Girl smells sunflower in nature
Diana Heuschkelam 22.11.2017

Ja ist denn heut schon Frühling? Anscheinend schon! Denn wie deutsche Wetter-Experten verkündet haben, können wir Temperaturen von bis zu 20 Grad erwarten – zumindest in einigen Teilen Deutschlands.

Im Süden und Westen Deutschlands dürfen die T-Shirts wieder ausgepackt werden! Denn laut den Meteorologen von „wetter.de“ soll es in den Gebieten um Aachen und Köln, über die Vorderpfalz und bis runter nach Stuttgart in den nächsten Tagen besonders frühlingshaft mild werden. Bis zu 20 Grad erwarten die Wetter-Experten, die den unerwarteten Wetterumschwung als „Novembersommer“ bezeichnen.

Frühlingshafte 20 Grad im November: Knackt der Winter 2017 den Temperatur-Rekord?

Wird ein neuer Temperatur-Rekord geknackt?

Von wegen „Jahrhundertwinter 2017“! Alle, die dachten, dass sich Deutschland in diesem Jahr auf einen Kälteschock vorbereiten muss, scheinen nun eines Besseren belehrt zu werden. Doch trotzdem könnten wir in den nächsten Tagen Extremwetter erwarten. Denn dieser November hat das Zeug, alle Wetterrekorde der letzten 10 Jahre zu knacken. Das letzte Mal, so „wetter.de“, wurden so milde Temperaturen Ende November nämlich vor mehr als einer Dekade gemessen, und zwar im November 2006 im bayerischen Oberstdorf. Damals lag der Wert bei 21,3 Grad Celsius.

Doch Achtung! Nicht alle Gebiete Deutschlands erreicht das sommerliche Hoch. Besonders die Norddeutschen sollten daran denken, ihren Regenschirm einzustecken, denn dort soll es in den nächsten Tagen recht stürmisch und regnerisch werden.

Bildquelle:

iStock.com/Sjale, iStock.com/theowl84

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?