Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Lecker & cremig!

Erbsenmilch: So gesund ist die pflanzliche Milchalternative

Erbsenmilch: So gesund ist die pflanzliche Milchalternative

Nach Soja-, Mandel-, Reis- und Hafermilch kommt nun eine neue pflanzliche Milchalternative, die voll und ganz nach unserem Geschmack ist: Erbsenmilch. Denn sie ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch noch nahrhaft, ohne zu viele Kalorien zu haben.

Ob nun aufgrund einer veganen Ernährung oder einer Laktoseintoleranz, pflanzliche Alternativen zur gewöhnlichen Kuhmilch werden immer beliebter. Kein Wunder, dass nun auch Erbsenmilch* immer öfter in den Supermarktregalen zu finden ist. Doch wie gesund ist Erbsenmilch eigentlich?

Erbsenmilch: Was ist das überhaupt?

Keine Sorge! Erbsenmilch ist weder grün, noch ein zähflüssiger Brei. Das liegt unter anderem daran, dass Erbsenmilch aus gelben Erbsen hergestellt wird. Tatsächlich unterscheidet sie sich auch äußerlich sowie in der Konsistenz kaum von der altbekannten Kuhmilch. Beim Blick auf die Nährwerttabelle dann aber die Überraschung: Ein Glas Erbsenmilch punktet nämlich mit mehr als 10 Gramm Eiweiß und ist damit perfekt für sportlich Aktive. Übrigens: Offiziell muss Erbsenmilch in Deutschland als „Erbsen-Drink" bezeichnet werden, daher findest du diese Bezeichnung auch auf allen Verpackungen.

PRINCESS AND THE PEA Erbsen-Drink │PROBIERSET│vegane Milchalternative mit viel Protein *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 2.4.2020 9:18 Uhr

Doch wie gesund ist Erbsenmilch?

Neben Eiweiß bietet Erbsenmilch auch viele Ballaststoffe, wenige Kalorien, praktisch kein Fett sowie eine vielseitige Zusammensetzung aus Vitaminen. Für Veganer, Vegetarier und Nussallergiker ist zudem sehr interessant, dass die alternative Milch viele essentielle Omega-3-Fettsäuren hat und reich an Calcium ist. Diese Mikronährstoffe fehlen oft in einer tierfreien Ernährung, sind jedoch wichtig für Stoffwechselprozesse sowie einen gesunden Muskelaufbau und starke Knochen.

Wie schmeckt Erbsenmilch?

Mit ihrem mild-süßlichem Geschmack erinnert uns Erbsenmilch ein bisschen an Sojamilch, schmeckt allerdings noch nussiger. Ob man das mag ist - wie so oft - Geschmackssache. Vor allem der cremige Geschmack passt für uns aber toll zu einem leckeren Frühstücks-Müsli.

Doch auch im Cappuccino macht Erbsenmilch eine gute Figur. Ebenso bildet sie eine tolle Alternative zu Sahne beim Kochen. Praktischerweise kann der Erbsen-Drink auch für Rezepte zum Backen oder in Mahlzeiten wie Porridge eingesetzt werden. Für salzige und herzhafte Speisen eignet sich der Pflanzendrink wiederum für Suppen, Pesto oder gar für Lasagne.

Low Carb Lunchbox: 19 wirklich simple Mahlzeiten für jeden Tag

Low Carb Lunchbox: 19 wirklich simple Mahlzeiten für jeden Tag
BILDERSTRECKE STARTEN (20 BILDER)

Erbsenmilch ist auf jeden Fall eine tolle umweltfreundliche Milchalternative, die wir ab jetzt fest in unseren Speiseplan integrieren. Insbesondere, wenn du der Umwelt zuliebe auf tierische Produkte verzichten möchtest, ist der Erbsendrink ein toller Ersatz für Kuhmilch. Hast du sie auch schon probiert? Verrate uns gerne in den Kommentaren, wie sie dir schmeckt.

Bildquelle:

Unsplash/Irene Kredenets

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich