Memoji App macht Dich zum Emoji
Juliane Timmam 06.04.2017

Manchmal sagt ein Emoji mehr als tausend Worte: Egal ob Du müde, traurig oder glücklich bist, dein Handy findet den passenden Smiley für Deine Stimmung. Jetzt gibt es ein neues Spielzeug mit dem Du Dich noch deutlicher mitteilen kannst als sonst: Die App Memoji lässt Dich selbst zum Emoji werden!

Alles was Du für den Spaß brauchst, ist ein Foto von Dir, auf dem man Dein Gesicht gut erkennt. Entweder nimmst Du ein Foto von Deiner Handy-Galerie oder Du machst schnell ein Selfie von Dir. Dann musst Du der App die Berechtigung geben auf Deine Kamera zugreifen zu dürfen.

Memoji: So wirst Du zum Emoji

Los geht es: Möchtest Du, dass Dir Rauch aus der Nase steigt oder Du extradicke Krokodilstränen weinst? Unten im Bildschirm kannst Du einen der gängigen Smileys auswählen und die App packt den passenden Filter über Deinen Schnappschuss. In der kostenfreien Version von Memoji gibt es elf verschiedene Möglichkeiten Dich auszutoben.

Die Memoji App macht Dich zum Emoji!

Die Memoji-App macht Dich zum Emoji

Seufz… Damen, die sich durch die App in ein traumhaft schönes Einhorn verwandeln wollen, müssen für diese Funktion leider die kostenpflichtige Version der App downloaden.

Falls die App nichts für Dich sein sollte, weil Du nicht zum Emoji-Star aufsteigen willst, kannst Du Dich auch bald über einen neuen Schwung Emojis zum Chatten freuen, noch in diesem Jahr sollen ganze 69 neue Emojis veröffentlicht werden.

Für alle Memoji-Fans, die App steht aktuell nur iPhone-Nutzern (ab iOS 9.0) zum Download verfügbar, eine Version für Android-User ist aber auch schon in Planung!

Bildquelle: iTunes/Memoji from Facetune

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?