Studie: Gesicht verrät, ob du arm oder reich bist
Juliane Timmam 07.07.2017

Schau mir in die Augen, Kleines und ich sag dir, wie viel Geld du auf dem Konto hast! Laut Wissenschaftlern der Universität von Toronto soll man tatsächlich an deinem Gesicht erkennen können, ob du eher ein Topverdiener oder ärmer bist.

Die Forscher aus Kanada hatten Studenten fotografiert, die sie nach Familieneinkommen in zwei Gruppen aufgeteilt hatten. Mitglieder der einen Gruppe hatten ein Einkommen unter 60.000 Dollar im Jahr, die andere ein Jahreseinkommen über 100.000 Dollar und mehr. Dann wurden Testpersonen die Fotos der Studenten gezeigt. Sie sollten aus dem Bauch heraus entscheiden, ob die Studenten auf den Bildern eher reich oder arm aussahen. Keine Kleidung, keine teuren Accessoires, nur die Gesichter wurden gezeigt.

Lagen die Testpersonen richtig?

Die Testperson konnten die Studenten ziemlich oft in die richtige Gruppe einordnen, die Trefferquote lag bei 53 Prozent. “Fragt man die Testpersonen, warum sie sich so entscheiden, haben sie keine Antwort“, erklärten die Forscher in ihrer Pressemitteilung. „Sie sind sich dessen nicht bewusst.”

„Lebenserfahrungen prägen mit der Zeit das Gesicht“, erklärt Studienautor Nicholas Rule. „Die Relikte dieser Emotionen sind immer noch da, selbst wenn wir glauben, dass wir sie nicht mehr zur Schau tragen.“ Die Ergebnisse veröffentlichten der Professor Nicholas Rule und die Absolventin Thora Bjornsdottir im „Journal of Personality and Social Psychology“.

Lächeln beeinflusst Trefferquote

Aber: Die richtige Zuordnung der Studenten konnte nur bei einem Gesichtsausdruck gelingen. Die Forscher glauben, dass ein Lächeln im Gesicht andere Emotionen überspielt. Die Forscher glauben aber, dass Menschen, deren Gesicht schon Reichtum ausstrahlt, besonders Vorstellungsgesprächen punkten können, gerade wenn man wenig über den sozialen und wirtschaftlichen Hintergrund des Bewerbers weiß.

Faszinierende Ergebnisse? Was denkst du über diese Studie? Verrate es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel oder bei Facebook.

Bildquelle: iStock/DGLimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • VizeAuto510 am 07.07.2017 um 20:10 Uhr

    Als wenn nur das Geld glücklich macht...RTL...sorry

    Antworten