Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

„Slugging“: Darum feiern alle den skurrilen Beauty-Trend aus Korea

K-Skincare

„Slugging“: Darum feiern alle den skurrilen Beauty-Trend aus Korea

Der neueste Beauty-Trend heißt „Slugging“. Er stammt aus Südkorea, begeistert mittlerweile die ganze Welt und soll ein wahrer Gamechanger in der Gesichtspflege sein. Zwar ist er etwas skurril, dafür aber super effektiv – und noch dazu richtig günstig.

„Slugging“: Der gehypte Beauty-Trend aus Südkorea

Aus Südkorea kennen wir schon so manch einen Beauty-Trend, der sich nach und nach auf der ganzen Welt bewährt hat. Und hier kommt schon der nächste: „Slugging“. Abgeleitet vom englischen Wort „Slug“ (deutsch: Schnecke) handelt es sich hierbei tatsächlich um eine schleimige Angelegenheit. Aber keine Sorge: Mit Schnecken oder deren Sekret im eigentlichen Sinne hat der K-Beauty-Trend zum Glück nichts zu tun. Dafür mit einem anderen schmierigen Produkt, das sich in den meisten Haushalten ohnehin schon finden lässt: Vaseline.

So funktioniert der gehypte Skincare-Trend „Slugging“

Tatsächlich ist der Trick aus Südkorea einfach genial – und noch dazu ziemlich günstig. Alles, was du dafür brauchst, ist nämlich eine Dose Vaseline und dein bevorzugtes Nachtpflegeprodukt. Nach deiner gewohnten abendlichen Pflegeroutine trägst du für „Slugging“ einfach eine dicke Schicht von Vaseline über die normale Nachtpflege auf und lässt die Schicht über Nacht auf der Haut.

Tipp: Lege am besten ein Handtuch auf dein Kopfkissen, um mögliche Fettflecken auf deiner Bettwäsche zu vermeiden.

Reine Vaseline (1 x 100 ML)

Reine Vaseline (1 x 100 ML)

Wer jetzt denkt, dass ein Produkt wie Vaseline doch eher eine Art undurchdringliche Fettschicht auf der Haut bewirkt, liegt damit ganz richtig. Genau das ist nämlich Sinn und Zweck dieser Skincare. Durch die dicke Schicht der Vaseline soll die eigentliche Nachtpflege ihre optimale Wirkung auf der Haut entfalten können, da sie weder verdunsten, noch von äußeren Einflüssen wie trockener Heizungsluft oder ähnlichem gestört werden kann.

Prallere und faltenfreie Haut durch „Slugging“?

Dabei schafft die Fettcreme eine sogenannte Okklusion, schließt also Feuchtigkeit und das verwendete Pflegeprodukt in der Haut ein. Durch diesen Effekt soll die Haut am nächsten Morgen unglaublich gut mit Feuchtigkeit versorgt sein und einen wahren Glow über Nacht bekommen haben. Auch wenn man die letzten Reste der Vaseline mit einem Wattepad oder einer Reinigungsmilch von der Haut abnimmt, soll der Effekt bleiben. Durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt kann die Haut außerdem praller und glatter wirken, kleinere Fältchen, können verschwinden oder zumindest weniger auffallen.

Für diese Hauttypen ist „Slugging“ geeignet

Entsprechend kann der Beauty-Trend aus Südkorea gerade für trockene und auch sehr trockene Hauttypen eine Bereicherung in der Pflegeroutine sein. „Slugging“ kann auch nur in Teilen des Gesichts angewendet werden, beispielsweise wenn besonders die Stirn oder der Kinnbereich sehr trocken ist. Als Pflege für unter der Vaseline-Schicht eignen sich dann besonders Hyaluron-Produkte, da diese den Feuchtigkeitsgehalt der Haut extrem steigern können.

Gegen Falten: 13 geniale Hyaluron-Produkte mit Soforteffekt

Gegen Falten: 13 geniale Hyaluron-Produkte mit Soforteffekt
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)

Vorsichtiger sollten allerdings die sein, deren Haut zu Unreinheiten neigt oder die einen eher fettigen Hauttypen haben. Hier kann der Okklusionseffekt eher kontraproduktiv sein, weil neben der Feuchtigkeit auch Bakterien unter der Fettschicht eingeschlossen werden können. Ohnehin verstopfte oder entzündete Poren können es durch den Pflege-Trend „Slugging“ also noch schwerer gemacht bekommen.

Auch einige Stars schwören auf den koreanischen Beauty-Trend. Doch sie haben auch noch andere Beauty-Geheimnisse:

Prinzipiell kannst du den gehypten Trend aus Südkorea aber natürlich auch einfach mal ausprobieren. Warte am besten einige Tage nach der ersten Anwendung ab und beobachte, wie deine Haut darauf reagiert. Erst wenn du dir sicher bist, dass es keinen negativen, sondern eher einen positiven Effekt hat, kannst du „Slugging“ in deine Pflegeroutine aufnehmen.

7 unerlässliche Hautpflegeregeln, die du kennen solltest

7 unerlässliche Hautpflegeregeln, die du kennen solltest
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/ LeoPatrizi

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich