Reine Haut

Pickel erfolgreich bekämpfen - Tipps

Pickel erfolgreich bekämpfen - Tipps

Pickel ärgern uns nicht nur während der Pubertät - Auch später haben wir oft noch mit unreiner Haut zu kämpfen. Wir verraten Euch, wie Ihr Pickel erfolgreich bekämpfen könnt und im Handumdrehen mit einem strahlend glatten Teint glänzt!

Pickel bekämpfen
Pickel bekämpfen mit einfachen Mitteln

Pickel sorgen bei uns oft für schlechte Laune. Auch wenn wir früher einmal gedacht haben, dass sich das Problem nach der Pubertät wie von selbst erledigt, mussten wir doch schnell lernen, dass unsere Haut phasenweise auch im Erwachsenenalter noch zu Hautunreinheiten neigen kann. Wenn zum Beispiel die Periode ansteht oder wir mit unserer Ernährung ein bisschen nachlässig werden, stellen sich oft entzündete Hautstellen und unreine Hautpassagen ein.

Wir haben für Euch einige nützliche Tipps zusammengestellt, mit denen Ihr Hautunreinheiten ganz leicht den Kampf ansagen könnt!

Pickel erfolgreich vermeiden: Die richtige Ernährung

Schokolade macht glücklich! Wer sich allerdings nicht beherrschen kann, der bekommt von zu viel Schokolade und anderen Süßigkeiten nicht nur ärgerliche Fettpölsterchen, sondern auch unreine Haut. Deshalb ist auch für einen strahlenden Teint die richtige Ernährung wichtig. Gemüse und Obst helfen uns, einen Traum-Teint zu bekommen. Auf Unmengen von Schokoladen, Süßigkeiten und extrem fett- oder zuckerhaltige Speisen sollten wir lieber verzichten.

Pickel bekämpfen: Masken für reine Haut

Pickel bekämpfen: Maske
Pickel bekämpfen: Masken und Peelings sorgen für reine Haut.

Bei unreiner Haut ist einiges an Pflege nötig, um die unschönen Hautpartien schnell wieder zu einem gesunden Strahlen zu bringen. Mit einem kleinen Beautyprogramm ist das aber kein Problem: Zunächst sollte die Haut aufgeweicht werden. Das geht am besten, wenn Ihr einen heißen nassen Waschlappen sanft und vorsichtig in Euer Gesicht drückt. Das öffnet die Poren und bereitet sie so auf die Beautybehandlung vor.

Pickel sollten eigentlich nicht ausgedrückt werden. Wenn Ihr aber auf keinen Fall darauf verzichten wollt, ist es wichtig, immer darauf zu achten, dass Ihr nicht direkt mit Euren Fingern an die entzündeten Stellen geht. Nehmt am besten ein Taschentuch zur Hilfe. Danach muss sich die Haut dringend erholen. Mit einer pflegenden und antibakteriellen Maske verwöhnt Ihr die strapazierte Haut nach dem Pickel entfernen am besten. Achtet darauf, dass Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Kamille enthalten sind. Sie helfen der Haut, sich zu regenerieren. Besonders wichtig ist es, eine Maske für den richtigen Hauttyp auszuwählen: Wer zu Unreinheiten neigt, sollte auf keinen Fall zu einer Maske für trockene Haut greifen.

Nach dem Beautyprogramm solltet Ihr zu einem Gesichtswasser greifen, das die Rötungen oder entzündeten Stellen zusätzlich abklingen lässt. Das Gesichtswasser darf ein bisschen brenne, da zur Desinfektion meistens Alkohol enthalten ist. Abschließend sorgt eine leichte Creme (nicht zu fetthaltig!) dafür, dass Eure Haut schön weich bleibt und nach den Strapazen nicht austrocknet. Dann könnt Ihr mit schöner glatter Haut in den Sommer starten.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich