test: Diese fünf beliebten Duschgele fallen überraschend durch

In der aktuellen Ausgabe nahm Öko-Test ganze 50 Duschgele genauer unter die Lupe. Die positive Nachricht vorweg: Ganze 80 Prozent der untersuchten Produkte können die Tester empfehlen. Allerdings fallen fünf Duschgele mit mangelhaft oder ungenügend durch – darunter vor allem beliebte Drogerieprodukte.

Naturkosmetik schneidet sehr gut ab

Öko-Test bewertet vor allem die Inhaltsstoffe der getesteten Produkte. Dementsprechend ist es hier keine Seltenheit, dass Naturkosmetik-Produkte zu den Testsiegern gehören. Im aktuellen Test konnten tatsächlich alle 16 Naturkosmetik-Duschgele die Note „Sehr Gut“ erzielen. Darunter waren auch die günstigen Duschgele der Naturkosmetik-Eigenmarken von DM und Rossmann. Getestet wurden das Alterra Duschgel Bio-Limette & Bio-Agave, das es für 1,49 Euro bei Rossmann gibt und die Alverde Pflege-Dusche Bio-Minze Bio-Bergamotte, die du für 1,45 Euro bei DM findest.

Schlechte Ergebnisse wegen bedenklichen Duftstoffen und Kunststoffverbindungen

Nur zehn der getesteten Produkte würde Öko-Test nicht empfehlen. Fünf davon schneiden immerhin mit einem „Befriedigend“ oder „Ausreichend“ ab, die restlichen fallen mit Note „Mangelhaft“ oder sogar „Ungenügend“ glatt durch. Dazu gehören die folgenden Produkte:

  • „Bebe Soft Shower Cream“ von Johnson & Johnson (mangelhaft)
  • „Original Source TinglyMint & Tea Tree Shower“ von PZ Cussons (mangelhaft)
  • „Palmolive Naturals Sensitive Cremedusche mit Milchproteinen“ von CP Gaba (mangelhaft)
  • „Vandini Nutri Pflegedusche Pfingstrosenblüte & Arganöl“ von Mann & Schröder (mangelhaft)
  • „Dove Reichhaltige Pflege Pflegedusche“ von Unilever (ungenügend)

Gerade von beliebten Drogeriemarken wie Tea Tree, Bebe oder dem Schlusslicht Dove hätten viele Konsumenten sicherlich mehr erwartet. Grund für die schlechten Noten ist selten nur ein bedenklicher Inhaltsstoff. Insbesondere kritisierte „Öko-Test“ den Einsatz des Duftstoffs Lilial, der im Verdacht steht, die Fortpflanzungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Außerdem bemängelte „Öko-Test“ den Einsatz verschiedener Kunststoffverbindungen, die ein großes Umweltproblem darstellen.

Werbeversprechen und Inhaltsstoffe gehen auseinander

Besonders verwundert waren die Tester über das ungenügend abschneidende Duschgel von Dove. Dieses enthält als einziges im Test den Konservierungsstoff Formaldehyd. Der reizt die Schleimhäute schon in geringen Mengen und kann zu allergischen Reaktionen führen. Das Ironische daran: Dove bewirbt das Produkt als „unsere mildeste Hautreinigung aller Zeiten“.

Aber keine Angst, falls du das Dove-Duschgel oder eines der anderen schlecht bewerteten Produkte nutzt. Wenn du bisher gut mit der Pflege zurechtkamst, ist es unwahrscheinlich, dass das Duschgel dir schadet. Ob und in welchen Mengen Lilial die Fortpflanzungsfähigkeit beeinflusst, ist noch nicht vollständig geklärt und Mikroplastik ist zwar ein Umweltproblem, das wir, wenn möglich, vermeiden sollten, schadet der Haut aber zumindest nicht.

Seltsame Dinge, die Frauen unter der Dusche machen

Seltsame Dinge, die Frauen unter der Dusche machen
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

Istock/Carol_Anne

Hat Dir "Öko-Test: Diese fünf beliebten Duschgele fallen überraschend durch" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich