Shitstorm gegen H&M
Katharina Meyer am 01.06.2017

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Umkleide-Selfie in den sozialen Netzwerken einen Shitstorm auslöst. Diesmal geht es um eine Britin, die sich darüber aufregt, dass die Kleidergrößen bei H&M so klein ausfallen.

Eigentlich trägt Lowri Byrne eine 12 – das entspricht der deutschen Kleidergröße 40. Als sie jedoch ein Sommerkleid bei H&M in Größe 44 anprobiert, kriegt sie darin kaum Luft. Sie fragt also nach, ob es das Kleid auch in Größe 46 gebe – natürlich nicht. Die entschuldigende Ansage der Verkäuferin: „Bei diesem Kleid musst du ein paar Größen draufrechnen.“

Für die enttäuschte Britin Grund genug, ein paar Selfies ihres H&M-Erlebnisses auf die Facebook-Seite der Modekette zu posten. „Bitte ändert eure Kleidergrößen, denn das ist absolut lächerlich“, verlangt Lowri darin. „Das war nicht nur nervig, weil ich das Kleid gerne kaufen wollte. So viele Frauen nehmen sich zu Herzen, welche Kleidergröße ihnen passt. Wenn ich eins dieser Mädchen wäre (was ich zum Glück nicht bin), würde es mich völlig fertig machen, nach einem Kleid in Größe 46 fragen zu müssen!“

Zustimmung von anderen Kunden, hohle Phrasen von H&M

Der Beitrag der 22-Jährigen findet unter den Facebook-Usern eine Menge Anklang. „Ich bin ‘zu fett‘ für diesen Laden wegen dieser Größeneinteilung. Es ist lächerlich und ein großes Problem für junge, beeinflussbare Mädchen… es könnte schlimme Einflüsse auf das Selbstbewusstsein mancher Mädchen haben“, schreibt eine Userin. „Das nervt mich so sehr! Die Größeneinteilung von H&M ist lächerlich. Die Klamotten sind total schön, aber mit meiner großen Brust passe ich in keine davon rein“, urteilt eine andere.

H&M selbst hat sich gegenüber „DailyMail“ ebenfalls zu den Vorwürfen geäußert – allerdings nicht mit mehr als hohlen Phrasen: „Bei H&M ist uns das Feedback all unserer Kunden enorm wichtig. Es ist immer nur unsere Absicht, Klamotten zu designen und herzustellen, die unseren Kunden dabei helfen, sich wohlzufühlen – alles andere ist weder beabsichtigt noch erwünscht. Die Größen bei H&M sind global und die in Großbritannien angebotenen sind die gleichen wie in allen 66 Ländern, in denen wir erhältlich sind. Da es keine global genormten Kleidergrößenstandards gibt, sind die Größen von verschiedenen Marken und in verschiedenen Ländern unterschiedlich.“

Hast du auch schonmal eine ähnliche Erfahrung bei H&M oder einem anderen Bekleidungsgeschäft gemacht? Berichte uns davon in den Kommentaren unter diesem Artikel oder auf Facebook.

Bildquelle: iStock/Jen Grantham

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?