Blumen-Tattoos
Christina Tobiasam 27.04.2018

Blumen-Tattoos sind vielseitig. Je nachdem, für welche Pflanze du dich entscheidest, können ganz unterschiedliche Bedeutungen hinter dem Motiv stecken. Wir erklären dir, welche Symbolik hinter Rose, Lilie und Co. steckt und haben passende Vorlagen zur Inspiration parat.

Sag’s durch die Blume: Bedeutungen und Motive für dein Blumen-Tattoo

Wusstest du, dass es eine richtige Blumensprache gibt, die den verschiedenen Arten ganz konkrete Aussagen zuordnet? Erfunden wurde sie im 18. Jahrhundert im viktorianischen England. Dort wurde es schnell populär, nur durch das Verschenken von Blumen, Botschaften zu übermitteln. Vor allem, weil Liebesbekundungen eher verpönt waren, besonders bei jungen und unverheirateten Paaren. Die Bedeutungen der einzelnen Arten sind bis heute bekannt, auch wenn man keine geheimen Liebesbotschaften mehr überliefern muss. Wenn du weißt, welche Blume wofür steht, kannst du deinem Tattoo noch mehr Tiefe verleihen.

#1 Blumenranke-Tattoo

Nur eine einzelne Blüte sieht dir zu verloren aus? Dann lass dir doch gleich eine ganze Blumenranke tätowieren! Diese Ranke ist mit zarten Farben gestaltet und wirkt dezent, aber eindrucksvoll:

: Lisianthus+Camellia 🌸 . . . #Tattooistbanul #타투이스트바늘

A post shared by 타투이스트 바늘 (@tattooist_banul) on

#2 Calla-Tattoo

Weiße Callas wirken besonders elegant und werden als Symbol für das ewige Leben angesehen. Darum werden sie auch oft auf Beerdigungen ans Grab gelegt. Ein Calla-Tattoo eignet sich also auch, um einer verstorbenen Person zu gedenken.

#3 Chrysantheme-Tattoo

Chrysanthemen stehen unter anderem für ein langes Leben. Laut Blumensprache sagst du, wenn du sie verschenkst, „Mein Herz ist frei“. Die Zierpflanze, die in Ostasien beheimatet ist, kann aber je nach Farbe noch weitere Bedeutungen tragen. So sind gelbe Chrysanthemen ein Symbol für Oberflächlichkeit, während weiße Blüten für Aufrichtigkeit stehen. Wofür dieses Tattoo hinterm Ohr genau stehen soll, wissen wir nicht, aber es gefällt uns sehr:

#4 Gerbera-Tattoo

Gerbera gibt es in allen möglichen Farben, weshalb sie sich wunderbar für ein buntes Blumen-Tattoo eignen. Sie steht für Fröhlichkeit, Wertschätzung und Freundschaft. Also, wie wäre es mit einer Gerbera als Tattoo-Motiv für dich und deine beste Freundin?

#gerbera #gerberatattoo #flower #flowertattoo #flowertattoos

A post shared by Dickie de Wit (@dickie_gold) on

#5 Gladiole-Tattoo

Auch wenn sie filigran und anmutig aussieht, steht die Gladiole für Stärke, Triumph und Stolz. Deshalb wurden im römischen Reich die Gladiatoren auch mit Gladiolen überschüttet, wenn sie einen Kampf gewonnen haben. Wer hätte das gedacht? So oder so geben sie auch ein sehr schönes Tattoo-Motiv ab:

#6 Kirschblüten-Tattoo

Kirschblüten sind ein typisches japanisches Tattoo-Motiv. Symbolisch stehen sie für Liebe, Freundschaft, Hoffnung, aber auch für die Vergänglichkeit. Dieses Blumen-Tattoo der rosafarbenen Blüten wirkt besonders realistisch:

#7 Lilie-Tattoo

Auch die Lilie kann ganz verschiedene Bedeutungen haben. Sie kann unter anderem für Weiblichkeit, Liebe und Vergänglichkeit stehen. Vor allem ist sie aber auch einfach ein echter Blickfang, wie diese Tätowierung beweist:

#8 Lotusblüten-Tattoo

Die Lotusblüte kann für Liebe und Harmonie stehen, ist aber auch ein Symbol des buddhistischen Glaubens, vor allem für den Weg vom Menschlichen zum Göttlichen. Was hältst du von dieser Variante in Schwarz-Weiß?

Tdays work . Gracias @albavanojenx 🙏 @silvio_anibal

A post shared by Silvio Anibal (@silvio_anibal) on

#9 Nelken-Tattoo

Nelken stehen für Beständigkeit. Deshalb werden sie auch oft als Symbol für die Ehe angesehen. Ein Nelken-Tattoo eignet sich also gut als subtilere Alternative zur Ehering-Tätowierung. Pass aber bei der Farbgebung auf. Laut Blumensprache sagt man mit einer gelben Nelke „Ich verachte dich“ und mit der weißen Variante, sagt man, dass man noch zu haben wäre.

#10 Orchideen-Tattoo

Na, hast du auch eine Orchidee als Zimmerpflanze auf deinem Fensterbrett stehen? Damit bist du alles andere als alleine, denn Orchideengewächse sind äußerst beliebt. Sie repräsentieren unter anderem Jugend, Grazie und Einzigartigkeit. Was hältst du von diesem Rippen-Tattoo im realistischen Tattoo-Stil? Schön, oder?

#11 Pfingstrosen-Tattoo

Die Pfingstrose ist besonders in der asiatischen Kultur eine wichtige Pflanze. Sie steht für Schönheit, Weisheit, Glück und Reichtum. Oft wird sie mit anderen chinesischen bzw. japanischen Tattoo-Motiven, wie Pandas, Drachen, Geishas oder Kois, kombiniert.

#12 Pusteblume-Tattoo

Auch Pusteblumen eignen sich wunderbar als Körperschmuck. Sie können symbolisch für Hoffnungen, Wünsche und Träume stehen. Tolle Vorlagen für deine Pusteblume-Tätowierung findest du in unserer Bildergalerie:

15 Vorlagen für deine Pusteblume-Tätowierung

#13 Rose-Tattoo

Die Rose ist wohl der Klassiker unter den Blumen-Tattoos. Je nach Farbnuance können sie unterschiedliche Bedeutungen haben. So sind rote Rosen zum Beispiel ein Symbol für Liebe, während schwarze Rosen Trauer ausdrücken können.

#14 Sonnenblumen-Tattoo

Sonnenblumen machen gute Laune und stehen symbolisch für eine positive Lebenseinstellung. In der chinesischen Kultur glaubt man auch, dass sie Glück bringen, wie ein Kleeblatt.

#15 Tulpen-Tattoo

Tulpen machen Lust auf den Frühling. Sie stehen für das Streben nach Erfolg, für Schönheit und Naturverbundenheit. Uns gefällt dieses kleine Tattoo einer rosafarbenen Tulpe besonders gut:

Noch nicht das richtige Motiv gefunden? 21 weitere Ideen für Blumen-Tattoos findest du in unserer Bildergalerie:

21 Vorlagen für dein Blumen-Tattoo

Egal, ob Rose, Tulpe oder Nelke: Du hast die Qual der Wahl! Das Schöne an Blumen-Tattoos ist, dass sie nie aus der Mode kommen und du sie an jeder Körperstelle tragen kannst. Auch mit verschiedenen Stilen kannst du experimentieren. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hast du schon eine konkrete Idee für deine florale Tätowierung? Dann verrate sie uns gerne in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/Rawpixel, Instagram


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?