Blutige Mode auf dem Catwalk

Valeria Marini in Mailand

Blutige Mode auf dem Catwalk

Blutiges Model auf der Mailänder Modewoche

Schockierendes auf der Mailänder Mode-
woche bei der Show von Valeria Marini

Blutverschmierte Models auf dem Runway?! Ja, das gab es wirklich und zwar bei der Mailänder Modewoche. Die Designerin und TV-Moderatorin Valeria Marini schockte mit einer extravaganten Show, bei der viel “Blut“ zum Einsatz kam.

Die Designer überraschen das weltweite Modepublikum ja regelmäßig mit extravaganten und oft auch provozierenden Fashionshows. Bei Modeschöpferin Valeria Marini kam diesmal nicht nur viel nackte Haut anlässlich ihrer Show auf der Mailänder Modewoche zum Vorschein, sondern auch jede Menge Blut!
So taumelte ein Model nur mit Slip im Nudelook, offener weißer Bluse und schwarzen Pumps am Anfang der Schockperformance auf den Laufsteg. Verwirrt und mit theatralischen Gebärden stolperte sie halbnackt und blutüberströmt umher. Schließlich kollabierte das sichtlich gezeichnete Model in den Armen eines Zuschauers in der Front Row.

Die Splatter-Show sorgte für viel Irritation beim Publikum. Doch die Aufregung legte sich schnell, schließlich war alles Teil der Show, für die sich Valeria Marini von dem Kurzfilm Dolls hat inspirieren lassen. Nach dem Schock folgte die eigentliche, elegante Show Seduzioni Diamonds, bei der sich das versammelte Publikum wieder beruhigen konnte.

Die extrovertierte Designerin Valeria Marini hatte es mit dieser provozierenden Show zumindest mal wieder geschafft, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen!

Ob sich der Schocktrend auf der Mailänder Modewoche durchsetzten wird, wird sich zeigen. Bis zum 30. September präsentieren Designer aus aller Welt die Trends für die kommende Frühjahrs-/Sommersaison in der italienischen Modemetropole.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?