Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Farbverlauf mal anders!

„Balayage Nails“: Wieso wir gerade so verrückt nach diesem Nageltrend sind

„Balayage Nails“: Wieso wir gerade so verrückt nach diesem Nageltrend sind

Normale Maniküre? Schon lange viel zu langweilig! Diese Saison wird es wieder bunt auf unseren Nägeln. Denn ein neuer Trend erobert gerade die Nagelstudios dieser Welt: „Balayage Nails“! Wir verraten dir, was sich hinter dem Nageltrend verbirgt und wie du ihn auch zu Hause ganz leicht selbst machen kannst.

Aktuell jagt ein Maniküre-Trend den nächsten und doch schlägt auch bei der neuesten Nagellack-Technik unser Herz wieder höher. Denn „Balayage Nails“ sind perfekt für den Sommer! Sie sind bunt, absolut einzigartig und können so vielseitig sein wie ihre Trägerinnen. Das willst du auch? Dann ran an die Nagellackfläschen und viel Spaß!

Das verbirgt sich hinter dem Trend „Balayage Nails“

Erst die „Daisy Nails“, dann die Ombré-French-Nails: Man könnte meinen, alles war schon einmal da. Und doch haben wir einen neuen Favoriten im Maniküre-Universum: Die Rede ist von „Balayage Nails“! Bisher kannten wir Balayage nur als Farbverlauf bei Haaren, doch jetzt kommt der Look auch auf unsere Nägel. Von hell nach dunkel und umgekehrt – die bunten Farbverläufe wirken auf den Nägeln einfach nur super sommerlich und cool.

Das Beste: Man muss sich nicht zwischen zwei Nagellackfarben entscheiden, sondern kombiniert sie einfach! Ob du es bunt, extravagant oder ganz minimalistisch magst, das entscheidest du allein. „Balayage Nails“ in bunten Knallfarben sind mutig und ein Eyecatcher. Allerdings kann man den Nagellack-Trend auch in soften und dezenteren Pastellfarben halten. Super edel wirkt der Trend übrigens auch mit grauem Nagellack.

Diese Nagellacke verzichten auf ungesunde Chemikalien

Diese Nagellacke verzichten auf ungesunde Chemikalien
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)

So gelingt dir der Maniküre-Trend auch zu Hause:

Du benötigst: Zwei Nagellacke, ein Schwämmchen oder Nail Art Rendering-Werkzeug, Alufolie, einen Zahnstocher und Vaseline. Und beim ersten Mal vielleicht auch ein bisschen Geduld!

  1. Als Erstes musst du den Nagel reinigen und in die richtige Form feilen.
  2. Anschließend die Nägel mit einem transparenten oder hellen Nagellack grundieren. Das schützt deinen Nagel außerdem vor Verfärbungen.
  3. Nun die beiden Nagellacke nebeneinander auf ein Stück Alufolie auftragen und mit einem Zahnstocher leicht vermischen.
  4. Als Nächstes gibst du ein bisschen Vaseline auf deine Nagelhaut, um sie vor dem anschließenden Stempelprozess zu schützen.
  5. Jetzt den Schwamm kurz nass machen, auswringen und in den Lack auf der Alufolie drücken, um die Farbe aufzunehmen.
  6. Anschließend mit dem Schwamm auf den Nagel stempeln und das Nagelbett freilassen.
  7. Ein Top Coat fixiert am Schluss die „Balayage Nails“ und verhindert das Absplittern der Farbe.

Du willst den neuesten Nagel-Trend gleich selbst ausprobieren?
Dann brauchst du diese Produkte:

Für alle, denen das dennoch viel zu kompliziert ist, gibt es praktische Nagelfolien, die bereits einen leichten Farbverlauf haben. Einfach bestellen, aufkleben, zurechtfeilen und fertig!

Miss Sophie Nagelfolie -"Pink Ombre", Farbverlauf Pink, selbstklebend

Miss Sophie Nagelfolie -"Pink Ombre", Farbverlauf Pink, selbstklebend

Was sagst du zu dem Maniküre-Trend? Gefallen dir die „Balayage Nails“ oder sind dir Farbverläufe viel zu knallig? Wie trägst du deine Nägel am liebsten? Sag uns deine Meinung gerne hier oder bei Facebook in den Kommentaren!

Bildquelle:

istock / Dariia Chernenko; Instagram

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich