Master Cleanse
Katja Gajekam 14.11.2018

Die Stars specken damit regelmäßig für Events oder Filmrollen ab: Master Cleanse ist eine in Hollywood sehr beliebte Diät, die den Körper entschlacken, und das Fett schmelzen lassen soll. Allerdings ist Master Cleanse nichts für Zimperliche – und auch nicht ganz unumstritten …

Was bringt Master Cleanse?

Entwickelt wurde die Fastenkur bereits in den 1940er Jahren von Stanley Burroughs, einem amerikanischen Heilpraktiker. Ursprünglich sollte die Diät gegen Magengeschwüre helfen, den Körper entschlacken und von Giftstoffen reinigen. Seit einigen Jahren ist Master Cleanse allerdings eine beliebte Hollywood-Diät. Bis zu zehn Kilo in zehn Tagen an Gewichtsverlust sollen durch die extrem reduzierte Kalorienaufnahme möglich sein. Danach soll man sich zudem energetischer und glücklicher fühlen.

So funktioniert die Diät

Die Kur dauert 10 bis maximal 40 Tage. Für Einsteiger empfiehlt es sich aber unbedingt, es bei der ersten Master-Cleanse-Kur nicht zu übertreiben. Während der Diät nimmst du keine feste Nahrung zu dir, sondern vor allem ein Getränk, das aus Zitronensaft, Ahornsirup, Cayennepfeffer und Wasser besteht.

Rezept für die Master-Cleanse-Limonade

● 2 TL Zitronensaft
● 2 TL Ahornsirup (auf keinen Fall durch Honig ersetzen!)
● 1 Messerspitze Cayennepfeffer
● 300 ml heißes Wasser

Mische den Zitronensaft und den Ahornsirup mit dem Pfeffer und übergieße die Mischung mit heißem Wasser. Nach Belieben kannst du den Zitronensaft auch durch Limettensaft ersetzen.

 

Ablauf:

  • Trinke den ganzen Tag über die Master-Cleanse-Limonade, etwa 6 bis 12 Gläser.
  • Abends trinkst du außerdem eine Tasse abführenden Kräutertee und morgens ein Glas lauwarmes Wasser (250 ml) mit zwei Teelöffeln Meersalz.
  • Zusätzlich zur Master-Cleanse-Limonade ist außerdem Pfefferminztee erlaubt.
  • Absolut tabu während des Programms sind Zigaretten, Alkohol und Drogen jeglicher Art, auch Nahrungsergänzungsmittel solltest du nicht zu dir nehmen.

Nach 10 Tagen Master Cleanse folgen 3 bis 4 Tage, in denen du dich allmählich wieder auf eine normale Ernährung umstellst. Wenn du nach der Kur zu schnell wieder normal isst, kann das den Magen leicht überlasten.

  • Am ersten Tag des Wiedereinstiegs wird empfohlen, zunächst mehrere Gläser Orangensaft über den Tag verteilt zu trinken.
  • Am nächsten Tag kommt eine leichte Gemüsesuppe hinzu, die du am Tag danach mit Reiscrackern ergänzen kannst.
  • Fleisch, Fisch, Eier und Brot solltest du erst am vierten Folgetag und auch zunächst nur vorsichtig und in Maßen essen.

Detoxen kannst du übrigens auch super mit diesen Lebensmitteln:

Nachteile der Master-Cleanse-Diät

Master Cleanse ist streng genommen keine richtige Diät und schon gar keine Ernährungsumstellung – es handelt sich vielmehr um eine radikale Fastenkur, die ursprünglich auch gar nicht dem Zwecke diente, abzunehmen.

Experten kritisieren vor allem das Fehlen vieler wichtiger Nährstoffe und ein Defizit an Proteinen, Vitaminen und Mineralien während der Master-Cleanse-Diät. Dadurch kann es zu einigen Nebenwirkungen wie etwa Kopfschmerzen, Mattheit, Konzentrationsstörungen und sogar Schwächeanfällen kommen. Einschränkungen im Alltag sind also vorprogrammiert. Wer es mit der Diät übertreibt, muss womöglich sogar mit Langzeitfolgen und Mangelerscheinungen rechnen. Auch dein Magen wird sich über die große Menge an Säure und Zucker nicht freuen.

Ein weiteres Problem: Bei der Master-Cleanse-Diät ist der Jojo-Effekt im Prinzip garantiert. Durch das extreme Fasten stellt der Körper auf Notversorgung um und holt aus jedem bisschen Nährstoff so viel Energie, wie er kann. Das tut er leider auch nach der Master-Cleanse-Kur, wenn du wieder normal isst. Deshalb ist es sehr wahrscheinlich, nach einer solchen Crash-Diät jedes einzelne Kilo wieder zuzunehmen – wenn du Pech hast, sogar noch mehr.

Es gibt auch andere Wege, mit Zitronen abzunehmen!

Artikel lesen

Was sich zunächst durch den großen möglichen Gewichtsverlust verlockend anhört, erweist sich bei genauerem Hinsehen eher als Diät-Mythos. Da die Master-Cleanse-Kur zu allem Überfluss auch noch ziemlich hart ist und viel Disziplin von dir verlangt, empfehlen wir dir ganz klar eine bodenständigere Ernährungsumstellung mit viel Bewegung. So dauert das Abnehmen zwar vielleicht etwas länger – die Chance, die Kilos dauerhaft auf der Strecke zu lassen, ist aber deutlich größer.

Bildquelle:

iStock/Foxys_forest_manufacture

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?