Motivation zum Abnehmen
Susanne Falleram 22.12.2016

Diäten sind schon keine einfache Sache. Ein strenges Ernährungskonzept und ein straffer Sportplan reißen einen aus der gewohnten Bequemlichkeit heraus und fordern einiges an Biss und Durchhaltevermögen. Doch was, wenn dieses schon nach kurzer Zeit wieder flöten geht? Sollte man das Abnehmen dann einfach abbrechen? Nichts da! Motivation zum Abnehmen ist jetzt genau das, was Du brauchst. Wir haben Tipps, die Dich hoffentlich anspornen, am Ball zu bleiben und Deine Diät erfolgreich durchzuziehen. Power!

Mit diesen Tipps hältst Du durch!

Bei einer Diät Willenskraft zu zeigen und Kontinuität zu wahren, das ist eine Leistung für sich, die viele unterschätzen. Selbst dann, wenn man sich hochmotiviert in eine Abnehmphase stürzt, bringt der Wille nichts, wenn er nicht von Dauer ist. Wie hält man sich also bei einer Diät bei Laune? Zum Beispiel, indem man das Vorhaben so angeht:

1. Realistische Abnehmziele in Etappen setzen

„Ich nehme jetzt mal in einem Monat 5 Kilo ab!“ Hast Du eine Diät schon mal mit solch einem Ziel gestartet und nach kurzer Zeit wieder abgebrochen? Kein Wunder! Das A und O für eine Diät, die funktionieren soll, ist ein realistisch gesetztes Ziel beim angestrebten Gewichtsverlust. Wie wäre es also erst mal mit 1 bis 2 Kilo in einem Monat? Das ist immer noch genug, wenn Du es mal auf ein paar Monate hochrechnest. So nimmst Du auch garantiert natürlich und gesund ab. Alles andere würde auf eine Crash-Diät hinauslaufen, die am Ende nur wieder im Jojo-Effekt resultiert. In unserem Video verraten wir Dir, wie Du dauerhaft abnehmen kannst!

2. Bei Sport und gesunder Ernährung nicht gleich übertreiben

Klar, bei einer Diät sollten auf Dauer ungesunde Lebensmittel wie Süßigkeiten, Fast Food und Co. weitestgehend vom Speiseplan gestrichen werden. Wenn Du Dir allerdings gleich von Anfang an ALLES verbietest und Dich nur noch von Salat und ein bisschen Obst ernährst, sind Frust und Heißhungerattacken nicht weit. Um die Motivation zum Abnehmen aufrecht zu erhalten, solltest Du Deine Ernährung langsam umstellen. Und Dir niemals alle Schlemmereien verbieten (Stichwort: Cheat Day). Wie wäre es zum Beispiel, wenn Du statt einer Pizza eine halbe isst und dann gleich noch einen Apfel hinterher? Um immer etwas Obst und Gemüse parat zu haben, kann Dir Meal Prep helfen.

3. Trainingspartner als Unterstützung suchen

Zu zweit durch dick und dünn, im wahrsten Sinne des Wortes! Ein Trainingspartner beim Sport oder vielleicht gleich ein Diät-Partner, der das ganze Abnehm-Programm mit Dir gemeinsam durchzieht, kann ein super Ansporn zum Abnehmen für Dich sein. Und Du für ihn! Wenn mal ein Motivationstief besteht, könnt Ihr Euch gegenseitig pushen und zum Weitermachen motivieren.

Musik zum Sport

Musik kann bei Deinen Abnehm-Tätigkeiten zusätzlich motivieren.

4. Musik hilft sowohl beim Sport als auch beim Kochen

Wusstest Du, dass Musik zum Joggen, aber zum Beispiel auch während des Gemüseschnibbelns für ordentlich gute Laune und Motivation sorgt? Probiere es einmal aus! Mit den richtigen Gute-Laune-Liedern fällt es Dir garantiert leichter, Ausdauer zu beweisen und auch mal lästige, anstrengende Aufgaben zu erledigen. Und zu denen können ein Workout und das Zubereiten von frischen Lebensmitteln nach einem langen Arbeitstag ja durchaus mal gehören.

5. Achte nicht nur auf die Waage

Waagen mögen nützlich sein, gerade beim Abnehmen, aber sie können auch verunsichern. Baust Du zum Beispiel Muskelmasse auf, die ja bekannthin schwerer als Fett ist, könnte Dir Deine Waage suggerieren, dass Du wieder zugenommen hast. Dabei handelt es sich hierbei um eine positive Entwicklung, die Dich nicht in Panik und Frust versetzen sollte. Dein Körper verändert sich stetig während des Abnehmens, die Proportionen und Umfänge werden anders. Achte deshalb vielmehr darauf, wie sich Dein Spiegelbild verändert und vielleicht auch, in welche Klamotten Du plötzlich wieder reinpasst. Das sind wesentlich bessere Motivatoren als eine Zahl, die Dich täglich verunsichert.

In unserer Bildergalerie haben wir sechs Gründe für Dich, die dafür sprechen, die Waage komplett aus Deinem Leben zu verbannen.

6 Gründe, die Waage in den Keller zu verbannen

6. Belohne Dich bei besonderen Leistungen!

Motivation zum Abnehmen, das heißt vor allem, nicht zu hart zu sich selbst zu sein, sondern sich zwischendurch auch mal selber zu loben und etwas zu gönnen. Sei es ein kleines Stück Kuchen oder ein paar neue Schuhe für besondere Abnehmerfolge, zeige Deinem Körper und Geist, dass Du sie nicht nur knechten willst. Durch das Glück, das Du Dir durch eine kleine Aufmerksamkeit selbst bescherst, bedankst Du Dich quasi bei Dir selbst für Dein tolles Durchhaltevermögen. Mit der Aussicht auf weitere Belohnungen macht das Arbeiten hin zum nächsten Diät-Ziel doch gleich viel mehr Spaß!

Abnehmen Motivation

Motivation zum Abnehmen? Plane statt einer Diät lieber eine langfristige Ernährungsumstellung. Mach Gesundheit und Fitness zu Deinem Lifestyle, nicht zu einer Pflicht!

 

Woher nimmst Du Deine Motivation zum Abnehmen? Hast Du noch Tricks auf Lager, die Dir helfen, die Pfunde purzeln zu lassen und dauerhaft abnehmen zu können? Wir sind auf Deine Durchhalte-Ideen gespannt! Nicht zuletzt kann es übrigens auch helfen, eine Diät und eine Sportart zu finden, die perfekt zu Dir und Deinen Vorstellungen von Spaß und Motivation passen. Bei uns kannst Du testen, welcher Diät-Typ Du bist und welche Sportart zu Dir passt.

Bildquellen: iStock/Rostislav_Sedlacek, iStock/kwanchaichaiudom, iStock/Pixfly, iStock/Kikovic, iStock/marekuliasz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?