Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Beauty
  3. Tattoos & Piercings
  4. Piercing-Trends 2022: Dieser angesagte Körperschmuck sieht einfach toll aus!

Körperschmuck

Piercing-Trends 2022: Dieser angesagte Körperschmuck sieht einfach toll aus!

Piercings gehören längst zum klassischen Körperschmuck bei vielen Frauen und Männern. Die glänzenden Ringe und Stecker am ganzen Körper kommen dank Promis und Influencern als berühmte Träger immer wieder groß heraus. Aber auch von uns selbst als Piercing-Liebhaber*innen gehen natürlich einige Trends aus. Ähnlich wie bei Tattoos zeichnen sich so für 2022 einige tolle, neue (und alte) Ideen ab, die wir besonders lieben. Vorhang auf für die schönsten Piercing-Trends 2022!

2020 und die erste Hälfte von 2021 waren von der Corona-Pandemie gezeichnet. Statt Glamour-Outfits gab es Sweatshirts und Jogginghose, Make-up war bei vielen dank Homeoffice eher die Ausnahme und Schmuck? Ach, was soll's. Mittlerweile kehrt der Prä-Corona-Alltag jedoch zurück und damit erleben stylishe Klamotten, aber eben auch Körperschmuck eine Renaissance. Doch welche Piercings sind demnach 2022 besonders gefragt? Gehen wir die Piercing-Trends doch mal gemeinsam durch:

Welche neuen Body-Piercings dürfen es ein? 2022 hast du eine große Auswahl, vor allem in Sachen Ohrpiercings. Einige der Piercing-Arten kommen dir sicher noch als beliebte Piercing-Trends 2021 bekannt vor. Der große Trend, der auf jeden Fall für alle Piercings 2022 gilt, lautet: Individualisierung! Nachdem wir nun schließlich eine ganze Weile mit spannenden Outfits und Modestatements hinterm Berg gehalten haben, können wir es im neuen Jahr kaum erwarten, unsere Persönlichkeit erneut stylish zu unterstreichen. Aufgepasst, vielleicht ist ja etwas bei den Piercing-Trends für dich dabei:

Piercing-Trend Curated Ears

Einer der größten Piercing-Trends 2022 sind, wie bereits 2021 und 2020, Ohrpiercings – und zwar viele auf einmal. Denn ein Ohrring ist längst nicht mehr genug! „Curated Ear” nennt sich das Ganze. Das Beste: Der Piercing-Trend kommt mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten daher, perfekt also für unser inoffizielles Trendmotto 2022: Be individual!

Ein cooler, neuer Twist: Cluster-Piercings also mehrere Piercings derselben Art gleich hintereinander. Warum zum Beispiel nur ein Helix-Piercing, wenn es auch zwei sein können? Hier solltest du auch den Begriff Snakebite-Piercing kennen, der 2022 nicht mehr nur für die beiden Piercings an jeweils einem Ende der Unterlippe steht, sondern alle Piercings der gleichen Art meint, die einen Abstand wie bei einem Schlangenbiss haben.

Piercing-Trend Bermudadreieck-Piercings

Ein weiterer Piercing-Trend für 2022, den du am Ohr verwirklichen kannst, aber prinzipiell auch an anderen Körperstellen, ist die Bermudadreieck-Konstellation. Heißt: drei Piercings, die gemeinsam eine Dreiecksform bilden. Sieht zum Beispiel cool aus, wenn du bereits zwei klassischen Ohrlöcher an einem Ohr hast und dann einfach noch ein drittes oberhalb stechen lässt. Oder

Piercing-Trend Conch-Piercing

Das Conch-Piercing ist 2022 ebenfalls sehr gefragt. Es wird durch die Ohrmuschel gestochen, der Stichkanal liegt also im Inneren des Ohres. Hier kannst du entweder einen Stecker einsetzen oder, beispielsweise bei einem Orbital Conch, einen Ring vom Inneren des Ohres nach außen tragen.

Piercing-Trend Tragus-Piercing

Ebenso im Trend liegt das Tragus-Piercing. Es befindet sich an den kleinen Knorpelteil oberhalb des Gehörkanals. Auch hier kannst du einen Ring tragen, in der Regel ist allerdings ein funkelnder Stecker hier der perfekte Hingucker. Hier siehst du ein Tragus-Piercing mittig als Stecker:

Piercing-Trend Helix-Piercing

Auch das klassische Helix-Piercing gehört zu den besonders gefragten Ohrpiercings. Es ist an der wulstartigen Umrandung am Ohr oben platziert und lässt sich dort entweder einzeln oder gleich in mehrfacher Ausführung stechen. Sowohl mit Steckern, also auch mit Ringen sieht es einfach toll aus!

Piercing-Trend Septum (in der dezenten Variante)

Zoe Kravitz, Bella Thorne, FKA Twigs und viele andere Stars haben das Septum schon lange zu ihrem Markenzeichen erklärt. Kaum ein anderes Piercing wurde in den vergangenen Jahren so gehypt wie der mittig sitzende Nasenring. Und auch 2022 bleibt die Nase ein Trend-Hotspot für Piercings ...

... und das nicht nur für Septums!

Piercing-Trend High-Nostril-Piercing

Auch, wenn das Septum-Piercing lange Zeit DAS Trend-Piercing schlechthin für die Nase war, wird 2022 auch das klassische Nasenpiercing am Nasenflügel angesagt sein. Stars wie Katy Perry sind bereits lange Fans. Und auch wir finden, dass es ein toller Retro-Piercingtrend für 2022 ist!

Piercing-Trend: Hochwertiger statt billiger Schmuck

Allgemein lässt sich als Piercing-Trend für 2022 noch ausmachen, dass viele lieber zu hochwertigen Schmuckstücken als billigem Piercingschmuck greifen. Dazu zählen zum Beispiel Natursteine, Swarovski-Zirkonias oder Goldaufsatz. Generell sind Gold und Roségold gefragt als Alternativen zu klassischem Silber bei Piercingschmuck. Wenn du also Lust auf eines der Trend-Piercings 2022 hast, dann sorge am besten auch gleich für ein paar tolle, zeitlose und wertige Stecker und Ringe, an denen du lange deine Freude hast. Nicht zuletzt wird dir dein Ohr die hochwertigen Materialien danken, denn viele Piercingstellen reagieren auf billige Materialen (zum Beispiel wegen einer Nickelallergie) auch irritiert.

Hier findest du eine Auswahl an wunderschönem, hochwertigen Piercingschmuck und Ohrringen:

Welcher Piercing-Trend 2022 gefällt dir am besten? Magst du es auffällig und würdest du ein Piercing mitten im Gesicht tragen oder lieber etwas versteckter, zum Beispiel an den Ohren? Übrigens: 2021 war auch das Daith-Piercing angesagt, das wir nach wie vor toll finden und das sich erstaunlicherweise besonders für Leute mit Migräne eigenen soll! Vielleicht ist es ja etwas für dich?

Was solltest du vor dem Stechenlassen beachten?

Hast du dich für ein Piercing entschieden, das dir am besten gefällt, solltest du nichts überstürzen. Folgende Dinge solltest du, wie zum Teil bereits erwähnt, beachten:

  • Lege auf keinen Fall selbst Hand an beim Piercingstechen, denn das kann nicht nur unschön aussehen, sondern auch ernsthafte Gesundheitsrisiken mit sich bringen.
  • Suche dir einen erfahrenen, empfohlenen Piercer, der dich vorher in Ruhe ausführlich berät und über die Risiken aufklärt. Sein oder ihr Studio sollte einen hygienischen, sauberen Eindruck auf dich machen. Bist du dir unsicher, dann suche lieber weiter. Keiner hetzt dich!
  • Wenn du dich schon für ein dauerhaftes Piercing entscheidest, dann solltest du keine Kosten scheuen, um mit dem Ergebnis zufrieden zu sein. Ein guter Piercer und qualitativ hochwertiger Piercingschmuck sind wichtig, damit sich nichts entzündet und du garantiert lange Freude an deinem Trend-Piercing hast.

Welches Piercing passt zu mir?

Fake-Piercings statt echtem Piercing: Kein Bund für die Ewigkeit

Wenn du dich einfach noch nicht so richtig an ein echtes Piercing herantraust, dann stöbere doch mal in der großen Auswahl an Fake-Piercings, die es mittlerweile gibt. Mit den Fake-Plugs haben wir dir ja schon eine Variante vorgestellt. Es gibt aber zum Beispiel noch Fake-Ringe zum Anklemmen oder -klippen oder magnetische Stecker, mit denen du erst mal an verschiedenen Körperstellen wie den Ohren oder der Nase herumexperimentieren kannst.

So kannst du in Ruhe überprüfen, ob dir dein gewünschtes Piercing auch wirklich steht und sich der Gang zum Piercer für die dauerhafte Variante entsprechend lohnt. Fake-Piercings findest du mittlerweile sogar in Kleidungsgeschäften und Accessoire-Läden. Ansonsten hat auch Amazon eine große Auswahl an Fake-Piercings, durch die du dich einmal klicken und deinen Liebling finden kannst:

Ob man ein Piercing haben will oder nicht, sollte man natürlich nicht von aktuellen Trends abhängig machen, da diese ja auch irgendwann wieder out sind. Inspirieren lassen kann man sich von den Piercing-Trends 2022 aber trotzdem, zumal ja auch viele zeitlose Piercings dabei sind. Hauptsache, man findet am Ende eines, das ganz den eigenen Geschmack trifft!

Bildquelle:

Pexels/Tomaz Barcellos, Getty Images/Mark Sagliocco

Hat dir "Piercing-Trends 2022: Dieser angesagte Körperschmuck sieht einfach toll aus!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.