Salate zum Abnehmen
Anna Groß am 09.03.2017

Salat ist nicht gleich Salat: Zum Gewichtsverlust braucht es gesunde Salate zum Abnehmen, die gleichzeitig lecker sind und satt machen. Welche Lebensmittel den Unterschied machen und für Deine nahrhaften Sattmacher-Salate künftig einen Dauerplatz in Deinem Einkaufswagen haben sollten, zeigen wir Dir hier.

Salate zum Abnehmen – klingt doppelt gemoppelt? Keineswegs! Denn nicht jeder Salat eignet sich, nur wegen seiner Bezeichnung als solcher, zum Abnehmen. Meist ist es ein kalorienreiches Salat-Dressing, das einen vermeintlich gesunden Schlankmacher-Salat in eine wahre Kalorienbombe verwandelt. Spätestens, wenn Dir nach Deinem Salat immer noch der Magen knurrt, solltest Du Dich von dem Irrglauben verabschieden, dass Dir diese Grünzeug-Mischung dabei helfen kann, Deiner Wunsch-Figur näherzukommen. Wir haben gehaltvolle Salate zum Abnehmen für Dich zusammengestellt, die nicht nur gesund sind, sondern auch sättigen.

Wie Du gesund abnehmen kannst, verraten wir Dir in unserem Video!

Gesunde Rezepte für sättigende Salate zum Abnehmen

Egal, wie Du Deinen überflüssigen Kilos zu Leibe rücken möchtest: Von heute auf morgen wird das nichts. Genauso verhält es sich mit Salaten zum Abnehmen, von denen Du Dich für einen Diät-Erfolg natürlich über einen längeren Zeitraum ernähren musst. Einen einseitigen Speiseplan sollte das aber nicht bedeuten. Mit unseren Rezepten für gesunde Salate zum Abnehmen sorgst Du für eine ausgewogene Ernährung, die Dich satt macht und dem Heißhunger keine Chance lässt. Im zumeist stressigen Alltag ist vor allem die Vorbereitung alles, wenn leichte Salate zum Abnehmen Deine favorisierte Diät-Methode sind. Für maximale Abnehm-Ergebnisse solltest Du also auch genügend Zeit für die frische Zubereitung und das Meal Prep der nährenden Sattmacher-Salate einplanen.

#1 Avocado-Salat mit Räucherlachs

Avocado-Salat zum Abnehmen

Avocado-Salat mit Räucherlachs

Zutaten für 4 Portionen: 2 Avocados, 1 Limone, 2 Scheiben Räucherlachs, 100 g Kräutertofu, 4 Blätter Kopfsalat, etwas Dill, 1 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1 EL Gemüsebouillon, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Entkerne die Avocados, schneide sie in Scheiben.
  2. Beträufel die Avocado-Scheiben mit dem Saft einer halben Zitrone.
  3. Schneide den Lachs in Scheiben, beträufel sie mit der anderen Zitronenhälfte und Öl.
  4. Würze die Lachs-Scheiben mit Salz und Pfeffer. Lass sie für eine Stunde im Kühlschrank marinieren.
  5. Gib die Avocado, den marinierten Lachs, den gewürfelten Tofu, Dill und die klein geschnittenen Salatblätter in eine Schüssel.
  6. Füge Essig und Bouillon hinzu, mische alles und würze ggf. noch einmal nach.

#2 Griechischer Salat mit Feta

Griechischer Salat zum Abnehmen

Wie wäre es mit einem schnell gezauberten griechischen Salat?

Zutaten für 4 Portionen: 600 g Tomaten, 1 Salatgurke, 2 rote Paprikaschoten, 1 rote Zwiebel, 100 g Baby-Plattspinat, 1 Bund Schnittlauch, Saft von 1 Zitrone, 4 EL Olivenöl, 50 g schwarze Oliven, 200 g Feta-Käse, Salz & Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

  1. Putze das Gemüse und reibe es trocken.
  2. Entkerne und würfel die Paprikaschoten, Tomaten und Gurke.
  3. Schäle und würfel die Zwiebel.
  4. Wasche den Spinat und lass ihn abtropfen.
  5. Wasche den Schnittlauch, schüttel ihn trocken und schneide ihn in feine Röllchen.
  6. Würze den Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Zucker und schlage Öl darunter.
  7. Mische alle Zutaten mit der Vinaigrette und Öl, schmecke nochmals ab.
  8. Gib den Feta-Käse über den Salat.

#3 Spinat-Salat mit Zitrusfrüchten

Salat zum Abnehmen zubereiten

Zitrusfrüchte sorgen für Spritzigkeit in Deinem Salat.

Zutaten für 4 Portionen: 200 g frischer Spinat, 100 g Feldsalat, 1 rosa Grapefruit, 1 Orange, 1/2 rote Paprika, Saft einer unbehandelten Zitrone, 2 EL Olivenöl, 1 Messerspitze Kümmel, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Wasche den Spinat bzw. Feldsalat gründlich und tupfe ihn trocken.
  2. Schäle die Grapefruit bzw. Orange, filetiere und würfel sie.
  3. Wasche, entkerne und würfele die Paprika.
  4. Gib die Öle, den Zitronensaft, Kümmel, Salz, Pfeffer in eine kleine Schüssel und mische mit einem Schneebesen alles zu einer Masse.
  5. Vermenge das Dressing mit den vorbereiteten Zutaten.

Tipp: Bereite die Schlankmacher-Salate unter der Woche bzw. an Deinen Arbeitstagen bereits am Vorabend soweit wie möglich vor. Gib das Dressing erst am nächsten Morgen dazu oder transportiere es am besten gleich separat, sodass Dein Salat bis zum Verzehr nicht matschig wird.

Lebensmittel für Salate zum Abnehmen

Lebensmittel für Salate zum Abnehmen sind ihre Investition in jedem Fall wert.

Die richtigen Nährstoffe für Salate zum Abnehmen

Wenn Du Dich mal an einer Eigenkreation für einen Salat zum Abnehmen versuchen möchtest, verwende vor allem Fett verbrennende Lebensmittel und Lebensmittel mit viel Eiweiß. Sie kurbeln nicht nur Deinen Stoffwechsel ordentlich an, sondern sorgen auch dafür, dass Dein Hunger gestoppt wird. Besonders tief in die Tasche greifen, musst Du beim Einkauf für Sattmacher-Salate nicht unbedingt. Sicher ist eine gesunde Ernährung aus knackigem Obst und Gemüse hierzulande leider nicht die günstigste Lebensweise. Wenn Du die Angebote im Supermarkt Deiner Wahl jedoch stets im Blick behältst, kannst Du auch bei frischen Produkten ordentlich sparen. Sollte die Einsparung nicht immer möglich sein, wird Dein Körper Dir die Investition dennoch danken.

Wichtige Nährstoffe, die Deinen Salat zu einem Sattmacher werden lassen:

  • Proteine ermöglichen das Abnehmen ohne Muskelabbau und machen satt (Lebensmittel: Fisch, Fleisch, Eier, Soja, Milch-Produkte, Hülsenfrüchte u. a.).
  • Ballaststoffe quellen im Magen auf und fördern die Sättigung (Lebensmittel: Hülsenfrüchte, Pellkartoffeln, Vollkorn u. a.).
  • Bitterstoffe wirken sich positiv auf die Fettverdauung aus und stoppen Heißhunger (Lebensmittel: Chicorée, Endivien, Spinat, Rauke, Grapefruits u. a.).
  • Kalium regt den Stoffwechsel an und fördert den Abtransport von Giftstoffen aus Deinem Körper (Lebensmittel mit Kalium: Tomaten, Spinat, Champingnos, u. a.).
  • Vitamin Cfördert die Fettverbrennung (Lebensmittel: Paprika, Orangen, Zitronen u. a.).

Wir sind gespannt, wie Dir unsere sättigenden Salate zum Abnehmen schmecken bzw. welche Diät-Erfolge Du verzeichnet kannst und freuen uns über Deine Erfahrungen in den Kommentaren. Vielleicht ist aber auch die 5 zu 2 Diät eine perfekte Möglichkeit für Dich, überflüssige Pfunde zu verlieren? Die kalorienarmen Salate zum Abnehmen kannst Du in das Abnehm-Programm auf jeden Fall integrieren.

Bildquellen: iStock/ariwasabi, iStock/Svetl, iStock/AnnaPustynnikova, iStock/Olha_Afanasieva, iStock/evgenyb, iStock/boggy22

*Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?