Olympia-Linie für Ad

Stella McCartney gibt sich sportlich

Stella McCartney gibt sich sportlich
Stella McCartney
Stella McCartney zeigt ihre Olympia-Kollektion.

Stella McCartney kleidet nicht nur Stars und Models ein, sondern neuerdings auch Sportler. In London hat sie jetzt ihre Adidas-Kollektion für das britische Olympia-Team vorgestellt.

Bei den Fashion Weeks in Paris und London hat Stella McCartney ihre Couture-Entwürfe für den nächsten Herbst sowie ihre junge Nebenlinie präsentiert. Doch auch nach den großen Modenschauen ging die Arbeit für die britische Designerin weiter. Für das Olympiajahr 2012 kam ihr eine ganz besondere Aufgabe zu: Stella McCartney designte die Athleten-Kollektion für das britische Olympiateam und stattete die Sportler zusammen mit Adidas für ihre Wettkämpfe aus. Letzte Woche stellte sie die Ergebnisse im Tower of London vor – und stieß sowohl bei den Athleten als auch bei Verantwortlichen, Presse und Modeexperten auf große Begeisterung.

Stella McCartney setzt auf Nationalstolz und Teamgeist

Rund 900 Sportler werden die Outfits tragen, die Stella McCartney in Zusammenarbeit mit Adidas entworfen hat. Bei der Präsentation erklärte die Designerin, was sie zur Olympiakollektion inspiriert hat. „Die Basis dieses Projekts war der Union Jack, für mich eine der schönsten Flaggen der Welt. Deshalb war es mir wichtig, diesem Design treu zu bleiben, es aber trotzdem zu modernisieren und in einem zeitgemäßen Stil zu präsentieren“, so Stella McCartney. Außerdem sei es ihr wichtig gewesen, mit ihrer Kollektion den Teamgeist der Athleten noch zu verstärken.

Ob die britischen Wettkampfoutfits von Stella McCartney auch bei der einen oder anderen Goldmedaille mit im Spiel sein werden, können wir bei den Olympischen Spielen vom 27. Juli bis zum 12. August sehen. In Punkto Style und Design liegen sie natürlich schon jetzt ganz weit vorne im internationalen Vergleich.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich