Pfingstrosen-Tattoo
Christina Tobiasam 02.05.2018

Rosen sind dir zu herkömmlich, Pusteblumen zu schlicht und Orchideen zu verspielt? Dann ist vielleicht ein Pfingstrosen-Tattoo genau das Richtige für dich. Wir erklären dir, wofür die Blume symbolisch stehen kann, und liefern dir passende Motiv-Ideen als Vorlage.

Welche Bedeutung kann hinter Pfingstrosen-Tattoos stecken?

Pfingstrosen (Paeonia) sind besonders im asiatischen Raum beliebt. In China und Japan tragen sie viele Bedeutungen und sind vorrangig positiv besetzt. Sie gelten unter anderem als Symbol für Wohlstand, Ehre, Weisheit, Schönheit und Eleganz. Während der Qing-Dynastie wurde die Pfingstrose sogar zum Nationalsymbol Chinas ernannt. Obwohl sie diesen Status mittlerweile wieder verloren hat, ist sie dennoch ein viel gebrauchtes Zeichen der chinesischen Kultur. Oft wird sie deshalb auf Zeichnungen mit Figuren wie Drachen, Löwen oder Samuraikriegern dargestellt.

7 Vorlagen für dein Pfingstrosen-Tattoo

Pfingstrosen sind äußerst vielseitig und können überall am Körper getragen werden. Egal, ob groß oder klein, dezent oder knallig: Wir haben sieben ganz verschiedene Darstellungen als Inspiration für dich herausgesucht!

#1 Die realistische Pfingstrose

Die Pfingstrose ist eine echte Naturschönheit. Bei dieser Tätowierung hat man versucht, sie so realistisch wie möglich zu gestalten. Wunderschön, oder?

#2 Die Pfingstrosen-Ranke

Zwei Pfingstrosen sind dir nicht genug? Bei diesem Tattoo wurde gleich eine ganze Blumenranke auf dem Arm verewigt. In schlichtem Schwarz-Weiß wirkt diese Tätowierung fast wie eine Skizze, die mit Bleistift gezeichnet wurde.

#3 Die bunte Vielfalt

Natürlich kannst du für dein Pfingstrosen-Tattoo auch etwas tiefer in den Farbtopf greifen. Bei dieser Tätowierung am Oberarm wurde mit vielen verschiedenen Farbabstufungen gearbeitet.

#4 Die japanische Tattoo-Kunst

Die Pfingstrose wird gerne mit typischen japanischen Tattoo-Motiven kombiniert. Hier sieht man ein aufwendig gestaltetes Rücken-Tattoo, das unter anderem den Kopf einer Geisha zeigt.

#5 Das Watercolor-Tattoo

Besonders lebendig wirkt dieses Pfingstrosen-Tattoo im Aquarelllook. Uns gefallen vor allem die zarten Farben und sanften Schattierungen – ein richtiges Kunstwerk!

#6 Die minimalistische Pfingstrose

Auch ein kleines Tattoo kann einen großen Eindruck hinterlassen. Diese sehr einfach gehaltene Tätowierung erinnert mit den dickeren schwarzen Outlines sehr an den Old-School-Tattoostil.

#7 Die geometrischen Blüten

Egal, ob du Geometrie zu Schulzeiten mochtest oder nicht: Als Tattoo-Motiv machen sich geometrische Formen außerordentlich gut und liegen voll im Trend. Wir finden diese Pfingstrosen sind ein echter Hingucker!

Es war noch nicht das richtige Motiv für dich dabei? In unserer Bildergalerie entdeckst du weitere schöne Blumen-Tattoos:

21 Vorlagen für dein Blumen-Tattoo

Wie du siehst, können Pfingstrosen als Tattoo ganz unterschiedlich aussehen und wirken. Je nachdem, für welchen Tattoo-Stil du dich entscheidest, kannst du einen ganz eigenen Look kreieren, der dir gefällt. Wir hoffen, du hast in unserer Auswahl ein Motiv entdecken können, das dich begeistert. Wenn ja, erzähle uns gerne von deinen Tattoo-Plänen in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/ekina, Instagram


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?