Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Buzz Topics
  3. Rossmann wird am Weltfrauentag zu Rossfrau

#lasstdiefrauraus

Rossmann wird am Weltfrauentag zu Rossfrau

Die Drogeriekette Rossmann wird seine europaweit größte Filiale in Hannover zum Internationalen Frauentag am 8. März in Rossfrau umbenennen. Auch der Zentaur im Logo verwandelt sich an diesem Tag in eine Zentaurin. Außerdem sind bis zum 8. März diverse Social-Media-Aktionen unter dem Kampagnenmotto „Lasst die Frau raus“ geplant. Mit der Aktion will Rossmann dazu ermutigen, die Weiblichkeit zu feiern. 

Hintergrund ist sicherlich, dass Frauen über 80 Prozent der Rossmann-Kundschaft ausmachen, wie es in der Pressemitteilung heißt. „Mit der plakativen Kampagne wollen wir einen Überraschungseffekt generieren und uns auf originelle Art und Weise für das Vertrauen unserer Kundinnen bedanken“, kommentiert Petra Czora, Leiterin des Marketings bei Rossmann und Initiatorin der Aktion.

Aktion soll bundesweit Aufmerksamkeit erregen

Die Umbenennung der Drogeriekette in Hannover wird symbolisch für alle Filialen stehen. Dort erwarten die Kundinnen verschiedene Promo-Aktionen. Zum Beispiel können an einer Gravurstation Lippenstifte oder Pinsel mit dem Schriftzug #lasstdieFrauraus versehen werden. Aber auch in anderen Filialen wird durch eine Türbeklebung auf die Aktion hingewiesen.

Der Fokus der Kampagne liegt allerdings auf den Online-Kanälen. Die Kampagnenwebsite rossfrau.de (die einfach zur Rossmann-Website linkt) zeigt interessierten Nutzern passende Angebots-Coupons, Gewinnspiele und Produktvorschläge. Also natürlich auch bei aller Löblichkeit der Idee, eine Werbemasche, die uns sicherlich  zum Kauf eines dieser Produkte anregen soll:

Absolute Geheimtipps: 8 geniale Rossmann-Produkte, die kaum einer kennt!

Absolute Geheimtipps: 8 geniale Rossmann-Produkte, die kaum einer kennt!
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)

Die Botschaft der Kampagne, nämlich, dass Frauen unterschiedliche Facetten haben und jede von ihnen lebenswert ist, fasst die Drogeriekette in zehn Beschreibungen zusammen: So kann eine Frau eine „Naturschönheit“, „Naschkatze“, „Beauty Queen“, „Powerfrau“, „Prinzessin“, „Diva“, „Genießerin“, „Nachteule“, „Sportskanone“ oder „Alltagsheldin“ sein. Und so werden die Beschreibungen im Kampagnenvideo aufgegriffen:

#lasstdieFrauraus: Bilderwettbewerb auf Instagram

Die Hoffnung ist, dass Frauen sich unter dem Hashtag #lasstdieFrauraus am Bilderwettbewerb auf Instagram beteiligen und sich vielleicht in eine dieser Facetten einordnen. Als Anreiz gibt es natürlich Einkaufsgutscheine, Schönheits-Boxen oder ein Freundinnen-Wochenende zu gewinnen. Bisher konnten wir allerdings nur 47 Erwähnungen zu dem Hashtag finden. Allerdings ist die Aktion ja auch erst am 26. Februar gestartet, bis zum 8. März dürften also sicherlich noch einige Bilder dazukommen.

Aktionen zum Weltfrauentag haben Tradition

Rossmann ist übrigens nicht das einzige Unternehmen, das sich für den Weltfrauentag eine spezielle Werbekampagne überlegt hat. Inzwischen haben Ideen wie diese eigentlich schon Tradition. Dieses Jahr wird die Parfümerie Douglas laut dem Manager-Magazin zum Beispiel eine eigene Kollektion mit Influencern rausbringen. Wir sind gespannt, was uns dieses Jahr noch so erwarten wird!

Bildquelle: Rossmann