Raf Simons

Dior hat einen neuen Chefdesigner

Dior hat einen neuen Chefdesigner
Raf Simons für Dior
Raf Simons ist der neue Chefdesigner bei Dior.

Endlich hat das Rätselraten um den Nachfolger von John Galliano bei Dior ein Ende. Das französische Modehaus verkündete, man habe endlich einen neuen Chefdesigner gefunden.

Beim Nachfolger von Skandaldesigner John Galliano handelt es sich um den belgischen Modemacher Raf Simons, der bis vor kurzen Kreativdirektor bei Jil Sander war. Jetzt soll der 44-Jährige also dem Luxuslabel Dior eine neue Richtung geben. Laut Berichten wird er sowohl für die Haute Couture-Linie als auch für die Prêt-à-Porter-Kollektionen und die Damen-Accessoires zuständig sein. Raf Simons äußerte sich im Interview mit der „New York Times“ begeistert und voller Vorfreude angesichts seines neuen Jobs.

Schlägt Dior eine neue Richtung ein?

„Ich fühle mich fantastisch“, so der Designer, „für Dior zu arbeiten, ist eine riesige Herausforderung, aber auch ein Traum, der wahr wird. Die Marke steht für absolute Eleganz.“ Auch von Seiten seines neuen Arbeitgebers gab es Lobeshymnen für Raf Simons. Der neue Chefdesigner gelte als eines der größten Talente in der Modebranche und werde den Stil von Dior im 21. Jahrhundert vorantreiben. Im Gegensatz zu seinem exzentrischen Vorgänger John Galliano gilt Raf Simons, nicht nur beruflich, sondern auch persönlich als eher zurückhaltend und unaufgeregt.

Wir sind gespannt, wie sich Dior unter Raf Simons verändern wird, und freuen uns schon auf die ersten Entwürfe des sympathischen Designers für das Luxuslabel. Im Juli wird er seine erste Kollektion in Paris vorstellen.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich