Primark
Susanne Falleram 01.08.2017

Die Modekette Primark ist allseits beliebt, sorgt aber auch immer wieder für Skandale. Erst kürzlich mussten Kinderhemden wegen loser Knöpfe und Flip-Flops wegen gesundheitsgefährdender Stoffe zurückgerufen werden. Jetzt erntet der Discounter erneut einen Shitstorm, diesmal jedoch in eine ganz andere Richtung gehend: In der Kinderabteilung hängen neuerdings BHs für Mädchen zwischen 7 und 13 Jahren.

Wie der Evening Standart berichtet, wird der rosa Pünktchen-BH gerade für 5 Pfund, rund 5,50 Euro, in ganz Großbritannien verkauft. Sein Name: „My first bra“, also „Mein erster BH“. Ein BH für Kinder, ernsthaft?! Laut dieses Twitter-Bildes ist der BH sogar noch gepolstert:

Laut The Sun berichtigt Primark, dass es sich lediglich um einen geformten, nicht gepolsterten BH handelt.

Kinder-BH bei Primark: Eltern sind entsetzt

Ob nun gepolstert oder nicht: Der BH für (extrem) junge Mädchen ruft natürlich Entsetzen hervor, vor allem bei Eltern. Warum, ist klar: Vielen sei diese Art von Kleidungsstück für ein Kind zu sexualisiert. Die Mädchen in dem Alter sind viel zu jung, um überhaupt einen BH tragen zu müssen, warum wird ihnen mit einem solchen Produkt so ein Floh ins Ohr gesetzt? „Lasst Kinder doch Kinder sein“, lautet das Resümée.

Wir sind selber schockiert von dem Kinder-BH von Primark. Was hältst du davon? Findest du den Shitstorm übertrieben oder denkst du auch, dass diese Art von Unterwäsche für 7- bis 13-jährige schlichtweg zu sexy ist?

Bildquelle: iStock/Robert Herhold


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?