Top 5

Das sind die Food-Trends 2020

Das sind die Food-Trends 2020

Die Foodies unter euch wollen natürlich wissen, auf was sie sich im nächsten Jahr vermehrt freuen dürfen. Deshalb haben wir uns auf der Frankfurter Buchmesse auch besonders in der Gourmet-Halle umgesehen und für euch die wichtigsten Food-Trends 2020 mit den passenden Kochbüchern zusammengestellt.

„Zurück zum Ursprung“: Dieses Motto zieht sich durch beinahe alle Food-Trends 2020 und entsprechend auch durch die Neuheiten aus der Welt der Kochbücher. Mit Blick auf  Umwelt und Gesundheit steht besonders eine bewusste, saisonale und nachhaltige Ernährung im Fokus.

#1 Zero-Waste-Küche

Wenn auch auf den letzten Drücker – das nachhaltige Leben wird immer wichtiger. Viele haben sich bereits vorgenommen, in ihrem Alltag weniger Plastik zu konsumieren und generell unnötigen Müll zu vermeiden. Das gilt im Besonderen für die Küche: Schließlich kaufen viele ihre Lebensmittel täglich frisch ein, welche häufig in unzähligen Verpackungen versteckt sind. Noch dazu lässt das eigene Wirtschaften, wenn wir mal ganz ehrlich sind, viel zu oft zu wünschen übrig, weshalb gerade frische Lebensmittel in Vergessenheit geraten und letzten Endes gar nicht mehr verwertet werden. Genau da setzt die Zero-Waste-Küche an und bietet nützliche Alltagstipps und leckere Rezepte für alle, die künftig in Sachen Food nachhaltiger unterwegs sein und rigoros alles verwerten wollen.

Das Kochbuch „Zero Waste Küche“ von Sophia Hoffmann gibt es zum Beispiel auf Amazon*.

#2 Vegetarische Ernährung

Statistiken zufolge verzichten allein in Deutschland über 6 Millionen Menschen auf Fleisch, Tendenz steigend. Entsprechend wird die ohnehin schon sehr beliebte vegetarische Küche weiter ausgebaut – und das natürlich auch in den Regalen der Kochbücher. Die Zeiten, in denen vegetarische Küche gleich langweiliges Essen hieß, sind längst vorbei. Und auch mit Verzicht hat eine vegetarische Ernährung nichts mehr zu tun, vor allem mit der Riesenauswahl an raffinierten, exotischen und nachhaltigen Veggie-Kochbüchern.

Jamie Olivers Kochbuch „Veggies: Einfach Gemüse, einfach lecker“ bekommst du zum Beispiel auf Amazon*.

#3 Fermentieren

Immer mehr werden vom Fermentier-Fieber gepackt! Was viele eher von tüchtigen Omas kennen, ist jetzt wieder sowas von hip. Kein Wunder, denn es gibt kaum eine nachhaltigere Methode, Lebensmittel und Selbstgekochtes zu konservieren. Noch dazu stärkt Fermentiertes mit entstandenen guten Bakterien die gesamte Darmflora. Wer Wert auf eine gesunde Ernährung legt und noch dazu etwas gegen fertiges Essen aus der Dose hat, wird früher oder später um die Methode des Fermentierens nicht mehr herumkommen. Umso praktischer, dass uns einiges an neuen Kochbüchern dazu erwartet.

„Hausgemacht und eingekocht: Meine besten Rezepte von salzig bis süß“ von Star-Koch Alfons Schuhbeck findest du zum Beispiel auf Amazon*.

#4 Minimalismus

Ja, auch der Trend zum Minimalismus findet sich immer mehr in den Kochbuch-Regalen der Buchhandlungen wieder. Hier gilt ganz klar: „Weniger ist mehr.“ Und das bezieht sich auf alles, was mit Kochen zu tun hat: Die Küche, die Utensilien, die Zutaten. Raw- und One-Pot-Gerichte stehen hier zum Beispiel besonders hoch im Kurs, und das ganz ohne Kompromisse in Sachen Kreativität und natürlich Geschmack.

Das Buch „Minimalismus-Küche“ von Sophia Schillik gibt es zum Beispiel auf Amazon*.

#5 Ayurvedische Küche

Wer dachte, dass die traditionelle indische Heilkunst eine absolute Nische ist, der liegt sowas von falsch. Abgesehen von heilenden Anwendungen wie Massagen oder ganzheitlichen Therapien hält Ayurveda auch Einzug in immer mehr Küchen. Die ayurvedische Ernährung hat klare Regeln, die es zu befolgen gilt, wenn man ihre positiven Auswirkungen spüren möchte. Ob man komplett darauf umsteigen möchte, oder einfach Lust auf ausgeglichene und wohltuende Rezepte hat: Das Angebot an ayurvedischen Kochbüchern wächst und wächst.

Das Kochbuch „Modern Ayurveda: Strahlend schön und gesund durch ganzheitliche Ernährung“ von Kathatina Döricht findest du zum Beispiel auf Amazon*.

Tricks, wie du ohne viel Mühe nachhaltiger leben kannst

Tricks, wie du ohne viel Mühe nachhaltiger leben kannst
BILDERSTRECKE STARTEN (20 BILDER)

Wie du siehst, ist vor allem eine bewusste Ernährung der Hauptpunkt der Food-Trends 2020. Keine Sorge: Um diese Trends für dich zu entdecken, musst du nicht gleich deine gesamte Ernährung umstellen. Aber du hast immer mehr Inspirationen und Anreize, sie relativ einfach in deinen Alltag einfließen zu lassen.

Bildquelle:

Getty Images/Foxys_forest_manufacture

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich