Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ende der Corona-Notbremse vielleicht schon ab Juni möglich!

Pandemie-Maßnahme

Ende der Corona-Notbremse vielleicht schon ab Juni möglich!

Seit April gilt in Deutschland die Bundesnotbremse. Heißt: Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt eine Inzidenz von 100, werden dort bundeseinheitliche Maßnahmen das Infektionsgeschehen eindämmen. Lange Zeit war kein richtiges Ende in Sicht und die Frustration und Verzweiflung der Deutschen wuchs. Jetzt könnte sich allerdings bald einiges ändern.

Ist das Ende der Notbremse näher als gedacht? Gut möglich. Denn die Bundesregierung verkündete jetzt, wann ein Ende tatsächlich denkbar wäre. Und das ist näher als gedacht. Vielen dürfte diese Nachricht wieder Hoffnung geben.

Ende der Bundesnotbremse schon im Juni?

Nach aktuellem Stand soll die Bundesnotbremse Ende Juni auslaufen. Das verkündete Regierungssprecher Steffen Seibert bei einer Pressekonferenz am Montag in Berlin. Könnte der Sommer damit gerettet sein? Es gebe „aus heutiger Sicht die Tendenz, diese Notbremse mit dem 30. Juni auslaufen zu lassen“, verkündete er. Ziel sei es, die Inzidenz auf deutlich unter 35 zu bringen. Die Regierung sieht das Ende der Notbremse im Juni als realistisch, da die aktuellen Entwicklungen „sehr erfreulich“ sind. Natürlich wird die Situation in einigen Wochen aber noch mal neu bewertet, analysiert und abhängig von der pandemischen Entwicklung beurteilt. Die derzeit gültige Regelung zur Notbremse ist bis zum 30. Juni befristet und müsste dann vom Parlament verlängert werden, wenn sie weiter gelten soll.

Dass die Zahlen aktuell immer weiter sinken ist nicht zuletzt der Impfkampagne geschuldet, die endlich in Fahrt kommt. Im Video erfährst du, wie du am besten einen Impftermin vereinbaren kannst.

Auch die SPD tendiert zu einem Ende

Vizekanzler Olaf Scholz von der SPD ist positiv gestimmt. Nun sei der Zeitpunkt gekommen, „mit dem beginnenden Sommer die Pandemie allmählich hinter uns zu lassen und daraus Konsequenzen zu ziehen.“ Dennoch warnt er davor, schnell leichtsinnig zu werden und betont weiterhin die Vorgabe für das Arbeiten im Home Office. „Wir müssen vorsichtig bleiben.“

Es bleibt abzuwarten, wie sich die aktuelle Lage in den nächsten Wochen entwickeln wird. Trotzdem dürften viele nun endlich wieder neue Hoffnung schöpfen, dass sich das Leben bald wieder mehr normalisieren wird.

Wie sehr hat Corona dein Leben verändert?

Bildquelle:

GettyImages/Jose Enrique Chamorro Muriel

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch