Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Neue Werbung

Fragwürdiges Bild: Aldi-Prospekt schockiert Kunden

Fragwürdiges Bild: Aldi-Prospekt schockiert Kunden

Erst sorgte die Sport-Kollektion von Sophia Thiel dank der begrenzten Größenauswahl für Plus-Size-Damen für einen Shitstorm, jetzt fährt sich Aldi Süd erneut Kritik ein. Und der Grund ist ein ähnlicher...

Liest man sich gerade die Kommentare auf der Facebook-Seite von Aldi Süd durch, entdeckt man immer wieder ein Bild aus dem aktuellen Prospekt, das die Gemüter erhitzt. Darauf zu sehen sind eine Frau und ein Mann in Sportklamotten, die von Aldi beworben werden mit "Groß gespart" und "große Mode". Anhand der angegebenen Kleidergrößen erkennt man, dass es um Plus-Size-Sportmode geht.

Nun könnte man das Ganze als versöhnlichen Versuch sehen, die Verärgerung der Kunden nach dem Debakel um Sophia Thiels Sportkollektion wieder gutmachen zu wollen. Das Problem ist nur: Der Schuss geht nach hinten los.

„DAS ist große Mode? Das ist echt erschreckend!”

Auf Facebook haben sich bereits Kundinnen beschwert, dass gerade die Frau auf dem Werbebild keineswegs so wirkt, als würde sie auch nur die kleinste der angebotenen Größen (also eine 44) tragen.

So schreibt eine Frau auf die Pinnwand von Aldi Süd: Ernsthaft, Aldi Süd??? DAS ist GROSSE Mode??? Sie hat eine absolut normale Figur?! Wieso wird sie als groß/dick bezeichnet?! Das ist echt erschreckend!

Eine andere äußert sich: „Eine Frau mit solchen Proportionen in einer Werbung für „große Moden“ darzustellen, ist in meinen Augen lächerlich und übermittelt ein falsches Bild. Als wären das nicht durchschnittliche Maße...”

Und noch eine dritte Frau kommentiert: „Das abgebildete Model hat keine Gr 44 - eher 38 und mit Photoshop ein bisschen in die Breite.”

Wusstest du übrigens, dass nicht alles so toll ist, was wir Kunden im Supermarkt machen?

13 Dinge, die alle Supermarkt-Mitarbeiter hassen

13 Dinge, die alle Supermarkt-Mitarbeiter hassen
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

Aldi Süd hat sich bereits zu den Vorwürfen auf Facebook geäußert und schreibt unter das Bild, das die erste Frau gepostet hat:

„Hallo Lo Rena,
wir möchten gern klarstellen, dass wir niemanden als dick bezeichnen oder behaupten, jemand habe keine normale Figur. Unsere große Kollektion umfasst die Damengrößen 44-54 und das abgebildete Model fällt in diese Konfektion. Es tut uns leid, dass dich das erschreckt.

Viele Grüße, dein ALDI SÜD Team”

Und nicht nur Aldi sieht bei der Werbung kein Problem, auch auf Facebook protestieren einige User und sagen, dass das Model sicherlich keine S oder M trägt, sondern eine größere Größe hat.

Was sagst du zu dem Shitstorm, der sich da gerade zusammenbraut? Findest du die Kritik gerechtfertigt, weil das Model in deinen Augen auch deutlich schlanker wirkt als die angebotenen Größen oder findest du die Werbung völlig in Ordnung so, wie sie ist? Wir sind gespannt auf deine Meinung in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/jetcityimage

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch