Hilfsmittel

Mit Leinsamen abnehmen: Nur so kann es klappen

Mit Leinsamen abnehmen: Nur so kann es klappen

Es gibt einige Lebensmittel, denen eine unterstützende Wirkung beim Abnehmen nachgesagt wird. Dazu gehören auch Leinsamen, denn sie bieten viele Vorteile. Doch kann man damit wirklich abnehmen? Und wenn ja, wie muss man sie im Alltag einsetzen, um Gewicht zu verlieren?

Warum Leinsamen beim Abnehmen helfen können

Leinsamen können auf jeden Fall ein sinnvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung sein. Was dir jedoch bewusst sein sollte: Leinsamen sind kein klassisches Diät-Mittel, mit dem die Pfunde nur so purzeln sollen. Die Samen wirken vor allem durch zwei besondere Eigenschaften: Zum einen sättigen sie lang anhaltend und zum anderen regen sie die Verdauung an.

Leinsamen und Leonöl
Leinsamen und Leinöl werden gerne unterstützend zum Abnehmen verwendet.

Die 5 großen Vorteile von Leinsamen

1. Leinsamen sättigen dich länger

Die Ballaststoffe der Leinsamen quellen im Darm auf und sorgen durch dieses gewonnene Volumen für eine längere Sättigung.

2. Leinsamen verhindern Heißhunger

Durch den Verzehr bist du länger satt und isst längerfristig gesehen weniger.

3. Leinsamen sind gesund

Sie enthalten Omega 3, eine Menge Ballaststoffe, Eiweiß, Vitamine und Folsäure. Sie unterstützen außerdem deine Darmgesundheit und wirken gegen Entzündungen im Verdauungstrakt.

4. Leinsamen fördern deine Darmbewegungen

Die in den Leinsamen enthaltenen Schleimstoffe sorgen dafür, dass die aufgenommene Nahrung besser und schneller durch den Darm gleitet. Sie wirken somit leicht abführend und gut gegen Verstopfungen.

5. Leinsamen lassen dich mehr trinken

Damit die Leinsamen aufquellen können, entziehen sie deinem Körper während der Verdauung Flüssigkeit. Dadurch hast du mehr Durst und trinkst mehr Wasser, welches zusätzlich den Stoffwechsel unterstützt und beim Abnehmen hilft.

Lebensmittel, die deine Kilos schmelzen lassen

Lebensmittel, die deine Kilos schmelzen lassen
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)

So kannst du Leinsamen in deine Ernährung einbauen

Damit Leinsamen dich langfristig beim Abnehmen unterstützen können, solltest du sie regelmäßig zu dir nehmen. Du kannst sie beispielsweise jeden Morgen in dein Müsli oder deinen Joghurt streuen, Salate damit aufpeppen oder sie als Zugabe im Smoothie oder Eiweißshake nutzen. Auch Backen klappt super mit Leinsamen, speziell Leinsamenschrot* oder Leinsamenmehl*. Experten sind übrigens teilweise der Ansicht, dass die Schleim- und Nährstoffe der Leinsamen am besten zermahlen vom Körper aufgenommen werden können. Ganz sicher bewiesen ist das jedoch nicht. Damit die Samen überhaupt beim Abnehmen helfen können, solltest du dich ohnehin ausgewogen und gesund ernähren und außerdem immer genug bewegen. Achte auch darauf, immer mindestens zwei Liter Wasser am Tag zu trinken, da Leinsamen deinen Körper ein wenig austrocknen können.

Tipp: Um deinen Körper langsam an die Leinsamen zu gewöhnen und deine Verdauung nicht zu überfordern, solltest die Dosis nur langsam steigern. Starte am besten mit einem Esslöffel am Tag, nach einer Woche kannst du dann zwei Esslöffel täglich zu dir nehmen.

Video: 5 Tipps, mit denen du gesund abnehmen kannst

Chia- oder Leinsamen – was ist besser?

Leinsamen haben eine ähnliche Wirkung wie Chia-Samen* und werden daher auch oft mit ihnen vergleichen. Beide sollen beim Abnehmen helfen können. Falls du dir jedoch unsicher bist, welche Samen eine bessere Wahl sind, kann zum einen der Preis ausschlaggebend sein: Denn Leinsamen sind weitaus günstiger als Chia-Samen. Allerdings sollen die Samen aus Mexiko mehr Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren enthalten, als Leinsamen. Zudem können Chia-Samen auch ungemahlen super vom Körper verwertet werden. Sie sind also gesünder als Leinsamen.

Kennst du jemanden, der schon gute Erfahrungen mit Leinsamen gemacht hat, oder konntest du vielleicht sogar selbst Abnehm-Erfolge damit erzielen? Lass dazu gerne einen Kommentar da.

Bildquelle:

iStock/panco971/Madeleine_Steinbach

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich