Fisch & Früchte

Die Hollywood-Diät: Das Schlank-Geheimnis der Stars?

Die Hollywood-Diät: Das Schlank-Geheimnis der Stars?

Bereits vor 100 Jahren haben sich Hollywoodstars durch Diäten gequält, um abzunehmen. Heute profitieren sie von Ernährungsberatern und Personal Trainern. Dennoch glauben viele Frauen, dass sie mit der sogenannten Hollywood-Diät ebenso gut in Form kommen können, obwohl das Prinzip längst veraltet ist.

So funktioniert die Hollywood-Diät

Die Hollywood-Diät hat bereits eine lange Geschichte hinter sich. Im frühen Hollywood und auch noch lange danach wurde sie von den Filmstars genutzt, um bis zum Drehbeginn des nächsten Films das Wunschgewicht auf die Waage zu bringen.

Dabei dreht sich alles um den Verzicht auf Kohlenhydrate. Es wird davon ausgegangen, dass sie der größte Dickmacher sind. Der Ansatz einer Low-Carb-Diät sowie Teile der Trennkost sind erkennbar, da Eiweiße und Kohlenhydrate getrennt aufgenommen werden. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind exotische Früchte, die den Stoffwechsel ankurbeln und schnell ein paar Kilos purzeln lassen sollen.

Ernährungsplan

# Kalorienanzahl

Während der Hollywood-Diät sollen täglich nicht mehr als 1000 Kalorien zu sich genommen werden, empfohlen wird allerdings ein Tagespensum um die 600 - 800 Kalorien.

# Erlaubte Nahrungsmittel

Es sind nur bestimmte Lebensmittel erlaubt. Außerdem soll zwischen kohlenhydrathaltigen und anderen Lebensmitteln zwei Stunden gewartet werden.

  • Zum größten Teil werden proteinhaltige Nahrungsmittel wie mageres Fleisch, magerer Fisch und Meeresfrüchte empfohlen.
  • Daneben sieht die Hollywood-Diät kohlenhydratarmes Gemüse, Nüsse, Eier, Sojaprodukte, Salat und Obst vor.
  • Das Besondere sind die exotischen Früchte, die ebenfalls auf dem Speiseplan stehen und durch ihre Enzyme den Stoffwechsel ankurbeln sollen.
  • Wasser sowie ungesüßter Kaffee oder Tee sowie Lightgetränke sind erlaubt.

# Verbotene Lebensmittel

Kartoffeln, Reis, Nudeln und Brot sind als Kohlenhydrat-Liefereranten nicht zugelassen, die tropischen Früchte sind die Ausnahme. Auch Salz, Zucker und Fett werden kaum oder gar nicht gegessen.

# Dauer

Der Zeitraum der Hollywood-Diät liegt zwischen zwei und vier Wochen. Länger sollte keine radikale Diät durchgeführt werden.

Jayne Mansfield
Früher galt: Bauch einziehen und immer mal wieder eine Crash-Diät machen.

Die wenigen Vorteile der Hollywood-Diät

Bei der Hollywood-Diät ist eine schnelle und effektive Gewichtsabnahme garantiert. Der Speiseplan ist aufgrund seiner Vielfältigkeit nicht langweilig und macht das Durchhalten viel leichter als bei einer Monodiät.

Diese Nachteile bringt die Diät

1. Nährstoffmangel

Durch den fast vollständigen Verzicht auf Kohlenhydrate und Fette während der Hollywood-Diät kann es zu einem Nährstoffmangel kommen, fettlösliche Vitamine können vom Körper kaum aufgenommen werden. Außerdem können die fehlenden Kohlenhydrate zu Verdauungsproblemen führen. Die sehr geringe Energiezufuhr sorgt dafür, dass man sich müde und unkonzentriert fühlt.

2. Mögliche Protein-Überdosis

Die erhöhte Proteinmenge, die die Hollywood-Diät vorsieht, kann die Nieren belasten, außerdem erhöht sich durch die Menge an Eiweiß der Cholesterinspiegel.

3. Jojo-Effekt

Die geringe Kalorienzufuhr sorgt dafür, dass man Heißhungerattacken bekommt, der Körper auf Notversorgung umschaltet und der Jojo-Effekt praktisch vorprogrammiert ist.

4. Fehlender Sport

Zudem steht bei der Diät kein Sport auf dem Plan, den die meisten Hollywoodstars dank Personal Trainer jedoch regelmäßig verfolgen. Eine Diät allein sorgt meist nur dafür, dass der Körper vor allem Wasser verliert, Fett wird erst nach einem längeren Zeitraum bzw. durch genügend Bewegung verbrannt.

5. Hohe Kosten

Die Hollywood-Diät ist nichts für den schmalen Geldbeutel. Exotische Früchte und frischer Hummer mögen sehr lecker und gesund sein, sind auf Dauer aber sehr kostspielig. Und auch die bei der Hollywood-Diät so wichtigen Enzyme, die die Verdauung anregen sollen, werden nachgewiesenermaßen bereits im Magen verdaut und erreichen den Darm erst gar nicht.

Das sind die 11 sinnlosesten Diäten

Das sind die 11 sinnlosesten Diäten
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Die Hollywood-Diät schadet mehr als dass sie nützt. Langfristige Erfolge stellen sich so nicht ein. Heute gibt es längst modernere Konzepte, die zeigen, dass man durch genügend Bewegung und eine gesunde Ernährung auf Dauer mehr erreicht, als durch sinnlose Crash-Diäten wie diese.

Bildquelle:

Getty Images/Hulton Archive

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich