Christmas background with decorations and gift boxes on wooden board
Ricarda Biskoping am 21.12.2017

Ist das wirklich der Sinn von Weihnachten? Eine 37-jährige Mutter aus England, Emma Tapping, meint es wirklich seeeehr gut mit ihren drei Kindern (3, 11 und 15). Sie schenkt ihnen insgesamt 300 Geschenke, 100 für jedes Kind. Die Pakete liegen gestapelt vor dem riesigen Weihnachtsbaum, vor lauter Geschenken ist nur noch seine Spitze zu sehen.

Rund 2.300 Euro habe sie dafür ausgegeben, erzählt Emma dem „Mirror“, sie habe auch nicht alle Geschenke auf einmal gekauft, sondern schon im Januar mit dem Weihnachts-Shopping angefangen. Umtauschen könne sie die Geschenke nicht mehr, denn die Kassenbons wurden alle entsorgt.

Auf Facebook postete sie jetzt das Foto des überfüllten Weihnachtszimmers und bekommt dafür einen Shitstorm. Viele User fragen sie, warum sie das Geld nicht gespendet habe, so viele Geschenke seien einfach nur dekadent.

Doch Mama Emma sieht das anders: „Ich arbeite das ganze Jahr sehr hart für mein Geld und ich würde mir in meinen Hintern treten, wenn ich das für meine Kinder nicht mehr hinbekomme.“

Obwohl ihre Tochter Ella noch unbenutzte Geschenke aus dem vergangenen Jahr hat, ist Emma sich sicher, dass genau dieser Weg der Richtige ist, um den Kindern eine Freude zu bereiten. „Um nichts in der Welt würde ich es anders machen“, sagte sie.

Du hingegen hast noch nicht alle Geschenke und dir fehlen die Ideen? Es gibt tolle Last-Minute-Geschenke mit wenig Aufwand.

Geschenke zu Weihnachten: Last-Minute-Ideen aus der Küche

Was sagst du zum Geschenke-Rausch dieser britischen Mama? Findest du es schön, dass sie ihr Geld für ihre Kinder ausgibt oder glaubst du, dass es einfach nur übertrieben und fahrlässig ist, weil die Kinder mit diesem übertriebenen Konsum gar nicht umgehen können? Und weil Weihnachten das Fest der Liebe ist, nicht des Konsums. Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Bildquelle:

GettyImages/IStock/AlexRaths


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?