Açai, Chia & Co.

Das bringen Superfoods beim Abnehmen wirklich

Das bringen Superfoods beim Abnehmen wirklich

Einen rundum gesunden Körper durch ein bisschen Tee? Exotische Chia-Samen, die ganz plötzlich die Pfunde purzeln lassen? Gefühlt jeden Tag erobert ein neuer Food-Trend zum Abnehmen unseren Instagram-Feed. Die vermeintlichen Wundermitteln versprechen uns, in nur kurzer Zeit einen waschechten Traumbody und ein gesundes Lebensgefühl zu verschaffen. Das klingt doch fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Wir verraten dir, was die gehypten Superfoods wirklich beim Abnehmen bringen! 

#1 Detox-Tee

Wer sich mit Diäten und Ernährungsumstellung beschäftigt, der kommt am Thema Detox nicht vorbei. Täglich ein paar Tassen leckeren Tee und schon soll das Abnehmen beginnen. Wie? Der Aufguss aus verschiedenen Früchten und Kräutern soll dabei helfen, den Körper zu entschlacken und Giftstoffe zu entfernen. Gleichzeitig soll der Stoffwechsel angeregt und die Fettverbrennung beschleunigt werden. So sollen ganz nebenbei auch die Pfunde purzeln. Doch was ist dran am Mythos?

Detox Tee
Detox-Tee soll beim Entschlacken des Körpers helfen.

Tatsächlich lässt der Tee die Zahl auf der Waage sinken. Jedoch handelt es sich dabei lediglich um Wassereinlagerungen und nicht um das Schwinden von Fettdepots. Denselben Effekt bringt übrigens auch die Einnahme von Brennnesseltee, der entwässernd wirkt. Und ganz nebenbei: Aus rein wissenschaftlicher Sicht gibt es die schädliche Schlacke, die entfernt werden soll, überhaupt nicht. 

#2 Chia-Samen

Die kleinen braunen Körner mischt so mancher Foodie gerne in seine Mandelmilch, um einen gesunden Pudding zu kreieren. Kein Wunder! Schließlich enthalten sie viel Eiweiß, Eisen und Omegafettsäuren. Gesund sind die Chia-Samen also schon mal. Doch hilft Chia auch beim Abnehmen?

Chia Pudding
Chia-Pudding ist bei vielen Foodies beliebt.

Angeblich sollen die reichlich vorhandenen Ballaststoffe dafür sorgen, dem Körper ein anhaltendes Sättigungsgefühl zu vermitteln. Das wiederum soll Heißhunger unterdrücken. Bei vielen scheint das auch tatsächlich zu funktionieren. Allerdings ist das Produkt mit bis zu 20 Euro pro Kilo ziemlich teuer. Leinsamen* sind im Vergleich deutlich günstiger und haben denselben Effekt.

#3 Açai-Bowls

Açaibeeren gelten als Wunderwaffe schlechthin: Durch ihren hohen Gehalt an Antioxidantien sollen die kleinen dunkelblauen Beeren einen strahlenderen Teint garantieren. Außerdem wird ihnen nachgesagt, uns länger jung aussehen zu lassen. Gleichzeitig gilt die Beere aus Brasilien als echter Geheimtipp beim Abnehmen. Durch ihren Verzehr soll der Hunger gezügelt und der Stoffwechsel angekurbelt werden.

Acai Bowl
Auf Instagram ist ein echter Wettstreit um das perfekte Açai-Bowl-Bild entbrannt.

Tatsächlich gibt es darüber jedoch keine aussagekräftigen Studien. Zudem werden die Beeren nur in Südamerika angebaut und verderben 36 Stunden nach der Ernte. In Deutschland ist es also schier unmöglich, frische Beeren zu erhaschen. Viel eher werden sie zu Säften oder Pulvern verarbeitet und reisen dann quer durch die Welt. Tipp: Lieber zu Blau - oder anderen regionalen Beeren greifen.

#4 Apfelessig

Apfelessig für ein klares Hautbild und einen gezügelten Appetit? Nur zwei Teelöffel mit Wasser verdünnt, sollen jeden Morgen aufs Neue Wunder wirken. Eine große Befürworterin des Trends ist Fitness-Bloggerin Pamela Reif. Sie schwört auf den Erfolg des Hausmittelchens und berichtet ihren Followern von echten Gewichtserfolgen.

Apfelessig Apple Cider
Apfelessig soll das Geheimnis reiner Haut sein.

Und tatsächlich soll sich das Gemisch positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken und das Immunsystem stärken. In Bezug auf Abnehmen gibt es allerdings keine Forschungsergebnisse, die das bestätigen.

#5 Kokosöl

Kokosöl. Bei diesem Thema kommt es zu echten Diskussionen unter Experten. In dem exotischen Öl stecken Fettsäuren mittlerer Kettenlänge. Und genau das macht die Flüssigkeit so besonders. Die sogenannten MCT (medium chain triglycerides) sind nur in wenigen Produkten (z. B. Butter oder Palmöl) enthalten. Der Körper kann sie schnell aufspalten, transportiert sie dann zur Leber und baut sie rasch ab, ohne schnell anzusetzen. Außerdem soll das Öl den Energieverbrauch des Körpers erhöhen. Dadurch kann es zu einem Abnehmerfolg kommen.

Kokusöl
Kokosöl ist beliebt, weil es nicht so schnell ansetzt.

Jedoch zu einem hohen Preis: Kokosöl enthält kaum Vitamine. Außerdem weist das industriell aufbereitete Kokosfett, das hierzulande meist verwendet wird, kaum nennenswerte Nährstoffe auf. Vielmehr besteht das Öl zu 90 Prozent aus gesättigten Fettsäuren, von deren übermäßigen Verzehr Ernährungswissenschaftler abraten. Wen das noch nicht überzeugt, der sollte zumindest über die schlechte Umweltbilanz nachdenken. Das Hauptanbaugebiet befindet sich auf den Philippinen. Deswegen legt das Kokosöl eine lange Reise hin, bis es in unseren Speisen landet. Wenn du Kokosöl aber doch mal zur Verfeinerung von asiatischen Speisen verwenden möchtest, findest du hier eine schonend produzierte Variante*.

#6 Matcha-Tee

Grüner Tee war gestern, Matcha ist das neue It-Getränk. Ob schlicht in Wasser aufgelöst oder als Flavour für verschiedene Kaffee- und Smoothiesorten – das exotische Getränk erobert unsere Cafés. Bei dem grünen Pulver handelt es sich um spezielle zermahlene Blätter von grünem Tee. Demnach enthält es viel Koffein und soll den Stoffwechsel anregen und den Fettabbau im Körper beschleunigen.

Matcha-Tee
Matcha-Tee soll den Fettabbau im Körper unterstützen.

Studien über die Erfolge wurden bis dato jedoch fast ausschließlich anhand von Labor- oder Tierversuchen nachgewiesen. Es ist also unklar, ob Matcha wirklich ein Abnehm-Wundermittel ist oder nur eine gut gelungene Marketingstrategie hat.

Diese 9 Superfoods bereichern deine Ernährung!

Diese 9 Superfoods bereichern deine Ernährung!
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)

Kurzum: Abnehmen kann man nur, wenn man auf eine negative Energiebilanz achtet. Das heißt, du musst mehr Kalorien verbrennen als du zu dir nimmst. Während die Superfoods als Schlankmacher groß angepriesen werden, ist ihr Abnehmpotenzial bisher tatsächlich noch weitestgehend unerforscht. Welche Erfahrungen hast du mit den gehypten Produkten gemacht? Verrat es uns in den Kommentaren. 

Bildquelle:

iStock/chickaz, iStock/Vladislav Nosick, iStock/vaaseenaa, iStock/nerudol, Unsplash/rawpixel, iStock/Lecic, iStock/merc67

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich