ikea tasche
Katharina Meyer am 30.03.2017

Die große, blaue Tasche, mit der wir nach einem IKEA-Einkauf unsere erstandenen Habseligkeiten nach Hause schleppen, fristet in unseren Haushalten meist ein weiteres Dasein als Wäschesack oder dauerhafte Aufbewahrungsmöglichkeit. Jetzt bekommt die wohl berühmteste Riesen-Tragetasche der Welt ein neues Design – und wir finden es irgendwie hässlich…

Na klar, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Bestimmt wird es viele IKEA-Fans geben, die sich mit dem neuen Design der Tasche, das das französische Label „Colette“ kreiert hat, sehr gut anfreunden können, aber uns erinnert das Blau auf weißem Hintergrund ein wenig zu sehr an ALDI-Nord-Tüten – und die sind ja nicht gerade hübsch.

Auf der einen Seite prangen zwei verschiedengroße Kreise auf der unteren Mitte der Tasche, auf der anderen Seite sind blaue Polka-Dots. In der Theorie eigentlich gar nicht schlecht: Punkte sind in, der maritime Look sowieso. Aber mit dem glänzenden Plastikmaterial der Tasche kommt nicht so recht Riviera-Feeling auf.

So sieht die neue Ikea-Tüte aus

Ab wann gibt es die neue Tüte?

Naja, selbst in Blau hat wahrscheinlich niemand die Tragetasche mit dem klangvollen Namen „Frakta“ wegen ihres hübschen Aussehens mitgenommen. Praktisch ist die IKEA-Tasche nach wie vor. Und vielleicht gefällt sie Dir ja sogar. Schon ab nächstem Jahr soll die neue Frakta im wohl bekanntesten schwedischen Möbelhaus erhältlich sein. Wir haben ein bisschen herumgespielt und für die Designer dennoch ein paar alternative Designideen (die es leider noch nicht gibt).

Cool und schlicht mit Dreiecken:

ikea dreieckeMit geometrischen Einhörnern:

ikea einhornMit süßen Waldtieren:

ikea waldtiere

Schon gewusst: Auch wenn nicht nur die Tüte, sondern auch viele Möbel und Dekoartikel von IKEA mega praktisch sind, kann ein Besuch in dem Möbelhaus Deine Beziehung gefährden. Autsch!

Bildquelle: Ikea


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?