Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie oft sollte man duschen? Wir verraten es dir!

Morgens vs. abends

Wie oft sollte man duschen? Wir verraten es dir!

Ist zu viel duschen ungesund? Wer besonders reinlich sein möchte, geht mindestens ein Mal täglich unter die Dusche oder macht sich anderweitig frisch. Aber kann zu viel waschen ungesund sein? Wie oft duschen ist zu viel? Und überhaupt: Kann man zu viel duschen?

Wusstest du, dass sich die meisten Menschen nicht einig sind, wann die beste Zeit zum Duschen ist? Viele sind der Meinung, dass der beste Start in den Tag eine erfrischende Wechseldusche ist. Sie regt nicht nur das Herz-Kreislaufsystem an, sondern bereitet auch optimal auf den Tag vor. im Gegensatz dazu sagen viele Leute, dass sie sich abends erst bereit für das Bett fühlen, wenn sie den Tag regelrecht von sich gewaschen haben. Und dann gibt es noch die dritte Partei, die sagt: Zwei Mal am Tag duschen ist optimal.

Duschen ohne Haare

Frauen kennen dabei noch eine weitere Art und Weise beim Duschen: mit- und ohne Haarewaschen. Die Haare zu waschen, pflegen, eventuell noch eine Maske aufzutragen, alles trocken zu föhnen und dann noch zu stylen ist wahnsinnig zeitaufwendig. Deshalb duschen viele Frauen oft auch nur Hals abwärts, um nicht täglich die Haare zu zu stylen.

Wie oft duschen ist gesund?

Eine genaue Zahl, wie oft man pro Woche duschen sollte, gibt es nicht. Viele Wissenschaftler sind allerdings der Meinung, dass 2-3 Mal duschen pro Woche völlig ausreicht. Das gilt für Ganzkörperduschen: Wenn du zu einer hohen Schweißproduktion neigst, kannst die die entsprechenden Körperstellen natürlich auch täglich säubern. Am besten mit lauwarmen Wasser und einem milden Reinigungsgel. Dein Gesicht solltest du unbedingt jeden Tag, wenigstens am Abend, von Staub, Make-up und Giftstoffen aus der Luft reinigen.

Kann zu oft duschen schädlich sein?

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass häufiges und übermäßiges Duschen durchaus auch schädlich für die Haut sein kann. Das gilt auch für zu heißes Duschen. Indem wir die Haut durch häufiges Duschen reizen, wird die Schutzbarriere, der natürliche Hydrolipidfilm, zerstört. Er hält unser größtes Organ weich, hydriert und geschmeidig. Durch häufiges Waschen wird die Haut trocken und rissig, was wiederum sie wiederum für Infektionen anfällig macht. Im Alter wird das sogar noch schlimmer, da im Laufe des Lebens die Haut austrocknet und dünner wird.

Es empfiehlt sich, nach dem Duschen oder Baden eine Bodylotion oder ein Körperöl zu benutzen um trockener Haut vorzubeugen. In unserem Bodylotion-Test verraten wir dir unsere Favoriten für extra viel Pflege.

Wie oft sollte man in der Pubertät duschen?

Da Teenager meist eine erhöhte Schweißproduktion haben, empfehlen Hautärzte oft, dass Teenager 1 Mal am Tag duschen oder baden sollten. Ob sie morgens oder abends duschen gehen, ist eigentlich egal. Wer abends duscht, spart morgens Zeit ein. Außerdem gehen viele Leute gern abends duschen, um sich den Tag „abzuwaschen". Andere hingegen wollen möglichst frisch in den Tag starten. Hier streiten sich die Geister, was die bessere Tageszeit zum Duschen ist.

Um das Gesicht von Schmutzrückständen und öliger Haut zu befreien, empfiehlt sich eine Gesichtsreinigung morgens und abends. Außerdem sollten Teenager nach dem Schwimmen, nach Sport und wenn sie viel schwitzen direkt unter die Dusche.

Wie oft sollten Kinder duschen?

Meistens müssen Kinder nicht jeden Tag duschen oder baden. Kinder haben eine viel dünnere Haut als Erwachsene, da ihre natürliche Schutzschicht der Haut noch nicht völlig ausgebildet ist. 2-3 Mal pro Woche zu duschen oder zu baden reicht im normalen Alltag aus. Dabei sollten kleine Kinder aber nicht regelmäßig länger als 10 Minuten im Wasser verbringen. Spezielle Duschgele für Kinder helfen zusätzlich dabei, die empfindliche Haut zu schützen. Waren die Kinder schwimmen oder haben sich beim Spielen wirklich schmutzig gemacht, ist natürlich auch eine zusätzliche Dusche angebracht.

An den Tagen, an denen Kinder nicht duschen, sollten sie eine Katzenwäsche machen. Gesicht, Achseln, Füße und Intimbereich wird dabei mit einem Waschlappen gesäubert.

Wie lange duscht man durchschnittlich?

Wie lange ein Mensch duscht, ist ganz individuell. Wenn du die Dusche genießt, dauert es vermutlich etwas länger als am Morgen, wenn du unter Zeitdruck stehst. Durchschnittlich duschen Menschen in Deutschland ca. sechs Minuten. Während einige Schnellduscher nach drei Minuten fertig sind, brauchen manche über zehn Minuten.

Seltsame Dinge, die Frauen unter der Dusche machen

Seltsame Dinge, die Frauen unter der Dusche machen
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/FreshSplash

Hat Dir "Wie oft sollte man duschen? Wir verraten es dir!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich