Eine schlanke Frau schwingt ein Maßband um ihre Taille
Katja Gajekam 13.12.2016

Abnehmen leicht gemacht – Buchläden und Fitnessstudios sind voll mit Ratgebern, Diäten und Gurus, die sich mit vollmundigen Versprechen übertreffen, wie man in Windeseile überflüssige Pfunde loswird und dann dauerhaft schlank bleibt. Aber so einfach ist das in der Realität meistens nicht. Wir haben für Euch die größten Diät-Lügen enttarnt und verraten Euch, wie ihr wirklich effektiv und dauerhaft abnehmen könnt.

Abnehmen leicht gemacht – wer träumt nicht davon, ohne große Anstrengung zu seiner Traumfigur zu kommen und die Problemzonen und Fettpölsterchen, die sich unbemerkt auf Hüften, Hintern und Bauch geschlichen haben, im Nullkommanichts loszuwerden? Abnehmen ohne Anstrengung wird aber leider immer nur ein Wunschtraum bleiben. Ohne eiserne Disziplin und hartem Training kriegt niemand seine Traumfigur!

Weniger essen - abnehmen

Abnehmen muss nicht immer schwierig sein.

Abnehmen leicht gemacht: Leichter gesagt als getan!

Wer denkt, es gäbe tatsächlich eine Methode „Abnehmen leicht gemacht“, mit der sich überflüssige Kilos mal eben schnell in Luft auflösen, der irrt. Schließlich haben wir uns die Speckröllchen auch nicht an einem einzigen Tag angefuttert. Warum sollten sie also schneller wieder verschwinden, als wir sie uns angefuttert haben – auch wenn uns so mancher Mythos genau das gerne weismachen möchte.

5 Mythen, auf die Du nicht hereinfallen solltest

Mythos 1: Abnehmen leicht gemacht mit Light-Produkten

Die Annahme, dass Diätprodukte in jedem Fall schlank machen, ist leider ein Mythos. Die eingesparten Kalorien in den Light-Produkten werden häufig durch ungesunde Zusatz- und Süßungsmittel ausgeglichen, die teilweise sogar appetitanregend sind. Wir essen also automatisch mehr von dem Produkt, das Sättigungsgefühl hält nicht lange an und wir nehmen letztendlich doch wieder genau die Kalorien zu uns, die wir eigentlich vermeiden wollten. Wenn wir also glauben, wir hätten uns das Abnehmen leicht gemacht, indem wir auf Diätprodukte setzen, liegen wir falsch. Die wahren Light-Produkte sind hingegen Lebensmittel, die von Natur aus wenige Kalorien enthalten. An die sollten wir uns halten, wenn wir überflüssige Pfunde loswerden wollen. Eine Liste dazu findest Du hier.

Saft trinken

Saft ist zwar gesund, enthält aber auch viel Zucker. Abnehmen leicht gemacht? Damit nicht!

Mythos 2: Fruchtsäfte sind gesund und kalorienarm

Da glauben wir, wir ernähren uns kalorienbewusst, weil wir anstatt zur Cola zum Orangensaft greifen – und sind dabei prompt auf die zweite Diät-Lüge hereingefallen. Zwar hat Fruchtsaft mehr Vitamine, aber leider nicht weniger Kalorien als Softdrinks. Ein halber Liter Saft entspricht mit rund 500 Kalorien bereits einer vollwertigen Mahlzeit – keine wirkliche Hilfe beim Abnehmen. Leicht gemacht haben wir es dabei auf Dauer lediglich den Fettpölsterchen. Statt auf Fruchtsäfte zu setzen, sollten wir viel Wasser trinken, gerne mit einem Spritzer Zitronensaft, oder ungesüßte Tees.

Mythos 3: Erst nach 30 Minuten beginnt der Körper, Fett zu verbrennen

Jede Form von Bewegung ist gut für unseren Körper. Zehn Minuten Joggen sind immer besser als zehn Minuten auf dem Sofa zu liegen. Es ist ein Mythos, dass unser Körper erst nach einer halben Stunde Fett verbrennt. Allerdings sollten wir nicht glauben, dass wir von zehn Minuten Joggen in der Woche wirklich abnehmen. Mindestens dreimal die Woche eine halbe Stunde Sport sollte es schon sein, wenn wir den überflüssigen Pfunden den Kampf ansagen wollen. Das Abnehmen wird Sportmuffeln also nicht leicht gemacht.

Hungern

Abends zu hungern bringt nichts außer Heißhungerattacken.

Mythos 4: Abnehmen leicht gemacht mit Dinner-Cancelling

Die Methode, das Abendessen wegzulassen, erfreut sich auch bei uns immer größer werdender Beliebtheit. Dahinter steckt die Idee, dem Körper eine Esspause von 14 Stunden zu gönnen, in der er nicht verdauen muss, sondern sich voll und ganz auf das Schmelzen der Fettreserven konzentrieren kann. Allerdings ist diese Art von Diät sehr umstritten, denn wer auf Dauer sein Abendessen weglässt, riskiert Heißhungerattacken oder isst zu den anderen Mahlzeiten unbewusst mehr, um seinen Grundenergiebedarf zu erhalten.

Mythos 5: Leicht Abnehmen durch Fasten

Wer denkt, es sei für die Bikinifigur am besten, einfach gar nichts mehr zu essen, der ist schief gewickelt. Zwar verliert man beim Heilfasten durch den totalen Verzicht ziemlich schnell ziemlich viele Pfunde, ist aber danach dem Jojo-Effekt hoffnungslos ausgeliefert, sobald man wieder auf feste Nahrung umsteigt. Heilfasten mag zum Entgiften und Entschlacken eine sehr gute Lösung sein, ist aber keine Wunderwaffe im Kampf gegen überflüssige Kilos. Fasten ist jedoch leider nicht geeignet zum langfristigen gesunden Abnehmen. Leicht gemacht hat man es hier am Ende nur dem verhassten Jojo-Effekt.

Leicht abnehmen – Wie klappt es wirklich?

Abnehmen leicht gemacht ist ein Widerspruch in sich, was natürlich nicht heißen soll, dass wir mit Hüftspeck und Rettungsringen leben und jetzt aus Frust zur nächsten Tafel Schokolade greifen müssen. Wir sollten uns einfach von der Vorstellung verabschieden, dass Abnehmen mal so eben nebenbei passiert. Andererseits ist Abnehmen, wenn man ein bisschen Disziplin und Willenskraft mitbringt, auch kein Hexenwerk, und mit ein paar einfachen Tricks und Prinzipien purzeln auch bei Dir bald die Pfunde – dauerhaft.

Gesund ernähren

Mit der richtigen Disziplin liegt Abnehmen durchaus im Bereich des Möglichen.

Abnehmen leicht gemacht? Nein! Aber Abnehmen möglich!

Es gibt einige Dinge, die man beachten muss, wenn einem das Abnehmen leichter fallen soll: Wichtig ist zum einen die richtige Ernährung und gegebenenfalls eine Ernährungsumstellung. Fertigprodukte, Süßigkeiten, Alkohol, Zucker und weißes Mehl sollten nur in Maßen auf unserem Speisezettel stehen. Stattdessen gibt es mindestens fünf Portionen frisches Obst und Gemüse am Tag. Dazu ausgewogene und nahrhafte Mahlzeiten aus magerem Fleisch, Fisch und Milchprodukten, Vollkornmehl, Reis und Kartoffeln. Zu viele Kohlenhydrate machen uns in einer Diät oft einen Strich durch die Rechnung, daher fällt uns das Abnehmen leichter, wenn wir unsere Kohlenhydratzufuhr etwas einschränken.

Außerdem sollten wir mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag trinken. Das stillt nicht nur das Hungergefühl, sondern macht auch leistungsfähiger. Dazu kommt regelmäßiger Sport (mindestens dreimal die Woche) und auch nebenbei ausreichend Bewegung sowie mindestens sieben Stunden Schlaf pro Nacht. So purzeln auf Dauer wirklich die Pfunde und wir fühlen uns nicht nur schlanker und schöner, sondern auch gesünder und fitter!

Wenn du langfristig abnehmen willst, kommt es vor allem auch auf die richtige Lebensmittelwahl an. Doch Achtung: Einige vermeintlich gesunde Snacks haben es ganz schön in sich. Welche das sind, zeigen wir dir hier in unserer Bildergalerie:

Achtung: Diese 9 Lebensmittel sind gar nicht mal so gesund!

Abnehmen leicht gemacht ist einfach ein Widerspruch in sich! Es bedarf immer großer Disziplin, seine Ernährung umzustellen und regelmäßig Sport zu treiben – alles andere ist ein Mythos. Man sollte aber immer daran denken, dass so eine Diät nicht nur die Kilos purzeln lässt, sondern zu einer dauerhaft gesunden Lebenseinstellung führt.

Bildquelle: istock/Voyagerix, iStock/Martinina, iStock/AnaBGD, iStock/CentralITAlliance, iStock/ariwasabi

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?