Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die erste Hitzewelle des Jahres kommt – doch wie lange wird sie bleiben?

Sommerwetter

Die erste Hitzewelle des Jahres kommt – doch wie lange wird sie bleiben?

Die warmen Temperaturen haben dieses Jahr lange auf sich warten lassen. Doch der Juni meint es bisher gut mit uns und will scheinbar alles wieder gut machen, was seine Vormonate versäumt haben. Das gute Wetter hält sich schon deutlich länger als vorhergesagt. Und nicht nur das: Diese Woche erwartet uns die erste richtige Hitzewelle des Jahres. Fast überall in Deutschland werden die 30 und teilweise sogar die 35 Grad geknackt. Doch wie lange bleibt die Hitze?

Immer wieder wurde Anfang des Monats gesagt, dass das Sommerwetter nicht lang bleiben würde. Doch bis auf ein paar wenige Tage durften wir uns im Juni bisher hauptsächlich über Temperaturen über 20 Grad und Sonne freuen. Ab Mittwoch beginnt sogar eine richtige Hitzewelle.

Das wird der bisher heißeste Tag des Jahres

Einen Höchstwert erreichen die Temperaturen vielerorts direkt am Donnerstag. Vor allem im Westen dürfte es der heißeste Tag der Hitzewelle werden. Hier werden lokal oft Werte von über 35 Grad erreicht. Noch wärmer wird es dann jedoch am Freitag im Osten. Während es sich im Westen schon wieder leicht abkühlt und nur noch mit um die 30 Grad zu rechnen ist, wird es vor allem in Brandenburg so richtig heiß. Dann kann es mancherorts schon mal über 36 Grad werden. Heißer wird es jedoch nicht, denn der Samstag bringt eine Abkühlung in Form von Gewittern. Ist das schon das Ende der Hitzewelle?

Dass Hitzewellen dieses Jahr nicht allzu lange andauern, liegt auch am verregneten Frühjahr. Hier erklären wir den Zusammenhang:

Es bleibt weiterhin warm

Eines scheint relativ sicher: Komplett abkühlen wird es sich nach den Gewittern nicht. Es bleibt eher schwülwarm, allerdings auch nicht mehr ganz so heiß wie innerhalb der Woche. Vielerorts bedeutet das dann auch das Ende der Hitzewelle. Denn die startet der Definition nach, wenn die Temperaturen drei Tage in Folge über 30 Grad liegen und dauert so lange an, bis der Tageshöchstwert unter 25 Grad liegt. In vielen Regionen dürfte das spätestens am Sonntag der Fall sein – jedoch nicht in allen. Wie lange die Hitzewelle per Definition andauert, ist also je nach Lage ganz unterschiedlich. In der kommenden Woche können wir uns dann wahrscheinlich auf einige Regenschauer, aber auch wieder viel Sonne und angenehme Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad einstellen.

Bei Temperaturen über 30 Grad würden wir am liebsten den ganzen Tag nur im Bikini rumlaufen. Leider ist das nicht immer möglich. Mit den Fashion-Tipps im Video bleibst du trotzdem kühl:

Bildquelle:

istock/Ridofranz

Hat dir "Die erste Hitzewelle des Jahres kommt – doch wie lange wird sie bleiben?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch