Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Hygiene-Regeln

So wird dein Friseur-Besuch zu Zeiten von Corona aussehen

So wird dein Friseur-Besuch zu Zeiten von Corona aussehen

Diese Nachricht lässt viele aufatmen: Ab dem 4. Mai dürfen Friseur-Salons wieder ihre Türen öffnen. Außer Kontrolle geratene Frisuren können also bald wieder in die Reihe gebracht werden – doch der Friseur-Besuch wird sicher anders aussehen, als wir das bisher kannten. Und nicht alle Dienstleistungen dürfen zu Zeiten von Corona erbracht werden.

Die für das Friseurhandwerk zuständige Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat für die Öffnung der Salons Anfang Mai Schutzstandards festgelegt. Daraus geht hervor, dass, wann immer möglich, der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden muss. Nur zum direkten Arbeiten an den Haaren der Kundschaft darf sich der jeweilige Mitarbeiter dem Kunden nähern, dabei haben beide aber stets eine Atemschutzmaske zu tragen. Außerdem müssen folgende Hygiene-Maßnahmen eingehalten werden:

  • Mitarbeiter müssen ihre Einweghandschuhe nach jedem Kunden wechseln
  • Jegliche Bewirtung (z. B. Kaffee) ist nicht gestattet
  • Es werden keine Unterhaltungsmedien wie Zeitungen ausgehändigt
  • Jedem Kunden müssen die Haare gewaschen werden
  • Alle Kontaktflächen (Stuhl, Bürste, usw.) müssen nach jedem Kunden gereinigt werden
  • Kunden dürfen sich nicht die Haare selbst föhnen

Auf diese Dienstleistungen müssen wir vorerst verzichten

Auch wenn es Friseuren unter Einhaltung der festgelegten Schutzstandards ab Anfang Mai wieder erlaubt ist, ihrer Kundschaft die Haare zu schneiden, gilt das keineswegs für alle Dienstleistungen. Denn alle anderen Anwendungen, bei denen das Personal der Kundschaft sehr nahe kommen muss, sind untersagt. Vorerst verzichten müssen wir demnach auf:

  • Färben von Augenbrauen
  • Färben von Wimpern
  • Bartrasur
  • Bartpflege

Zum Glück gibt es mittlerweile super Produkte, mit denen du dir diese Anwendungen einfach selbst zuhause gönnen kannst:

Auch diese Menschen freuen sich sicher auf die Öffnung der Friseur-Salons:

#CoronaFrisur: Die 19 schlimmsten Haarschneide-Fails

#CoronaFrisur: Die 19 schlimmsten Haarschneide-Fails
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)

Auch wenn wir vorerst noch auf manche Anwendungen vom Profi verzichten müssen, dürften einige auf den langersehnten Termin beim Friseur ihres Vertrauens hin fiebern. Herausgewachsene Ansätze, außer Form geratene Bobs oder kaputte Spitzen gehören dann endlich wieder der Vergangenheit an.

Bildquelle:

Getty Images/DuxX

Hat Dir "So wird dein Friseur-Besuch zu Zeiten von Corona aussehen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch