So schön!

Orioniden: Sternschnuppen-Schauer im Oktober

Orioniden: Sternschnuppen-Schauer im Oktober

Hach, wie romantisch! Heute und morgen erwartet dich ein wunderschöner Sternschnuppen-Schauer: die Orioniden.

SternschnuppenWährend die doch recht unspektakulären Draconiden bereits am 8. und 9. Oktober zu sehen waren (unspektakulär, weil sehr wenige Sternschnuppen), kommt jetzt ein wunderschöner Meteor-Schauer auf dich zu: die sogenannten Orioniden.

Dieser Meteorstrom gehört zu den fünf aktivsten, die es gibt, und verspricht demnach auch eine größere Anzahl an Sternschnuppen als die Draconiden. Immerhin bis zu 25 der leuchtenden Meteore sollen während der Orioniden-Zeit pro Stunde zu beobachten sein.

Der Sternschnuppen-Regen entspringt, wie der Name schon sagt, aus dem Sternbild Orion. In der Nacht vom 21. (Sonntag) auf den 22. Oktober (Montag) erreichen sie ihren Höhepunkt, du kannst sie jedoch auch schon von Samstag auf Sonntag in der Nacht beobachten. Die perfekte Wochenendbeschäftigung also!

Übrigens: Je dunkler es beim Beobachten ist, desto besser. Falls du also in einer Stadt wohnst, wäre ein Ausflug in eine ländliche Gegend eine gute Idee. Dann ist die Chance, Sternschnuppen zu sehen, einfach am größten – und hey, mit deinem Liebsten kann das Ganze richtig romantisch werden! ;-)

Wusstest du übrigens, dass diese Sternzeichen-Paare eine besonders tiefe Verbindung haben?

Sternzeichen-Paare mit besonders tiefer Bindung

Sternzeichen-Paare mit besonders tiefer Bindung
BILDERSTRECKE STARTEN (6 BILDER)

Wirst du dir die Orioniden ansehen oder reizen dich solche Sternschnuppen-Beobachtungen gar nicht? Sag uns deine Meinung gern in den Kommentaren! 

Bildquelle:

iStock/Allexxandar

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch