Jungbrunnen Obst und Gemüse

„Live long and prosper“ – Lebe lang und erfolgreich – hat zwar seine Wurzeln in der Serie „Star Trek”, doch wer ausreichend Obst und Gemüse isst, für den gilt der Gruß auch im wahren Leben. Wieder haben Wissenschaftler bewiesen, dass Obst und Gemüse das Krankheitsrisiko senken und das Leben verlängern können. Das klappt sogar schon mit weniger Früchten, als bislang angenommen.

Dass Obst und Gemüse die Grundlage eines jeden Speiseplans sein sollten, darüber wird schon lange nicht mehr diskutiert. Nur wie viel Tomaten, Bananen, Paprika und Avocado wir tagtäglich wirklich brauchen, um gesund zu werden und zu bleiben, diese Frage wird heiß diskutiert. Damit die Antwort nicht in den Sternen stehen bleiben muss, hat sich ein Forscherteam bestehend aus dem National Institute of Health im nordamerikanischen Rockville (Maryland) und der Harvard School of Public Health in Boston, Massachusetts, zusammengetan. Unter der Leitung von Wei Bao und Frank Hu nahm das Team sechzehn Studien unter die Lupe, an denen insgesamt etwa 833.000 Menschen teilgenommen hatten.

Obst und Gemüse schmeckt und ist gesund

Mit Obst und Gemüse bleibst Du länger fit und gesund

Jede Portion Obst und Gemüse zahlt sich aus

Fünf Portionen pro Tag – diese Faustregel kennt inzwischen wohl jedes Kind. Doch wie viel ist eigentlich eine Portion? Folgt man den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat man mit 130 Gramm Möhren, Äpfeln oder Erdbeeren auf jeden Fall eine Portion sicher. Mit ein bisschen Gehirnjogging hat man dann auch schnell raus, dass rund 650 Gramm Obst und Gemüse ideal sind, um gesund zu bleiben. Allerdings zeigte sich in der im „British Medical Journal“ veröffentlichten Analyse von Bao und Hu, dass die Portionsgrößen der untersuchten Studien deutlich schmaler ausfielen, sie brachten durchschnittlich 80 Gramm auf die Waage, mit 400 Gramm täglich is(s)t man schon gut dabei. Laut dem Forscherteam reicht diese Menge auch bereits aus, denn mit jedem Biss Obst und Gemüse tut man ein kleines Wunder für den Körper: Mit jeder Portion, die pro Tag vernascht wird, senkt sich das Risiko eines frühzeitigen Todes um fünf Prozent. Der Jungbrunnen Obst und Gemüse kann aber noch mehr, denn pro täglicher Portion sinkt auch das Risiko, an Herz-Kreislauf-Krankheiten zu sterben um vier Prozent.

Bei Obst und Gemüse darf es also gern immer mehr sein, ob ein fruchtiger Obstsalat, eine knackige Gemüsepfanne oder ein herzhafter Auflauf, mit jeder Gabel nähert man sich ein Stückchen der Unsterblichkeit. Naja, vielleicht darf man es nicht ganz so genau nehmen, doch für ein längeres Leben beißt doch wohl jeder gern in den süßen Apfel.

Bildquelle: Thinkstock / Afisphoto


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?