Rundfunkgebühr erhöht

Kontrovers

ZDF-Intendant fordert Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Diana Heuschkelam 03.01.2019

Die Gebühren für Fernsehen und Rundfunk sorgen in Deutschland immer wieder für hitzige Diskussionen. Ab der nächsten Beitragsperiode wird der monatliche Beitrag wahrscheinlich sogar noch erhöht! Das fordert nun zumindest ZDF-Intendant Thomas Bellut.

Jeder deutsche Bürger muss Rundfunkgebühren zahlen – egal ob in seinem Haushalt wirklich Radios, Fernseher und Co. genutzt werden oder nicht. Mit diesem Gebührenzwang sind viele deutsche Bürger nicht einverstanden. Im vergangenen Jahr ging die Diskussion um die Rechtmäßigkeit des ehemaligen GEZ-Beitrags sogar bis zum Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Das Urteil der Richter: Die Abgabe ist mit dem Grundgesetz vereinbar und bleibt bestehen.

So viel teurer wird der Rundfunkbeitrag

Doch nicht nur das: Ab 2021 soll sich der Beitrag nochmals erhöhen! ZDF-Intendant Thomas Bellut fordert, laut FAZ, einen Anstieg der Gebühren auf 18,35 Euro pro Haushalt. Ohne eine Anpassung des aktuellen Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro, erklärt Bellut gegenüber der DPA, sei das Qualitätsniveau des öffentlich-rechtlichen Programms nämlich auf keinen Fall zu halten.

Aktuell finanzieren sich die Rundfunkanstalten zusätzlich durch Rücklagen, die nach der Umstellung auf den Rundfunkbeitrag entstanden waren, so Bellut weiter. Der reale Betrag pro Haushalt belaufe sich also nicht auf 17,50 Euro, sondern auf 18,35 Euro. „Das ist also der wirkliche Basiswert. Alles darunter wäre eine klare Kürzung, die nur durch große Einsparungen im Programm erbracht werden könnte.“

Diese neuen Gesetze treten übrigens schon ab Januar 2019 in Kraft:

Ab Februar: Alle Gesetzesänderungen auf einen Blick

Wie stehst du zum Rundfunkbeitrag? Findest du, dass er für unabhängige Berichterstattung in Deutschland nötig ist? Oder stimmst du den Kritikern zu, dass die Zwangszahlung diskriminierend ist? Glaubst du, die Erhöhung der Gebühren ist gerechtfertigt? Wir freuen uns auf deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/LiliGraphie


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?